Radikalische Addition


Radikalische Addition

Eine Radikalische Addition ist ein Reaktionsmechanismus der organischen Chemie, bei dem einem Molekül mit einer Kohlenstoff-Kohlenstoff-Mehrfachbindung Atome oder Atomgruppen hinzugefügt (addiert) werden. Diese chemische Reaktion wird durch Radikale gestartet und verläuft, sofern sie nicht gestoppt wird, als Radikalkettenreaktion.[1] Der Ablauf ist analog zur Radikalischen Substitution.

Zum Start der Reaktion werden so genannte Initiatoren benötigt, mit deren Hilfe die ersten Radikale erzeugt werden. Dazu eignen sich Peroxide. Stattdessen vermögen aber auch Licht oder hohe Temperaturen die radikalische Addition zu starten.

Einzelnachweise

  1. Ivan Ernest: Bindung, Struktur und Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie, Springer-Verlag, 1972, S. 294−297, ISBN 3-211-81060-9.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Radikalische Substitution — Dieser Artikel wurde aufgrund von Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Chemie eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Chemie auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei können Artikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Addition (Chemie) — Die chemische Addition (v. lat.: addere = dazugeben), auch als Additionsreaktion oder Anlagerungsreaktion bezeichnet, ist eine der typischen Reaktionen in der organischen Chemie. Bei dieser Reaktion werden mindestens zwei Moleküle zu einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Radikalische Polymerisation — Die Polymerisation ist eine chemische Reaktion, bei der Monomere, meist ungesättigte organische Verbindungen, unter Einfluss von Katalysatoren und unter Auflösung der Mehrfachbindung zu Polymeren (Moleküle mit langen Ketten, bestehend aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Nucleophile Addition — Die nukleophile Addition (siehe dazu: Nukleophilie) ist ein Reaktionsmechanismus in der organischen Chemie, bei dem ein Nukleophil (Anion oder Lewis Base) eine Mehrfachbindung angreift. Das Nukleophil wird der angegriffenen Verbindung hinzugefügt …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrophile Addition — Die Elektrophile Addition (AE) ist ein Reaktionsmechanismus der Organischen Chemie, bei der ungesättigte Kohlenwasserstoffe (Alkene oder Alkine) mit verschiedenen Stoffklassen reagieren. Gemeinsames Merkmal elektrophiler Additionen ist, dass die… …   Deutsch Wikipedia

  • Nukleophile Addition — Die nukleophile Addition (siehe dazu: Nukleophilie) ist ein Reaktionsmechanismus in der organischen Chemie, bei dem ein Nukleophil (Anion oder Lewis Base) eine Mehrfachbindung angreift. Das Nukleophil wird der angegriffenen Verbindung hinzugefügt …   Deutsch Wikipedia

  • Reversible Addition Fragmentation and Chain Transfer Polymerization — Die sogenannte RAFT oder Reversible addition–fragmentation chain transfer (Reversible Additions Fragmentierungs Kettenübertragungs) – Polymerisation ist eine spezielle Form der lebenden / kontrollierten freien radikalischen Polymerisation. RAFT… …   Deutsch Wikipedia

  • Reversible Addition Fragmentation Chain Transfer Polymerization — Die sogenannte RAFT oder Reversible addition–fragmentation chain transfer (Reversible Additions Fragmentierungs Kettenübertragungs) – Polymerisation ist eine spezielle Form der kontrollierten freien radikalischen Polymerisation. RAFT wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Chlorierungsmittel — Als Chlorierung bezeichnet man eine chemische Reaktion, bei der mit Hilfe eines Chlorierungsmittels das Element Chlor in eine chemische Verbindung eingeführt wird, hauptsächlich in der organischen Chemie. Sie ist eine Art der Halogenierung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chlorierung — Als Chlorierung bezeichnet man eine chemische Reaktion, bei der mit Hilfe eines Chlorierungsmittels das Element Chlor in eine chemische Verbindung eingeführt wird, hauptsächlich in der organischen Chemie. Sie ist eine Art der Halogenierung.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.