San Damiano d’Asti


San Damiano d’Asti
San Damiano d’Asti
Kein Wappen vorhanden.
San Damiano d’Asti (Italien)
San Damiano d’Asti
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Asti (AT)
Koordinaten: 44° 50′ N, 8° 4′ O44.8333333333338.0666666666667179Koordinaten: 44° 50′ 0″ N, 8° 4′ 0″ O
Höhe: 179 m s.l.m.
Fläche: 48 km²
Einwohner: 8.401 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 175 Einw./km²
Postleitzahl: 14015
Vorwahl: 0141
ISTAT-Nummer: 005097
Demonym: sandamianesi
Schutzpatron: Santi Cosma e Damiano
Website: San Damiano d’Asti

San Damiano d’Asti ist eine Gemeinde mit 8401 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der italienischen Provinz Asti (AT), Region Piemont.

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Lavezzole, San Luigi, San Grato, San Giulio, San Pietro, Gorzano, Verneglio, Valmolina, Vascagliana und Torrazzo. Die Nachbargemeinden sind Antignano, Asti, Canale, Cantarana, Celle Enomondo, Cisterna d’Asti, Ferrere, Govone, Priocca, San Martino Alfieri und Tigliole.

Die Schutzheiligen des Ortes sind die Santi Cosma e Damiano, ihnen ist auch die große barocke Basilika des Ortes gewidmet. Die Telefonvorwahl lautet +39-0141.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

San Damiano d’Asti entstand 1275, als Bewohner der gebrandschatzten Dörfer Castelnuovo und Gozzano auf das Hochplateau in der Nähe des Flusses Borbone flüchteten.

Geographie

Der Ort liegt 16 km von Asti entfernt auf einer Höhe von 179 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 48 km², die Einwohnerdichte beträgt circa 161 Einwohner/km².

Kultur und Feste

Bevölkerungsentwicklung

Städtepartnerschaften

  • Kriens (Kanton Luzern, Schweiz)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • San Damiano d'Asti — San Damiano d’Asti …   Deutsch Wikipedia

  • San Damiano d'Asti — Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • San Damiāno d'Asti — San Damiāno d Asti, Stadt in der ital. Provinz Alessandria, Kreis Asti, am Borbore, an der Eisenbahn Turin Alessandria und der Dampfstraßenbahn Asti Canale, hat Kirchen und Paläste aus dem 13. und 14. Jahrh., Weinbau und (1901) 2772 (als Gemeinde …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • San Damiano d'Asti — Infobox CityIT img coa = official name = San Damiano d Asti name = San Damiano d Asti region = Piedmont province = Province of Asti (AT) elevation m = 179 area total km2 = 48.0 population as of = Dec. 2004 population total = 8024 population… …   Wikipedia

  • San Damiano d'Asti — Original name in latin San Damiano d Asti Name in other language San Damian, San Damiano, San Damiano d Asti State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 44.83344 latitude 8.06353 altitude 185 Population 7622 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • ASTI — Pour les articles homonymes, voir Asti (homonymie). Aste Panorama de la ville Fichier:Asti Stemma.png …   Wikipédia en Français

  • Asti (Italie) — Asti Pour les articles homonymes, voir Asti (homonymie). Aste Panorama de la ville Fichier:Asti Stemma.png …   Wikipédia en Français

  • San Martino Alfieri — Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Asti — Asti …   Deutsch Wikipedia

  • Asti — Escudo …   Wikipedia Español