Tanaro


Tanaro
Tanaro
Lage des Flusses Tanaro in Norditalien

Lage des Flusses Tanaro in Norditalien

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Nord-Italien
Flusssystem PoVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Po → Adriatisches MeerVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Bassignana in den Po
45.0055555555568.7694444444444

45° 0′ 20″ N, 8° 46′ 10″ O45.0055555555568.7694444444444
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 276 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 8.324 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussmengeVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ: 123 m³/s
Rechte Nebenflüsse Bormida
Linke Nebenflüsse Stura di Demonte, Borbore
Mittelstädte Alba, Asti, AlessandriaVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Tanaro ist ein Fluss im Süden des Piemonts. Er entspringt in den Ligurischen Alpen, an der Grenze zu Ligurien und Frankreich und mündet nach 276 km unterhalb von Bassignana rechts in den Po.

Er durchfließt in nördlicher und nordöstlicher Richtung die Provinzen Cuneo, Asti und Alessandria. Bei Alessandria wird er für größere Fahrzeuge schiffbar. Sein Einzugsgebiet umfasst 8.234 km², seine größten Nebenflüsse sind der Ellero und Pesio, die Stura di Demonte, der Belbo und die Bormida.

Nach dem Fluss wurde das ehemalige französische Département Tanaro (1797 - 1815) mit Sitz in Asti benannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tanăro — Tanăro, 1) rechter Nebenfluß des Po in Piemont, entspringt östlich vom Col di Tenda auf den Seealpen im Herzogthum Genua, hat einen vorherrschend nordöstlichen Lauf, nimmt rechts den Belbo u. die Bormida, links die Corsaglio, den Pesio, die Stura …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tanăro — Tanăro, rechter Nebenfluß des Po in Piemont, entspringt am Monte Saccarello in den Seealpen, durchfließt in nördlicher und nordöstlicher Richtung die Provinzen Cuneo und Alessandria, nimmt an bedeutendern Nebenflüssen die Stura und Bormida, bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tanaro — Tanăro, r. Nebenfluß des Po, kommt von den Seealpen, mündet nach 205 km unterhalb Bessignana; von Alessandria an schiffbar; Nebenfluß r. die Bormida …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tanaro — Tanaro, Nebenfluß des Po in Piemont, entspringt in den Seealpen, mündet unterhalb Alessandria in den Po …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tanaro —   der, rechter Nebenfluss des Po in Piemont, Italien, 276 km lang, entspringt in den Ligurischen Alpen, mündet bei Bassagnana.   …   Universal-Lexikon

  • Tanaro — 45° 00′ 20″ N 8° 46′ 10″ E / 45.0056, 8.76944 …   Wikipédia en Français

  • Tanaro — Sp Tãnaras Ap Tanaro L u. ŠV Italijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Tanaro (departement) — Tanaro (département) Pour les articles homonymes, voir Tanaro (homonymie). Le Tanaro est un ancien département de la France qui a existé entre 1801 et 1805. Le département fut créé le 24 avril 1801 pour organiser le territoire du… …   Wikipédia en Français

  • Tanaro River — Infobox River | river name = Tanaro caption = origin = Ligurian Alps, on the slopes of Monte Saccarello elevation = mouth = Po near Bassignana (AL) basin countries = Italy length = 276 km discharge = 123 m³/s watershed = 8,234 km² The Tanaro… …   Wikipedia

  • Tanaro (département) — Pour les articles homonymes, voir Tanaro (homonymie). Département du Tanaro Dipartimento del Tanaro (it) 1801 – 1805 Informations générales Statut Ancien département français du Consulat et du Premier Empire …   Wikipédia en Français