Taylor Dakers


Taylor Dakers
KanadaKanada Taylor Dakers
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. September 1986
Geburtsort Langley, British Columbia, Kanada
Größe 189 cm
Gewicht 81 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #39
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2005, 5. Runde, 140. Position
San Jose Sharks
Spielerkarriere
2003–2007 Kootenay Ice
2007–2009 Worcester Sharks

Taylor Dakers (* 14. September 1986 in Langley, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeytorwart. Zuletzt spielte er für die Worcester Sharks in der American Hockey League.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Dakers wurde zunächst 2001 im WHL Bantam Draft von den Kootenay Ice ausgewählt. Zur Saison 2003/04 wechselte er dann zum Team in die Western Hockey League. Der Kanadier spielte eine durchwachsene Rookiesaison, verbesserte seine Statistiken in der folgenden Spielzeit aber deutlich und wurde im NHL Entry Draft 2005 in der fünften Runde an 140. Position von den San Jose Sharks ausgewählt. Auch in der folgenden zwei Spieljahren blieb er in Kootenay, ehe er im Juni 2006 seinen ersten Profivertrag bei den Sharks unterzeichnete und zum saisonvorbereitenden Trainingscamp eingeladen wurde. Dakers kehrte aufgrund der großen Konkurrenz auf der Torhüterposition, sowohl im NHL-Kader als auch im AHL-Kader des Farmteams Worcester Sharks, für ein weiteres Jahr zu den Ice zurück und zeigte starke Leistungen.

Nachdem sein Team im siebten Spiel der ersten Playoff-Runde 2007 gegen die Calgary Hitmen ausgeschieden war, beriefen ihn die San Jose Sharks in ihren Playoff-Kader, um als dritter Torwart bei einer Verletzung der Stammtorhüter Jewgeni Nabokow und Vesa Toskala als Back-up bereitzustehen und durch das Training mit dem Team erste Erfahrungen mit dem Umfeld der National Hockey League zu machen. Nachdem er im Sommer zum zweiten Mal am Trainingscamp San Joses teilnahm, wurde er anschließend zur weiteren Entwicklungsförderung ins Farmteam zu den Worcester Sharks in die American Hockey League abgegeben, wo er als Ersatzmann hinter Thomas Greiss oder Dimitri Pätzold immer wieder zu Einsätzen kam. Durch die Verpflichtung eines weiteren Torhüters für den NHL-Kader der Sharks wurde Dakers im März 2008 zum zweiten Farmteam Phoenix RoadRunners in die ECHL geschickt.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

    Reguläre Saison   Playoffs
Saison Team Liga GP W L T MIN GA SO GAA GP W L T MIN GA SO GAA
2003–04 Kootenay Ice WHL 19 6 10 0 856 48 1 3.36
2004–05 Kootenay Ice WHL 23 13 7 2 1303 44 4 2.03
2005–06 Kootenay Ice WHL 47 30 15 1 2671 94 8 2.11 6 2 4 378 23 0 3.65
2006–07 Kootenay Ice WHL 48 33 10 4 2831 102 5 2.16 7 3 4 429 18 1 2.52
2007–08 Worcester Sharks AHL 22 7 11 1 1226 64 0 3.13
Phoenix RoadRunners ECHL 15 6 7 2 899 35 0 2.34
2008–09 Worcester Sharks AHL 21 11 9 0 1220 58 1 2.85
WHL gesamt 137 82 42 7 7661 288 18 2.29 13 5 8 807 41 1 3.04
ECHL gesamt 15 6 7 2 899 35 0 2.34
AHL gesamt 43 18 20 1 2446 122 1 2.99

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U = Unentschieden oder Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dakers — CAN Taylor Dakers Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 14. September 1986 Geburtsort Langley, British Columbia …   Deutsch Wikipedia

  • Phoenix RoadRunners — Pro hockey team | USA eng = 1 text color = #FFBF00 bg color = #6495ED team = Phoenix RoadRunners |200px|center logosize = 180px city = Phoenix, Arizona league = ECHL conference = National Conference division = West Division founded = 2005 arena …   Wikipedia

  • List of San Jose Sharks draft picks — This is a complete list of ice hockey players who were drafted in the National Hockey League Entry Draft by the San Jose Sharks franchise. It includes every player who was drafted, regardless of whether they played for the team. The Sharks came… …   Wikipedia

  • Dan Da Silva — CAN Dan DaSilva Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 30. April 1985 Geburtsort Saskatoon, Saskatchewan, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Da–Dam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lukas Kaspar — CZE Lukáš Kašpar Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 3. September 1985 Geburtsort Most, Tschechoslowakei …   Deutsch Wikipedia

  • NHL Entry draft 2005 — Der NHL Entry Draft fand am 30. Juli 2005 im The Westinn Ottawa in Ottawa, Kanada statt. Die 30 NHL Teams hatten dabei die Chance sich die Rechte an den hoffnungsvollsten Talenten zu sichern. Jedes Team durfte pro Runde einen Spieler auswählen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicholas Petrecki — USA Nick Petrecki Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 11. Juli 1989 Geburtsort Schenectady, New York …   Deutsch Wikipedia

  • Petrecki — USA Nick Petrecki Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 11. Juli 1989 Geburtsort Schenectady, New York …   Deutsch Wikipedia

  • T.J. Fox — USA T. J. Fox Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 11. Juni 1984 Geburtsort Oswego, New York …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.