Reto Amaru Schenkel


Reto Amaru Schenkel

Reto Amaru Schenkel (* 28. April 1988 in Togo) ist ein Schweizer Leichtathlet, spezialisiert auf die Sprintdisziplinen 100m und 200m. Er ist mit einer Zeit von 10,19 s der zweitschnellste Schweizer 100-Meter-Läufer aller Zeiten. Zudem ist Schenkel Mitglied der 4 × 100 m Staffel, die an der Leichtathletik-Europameisterschaft 2010 in Barcelona den 4. Rang belegte und mit einer Zeit von 38,62 s den aktuellen schweizer Rekord hält.

Schenkel kam im Alter von drei Jahren als Adoptivkind aus Togo in die Schweiz. Aufgewachsen ist er in Fehraltorf, im Kanton Zürich. Mit zwölf begann er mit der Leichtathletik. Es zeigte sich schnell sein Talent für die Sprinterdisziplin. Bereits 2003 gewann er seinen ersten Titel über 80m an den Schweizermeisterschaften des Leichtathletiknachwuchs. 2005 holte er beim Olympischen Festival der Europäischen Jugend die Silbermedaille im 200-Meter-Lauf. 2006 gelang es Schenkel, mit einer Zeit von 10,45 s über 100 m, den 36 Jahre alten Schweizer Juniorenrekord zu brechen und erreichte somit auch die Limite für die Teilnahme an den Junioren-Weltmeisterschaften in Peking. Im gleichen Jahr wurde Schenkel ausserdem zusammen mit Rolf Fongué ins Förderprojekt World Class Potentials des Schweizerischen Leichtathletik-Verbands aufgenommen.

Die nächsten Erfolge konnte Schenkel mit der Schweizer 4-mal-100-Meter-Staffel holen, welche 2009 erstmals den schweizer Rekord unterbot. 2010 konnte er erstmals einen Schweizer Meistertitel bei den Aktiven gewinnen, er wurde Erster im 200-Meter-Lauf. 2011 holte er sich die schweizer Allzeit-Bestleistung über die selten gelaufene Distanz von 150 m und unterbot die Limite für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften im 100- und 200-Meter-Lauf. Sowohl über 100 Meter wie über 200 Meter konnte er in diesem Jahr deutliche persönliche Bestleistungen aufstellen.

Schenkel absolvierte die Sporthandelsschule und schloss diese 2009 erfolgreich als eidgenössisch diplomierter Kauffmann ab. Er startet für den LC Zürich.

Erfolge

  • 2004: Schweizer Jugend-Meister 200-Meter-Lauf
  • 2005: 2. Rang Olympisches Festival der Europäischen Jugend 200-Meter-Lauf; 4. Rang Olympisches Festival der Europäischen Jugend 100-Meter-Lauf; Schweizer Jugend-Meister 100-Meter-Lauf und 200-Meter-Lauf; 3. Rang Hallen-Schweizermeisterschaften 60-Meter-Lauf
  • 2006: 26. Rang Leichtathletik-Junioren-Weltmeisterschaften 200-Meter-Lauf; 37. Rang Leichtathletik-Junioren-Weltmeisterschaften 100-Meter-Lauf, Schweizer Junioren-Meister 200-Meter-Lauf
  • 2007: 5. Rang Leichtathletik-Junioren-Europameisterschaften 100-Meter-Lauf; 3. Rang Schweizermeisterschaften 100-Meter-Lauf; 2. Rang Hallenschweizermeisterschaften 60-Meter-Lauf
  • 2008: 2. Rang Schweizermeisterschaften 200-Meter-Lauf; 3. Rang Schweizermeisterschaften 100-Meter-Lauf
  • 2009: 14. Rang U23-Leichtathletik-Europameisterschaften 200-Meter-Lauf; 3. Rang Hallenschweizermeisterschaften 60-Meter-Lauf
  • 2010: Schweizer Meister 200-Meter-Lauf
  • 2011: 2. Rang Hallenschweizermeisterschaften 60-Meter-Lauf; 20. Rang Leichtathletik-Weltmeisterschaften 200-Meter-Lauf und 27. Rang 100-Meter-Lauf

Persönliche Bestleistungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reto Amaru Schenkel — Reto Amaru Schenkel, né le 28 avril 1988 au Togo, est un athlète suisse, spécialiste du sprint. Sommaire 1 Biographie 2 Performances 3 Palmarès …   Wikipédia en Français

  • Amaru Reto Schenkel — Amaru Reto Schenkel, né le 28 avril 1988 au Togo, est un athlète suisse, spécialiste du sprint. Sommaire 1 Biographie 2 Performances 3 Palmarès …   Wikipédia en Français

  • Reto Schenkel — Reto Amaru Schenkel Reto Amaru Schenkel, né le 28 avril 1988 au Togo, est un athlète suisse, spécialiste du sprint. Sommaire 1 Biographie 2 Performances 3 Palmarès …   Wikipédia en Français

  • Amaru Reto Schenkel — Reto Amaru Schenkel (* 28. April 1988 in Togo) ist ein Schweizer Leichtathlet, spezialisiert auf den Sprint. Er ist Schlussläufer der 4 × 100 m Staffel, die am 5. Juli 2008 mit einer Zeit von 38.99 Sekunden einen neuen Schweizer Rekord… …   Deutsch Wikipedia

  • Reto Schenkel — Reto Amaru Schenkel (* 28. April 1988 in Togo) ist ein Schweizer Leichtathlet, spezialisiert auf den Sprint. Er ist Schlussläufer der 4 × 100 m Staffel, die am 5. Juli 2008 mit einer Zeit von 38.99 Sekunden einen neuen Schweizer Rekord… …   Deutsch Wikipedia

  • Schenkel — bezeichnet: in der Anatomie einen Bereich der unteren Extremitäten, siehe Oberschenkel und Unterschenkel in der Geometrie die beiden Schenkel eines (ebenen) Winkels dann auch die beiden Extremitäten eines Zirkels bei Möbelstücken und technischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sche — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerischer Leichtathletik-Verband — Swiss Athletics ist der Dachverband aller Leichtathletik Vereine der Schweiz. Sein Sitz befindet sich im Haus des Sports in Ittigen bei Bern. Der Name Swiss Athletics gilt seit dem 1. November 2006 im Sinne einer Vereinheitlichung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des records nationaux sur relais 4 × 100 mètres (athlétisme) — Cette liste des records sur relais 4 × 100 mètres, comprend tous les résultats inférieurs à 40 secondes (et 43 secondes pour les équipes féminines), mesurés uniquement en temps automatiques, obtenus par des équipes… …   Wikipédia en Français

  • Marc Schneeberger — (né le 5 juillet 1981 à Täuffelen, Berne) est un athlète suisse, spécialiste du sprint. Son club est le TV Länggasse. Sommaire 1 Biographie 2 Performances 3 Palmarès …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.