Razzia


Razzia
Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.
Eine Razzia des Sicherheitsdienst des Reichsführers-SS im Jahr 1938 in Polen

Razzia (von arabischغزوة‎ ghazwa, ‚Kriegszug, Raubzug, Angriffsschlacht‘) ist die Bezeichnung für eine planmäßig vorbereitete, innerhalb einer schlagartig abgesperrten Örtlichkeit bei einem unbestimmten Personenkreis überraschend durchgeführte Suche nach Personen oder Sachen zum Zweck der Gefahrenabwehr (z. B. Prävention von Straftaten) oder der Strafverfolgung (Repression).

Deutschland

Der Aspekt der Razzia ist in den Landesgesetzen geregelt oder stützt sich auf die Befugnisgeneralklausel des Polizeirechts. Der strafrechtliche Aspekt ist Bundeskompetenz, aber nicht eigens geregelt. Er kann auf §§ 163b, 163c, 127, 102, 103 StPO gestützt werden. Es bedarf dann eines Anfangsverdachts nach § 152 Abs. 2 StPO.

Eine Razzia kann von der Staatsanwaltschaft mittels Verfügung oder direkt von den Polizeibehörden angeordnet werden.

Mehrmals haben in der Geschichte der Bundesrepublik Durchsuchungsaktionen in Redaktionsräumen großes Aufsehen erregt. Sie wurden von Seiten des Staates wegen Verdachts auf Landesverrat oder dem unberechtigtem Besitz von Informationsmaterial gerechtfertigt, während Teile der Öffentlichkeit eine Verletzung der Pressefreiheit befürchteten, insbesondere dann, wenn ein kritischer Artikel der Aktion vorausging. Bekannte Razzien dieser Art wurden bei der Spiegel-Affäre 1962 und bei der Durchsuchung des Magazins Cicero im Jahre 2005 unternommen.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Razzia – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • razzia — [ ra(d)zja ] n. f. • 1838; ar. d Algérie rhâzya, class. rhazâwa « attaque » 1 ♦ Attaque qu une troupe de pillards lance contre une tribu, une oasis, une bourgade, afin d enlever les troupeaux, les récoltes, etc. ⇒ incursion, raid. 2 ♦ Fam. et… …   Encyclopédie Universelle

  • Razzia! — Daten zum Spiel Autor Reiner Knizia Grafik Michael Menzel Verlag Amigo Erscheinungsjahr 2004 Art Kartenspiel Mitspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Razzia — Sf erw. fach. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. razzia (ursprünglich: Raub und Beutezug ), dieses aus alger. arab. ǧāziya Angriff, militärische Unternehmung .    Ebenso nndl. razzia, ne. razzia, nschw. razzia, nnorw. razzia. ✎ Littmann… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Razzia — Razzia: Der Ausdruck für »‹polizeiliche› Fahndungsstreife« wurde im 19. Jh. aus gleichbed. frz. razzia übernommen, das seinerseits aus algerisch arabisch ḡāziyah (zu arab. ḡazwah) »Kriegszug; militärische Expedition« stammt …   Das Herkunftswörterbuch

  • Razzia — Raz zi*a (r[aum] z[ e]*[aum]), n. [F., fr. Ar. gh[=a]z[=i]a (pron. razia in Algeria).] A plundering and destructive incursion; a foray; a raid. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Razzia — (arab. Ghazidshah), im Allgemeinen ein militärischer Raubzug, bei welchem die Ernte u. die Dörfer verbrannt u. das Vieh weggetrieben wird. Seit der französischen Occupation Algiers bes. von den Franzosen gegen die feindlichen arabischen Stämme in …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Razzĭa — Razzĭa, ein Wort arabischen Ursprungs (ghâsija), mit der Bedeutung »militärischer Streifzug, Streife«, das aus der Berberei und Algerien zu uns gekommen; dort werden damit die Beutezüge des Herrschers gegen Feinde oder widerspenstige Stämme… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Razzia — Razzĭa (arab.), ursprünglich militär. Streif , Plünderungszug; jetzt Streifzug der Polizei auf verdächtige Individuen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Razzia — Razzia, arab., militärischer Raub und Verwüstungszug …   Herders Conversations-Lexikon

  • razzia — index foray, pillage, plunder Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • razzia — /ra ts:ia/ s.f. [dall arabo ghaziyya, forma magrebina di ghazwa incursione ]. 1. [incursione armata effettuata per saccheggiare: bande armate fecero r. di bovini, di vettovaglie ] ▶◀ depredazione, saccheggio, sacco, (ant.) saccomanno, scorreria.… …   Enciclopedia Italiana