Thomas Pola


Thomas Pola

Thomas Pola (* 15. Mai 1956 in Göttingen) ist ein evangelischer Theologe und Alttestamentler. Seit 2001 nimmt er die Professur für Evangelische Theologie mit besonderer Berücksichtigung des Alten Testaments an der Fakultät für Humanwissenschaften und Theologie der Technischen Universität Dortmund wahr. Seine Forschungsschwerpunkte sind auf dem Gebiet des Alten Testaments die Exils- und die frühpersische Zeit sowie die vorderasiatische Archäologie.

Leben

Von 1976 bis 1982 studierte Pola Evangelische Theologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Während seiner Assistententätigkeit (1984–1995) bei dem Tübinger Alttestamentler Hartmut Gese promovierte er 1993 mit einer literarkritischen Untersuchung über die Priesterschrift des Pentateuchs. 2001 erfolgte die Habilitation mit einer Arbeit über Sacharja in Tübingen. Im selben Jahr nahm Pola den Ruf auf eine Professur für Altes Testament an der Universität Dortmund an.

Seit 2005 leitet er das Projekt Tulul adh-Dhahab: Interdisziplinäre Untersuchungen zum wehrhaften Zentralort im unteren Wadi az-Zarqa / mittleres Ostjordanland, ein Ausgrabungsprojekt im jordanischen Jabboktal, wobei die Lokalisierung des biblischen Pnuël (bzw. Mahanaim) und des hellenistischen Amathous überprüft wird. Im Rahmen des Großprojekts zur Übersetzung der Septuaginta in die deutsche Sprache bearbeitete Pola die Bücher Haggai und Sacharja.

Veröffentlichungen

  • Thomas Pola: Der Umfang der ursprünglichen Priesterschrift. Beobachtungen zur Literarkritik und Traditionsgeschichte von Pg: (Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament 70), Neukirchen-Vluyn 1995 ISBN 3-7887-1503-0
  • Psalter-Synopse. Hebräisch - Griechisch - Deutsch: Ed. Walter Groß und Bernd Janowski unter Mitarbeit von Thomas Pola, Stuttgart 2000 ISBN 978-3-438-05255-1
  • Thomas Pola: Das Priestertum bei Sacharja. Historische und traditionsgeschichtliche Untersuchungen zur frühnachexilischen Herrschererwartung (Forschungen zum Alten Testament 35), Tübingen 2003 ISBN 978-3-16-147667-9
  • Thomas Pola: Register zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft. Bände 51 (1933) - 75 (1963), Berlin et al. 2003 ISBN 978-3-11-014326-3
  • Thomas Pola: Gott fürchten und lieben. Studien zur Gotteserfahrung im Alten Testament, Neukirchen-Vluyn 2.Aufl. 2007 ISBN 978-3-7887-2002-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • POLA — ist der italienische Name von Pula, der größten Stadt der Halbinsel Istrien der Name eines ehemaligen, deutschen Modellbahnzubehörherstellers in Rothhausen. Die Firma wurde 1997 vom deutschen Modellbahnzubehörhersteller Faller übernommen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Pola — ist: der italienische Name von Pula, der größten Stadt der Halbinsel Istrien der Name eines ehemaligen, deutschen Modellbahnzubehörherstellers in Rothhausen, siehe POLA (Modelleisenbahnzubehör). Pola (Adelsgeschlecht), ein venezianisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Pasatieri — (born New York, United States, October 20, 1945) is an American opera and film composer and pianist.He began composing at age 15 and, as a teenager, studied with Nadia Boulanger. He entered the Juilliard School at age 16 and eventually became the …   Wikipedia

  • Thomas Summersgill — (* vor 1898; † nach 1951) war ein englischer Radrennfahrer und Weltmeister. Thomas Summersgill war der erste Engländer, der eine Weltmeisterschaft im Radsport gewann: Bei den Bahn Radweltmeisterschaften 1899 in Montreal errang er den Titel im… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Johnson (Radsportler) — Horace Thomas „Tiny“ Johnson (* März 1887 in Fulham; † 12. August 1966 in Bromley) war ein englischer Radrennfahrer. Horace Thomas Johnson war vor und nach dem Ersten Weltkrieg ein erfolgreicher Bahnradsportler. Zweimal nahm er an Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Benedetto Pola — (* 17. April 1915 in Borgosatollo; † 1. August 2000 ebenda) war ein italienischer Radrennfahrer und Weltmeister. 1933 und 1934 wurde Benedetto Pola als Amateur Italienischer Meister im Sprint, um dann 1934 auch den Titel des Weltmeisters in… …   Deutsch Wikipedia

  • Benedetto Pola — Benedetto Pola …   Wikipédia en Français

  • Neil A. Silberman — Neil Asher Silberman (* 19. Juni 1950 in Boston, Massachusetts) ist ein US amerikanischer Archäologe und Historiker. Er ist ein Absolvent der Wesleyan University in Middletown, Connecticut und hat sich an der Hebräischen Universität von Jerusalem …   Deutsch Wikipedia

  • Tulul adh-Dhahab — Die Tulul adh Dhahab im Frühling. 32.18555555555635.686666666667 Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pok–Pon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia