Ungern-Sternberg

Ungern-Sternberg
Stammwappen

Ungern-Sternberg ist der Name eines deutsch-baltischen Adelsgeschlechts.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die dem baltischen Uradel zugerechnete Familie von Ungern erscheint zuerst mit Joannes dictus de Ungaria, als dieser von Nikolaus von Nauen, dem Bischof von Riga mit 100 Haken Land in Semgallen belehnt wurde.

Die Familie breitete sich zunächst nach Estland und Kurland aus. Seit 1593 wird zuerst in Polen-Litauen der Zusatz Sternberg von Mitgliedern der Familie geführt. 1819 erlangte die Linie Swanenburg aus dem Stamm Fistehlen das Badische Indigenat. 1913 schließlich wurde ein Zweig der Familie auch in Sachsen sesshaft.

Am 16. Mai 1533 erfolgten eine päpstliche Wappenmehrung und die Rote Wachsfreiheit sowie der Reichsfreiherrenstand für Jürgen von Ungern, Freiherr zu Pürkel. In den Jahren 1653 und 1660 erfolgten schwedische Erhebungen in den Freiherrenstand von Ungern-Sternberg, 1885 dann die russische Anerkennung zur Führung des Barontitels für die Gesamtfamilie. In den Jahren 1882 und 1874 erfolgten Bestätigungen bzw. Erhebungen in den russischen Grafenstand.

Wappen

Die von Ungern-Sternberg führen das gleiche Wappenschild wie die späteren Freiherrn, Grafen und Fürsten von Lieven

  • Stammwappen In Blau 3 (2, 1) goldene Lilien, begleitet von 7 (3, 1, 2, 1) goldenen Sternen.
  • (1533): Geviert, 1 und 4 Stammwappen, 2 und 3 in Gold ein gold-besamte silberne Rose mit 3 grünen Nesselblättern; auf dem Helm mit rechts blau-goldenen, links grün-silbernen Decken 6 verschlungene goldene und silberne Hahnenfedern zwischen offenem, rechts goldenem, links blauem Fluge.

Personen

  • Jürgen von Ungern, Koadjutor des Erzbischofs von Riga, Herr auf Pürkel
  • Mattias Alexander von Ungern-Sternberg 1642-1647 Landmarschal von Schweden
  • Nils Alexander von Ungern-Sternberg (1654−1721), schwedischer Militär
  • Reinhold von Ungern-Sternberg 1667–1671 Ritterschaftshauptmann der Estländischen Ritterschaft
  • Reinhold von Ungern-Sternberg 1696–1697 Ritterschaftshauptmann der Estländischen Ritterschaft
  • Mattias Alexander von Ungern-Sternberg (1689–1763), schwedischer Militär und Politiker
  • Wilhelm von Ungern-Sternberg, Großherzoglich Badischer Kammerherr, Geheimer Rat und Intendant des Hof- und Nationaltheaters in Mannheim.
  • Alexander von Ungern-Sternberg (1806–1868), deutscher Erzähler, Dichter und Maler
  • Eduard von Ungern-Sternberg (1836–1904), deutscher Schriftsteller und Politiker
  • Konstantin von Ungern-Sternberg 1854–1857 Ritterschaftshauptmann der Estländischen Ritterschaft
  • Gustav von Ungern-Sternberg 1869–1871 Ritterschaftshauptmann der Estländischen Ritterschaft
  • Arthur von Ungern-Sternberg (1885–1949), deutscher Theologe und evangelisch-lutherischer Superintendent
  • Roman von Ungern-Sternberg (1886–1921), Baron deutschbaltischer Herkunft in zaristischen Diensten
  • Olga von Ungern-Sternberg (1895–1997), deutsche Astrologin und Psychotherapeutin
  • Reinhold Freiherr von Ungern-Sternberg (* 1908−1972), deutscher Diplomat und Botschafter
  • Jürgen von Ungern-Sternberg (* 1940), deutscher Althistoriker
  • Sven von Ungern-Sternberg (* 1942), deutscher Politiker, ehemaliger Regierungspräsident des Regierungsbezirks Freiburg
  • Thomas von Ungern-Sternberg (* 1952), deutscher Ökonom, Wirtschaftsprofessor an der Universität Lausanne
  • Christina von Ungern-Sternberg (* 1979), deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin

Literatur

  • Genealogisches Handbuch des Adels, Band 134; Adelslexikon, Band XV, S. 133-136.
  • Genealogisches Handbuch der baltischen Ritterschaften, Teil 2, 1.2: Estland, Görlitz, 1930, (S. 439ff.)
  • Nachrichten über das Geschlecht Ungern-Sternberg, aus authent. Quellen gesammelt von Rudolf Freiherr von Ungern-Sternberg zu Birkas. Im Auftrage der Familie ergänzt von Paul Freiherr von Ungern-Sternberg. 1875; Nachträge: I-III, Tartu, 1936.

Weblinks

Anmerkungen

  1. Sternberg und Korff streiten darüber, welche die ältere Baltenfamilie ist. Bei der Sintflut wollte ein Sternberg noch auf die Arche Noah genommen werden. Dazu Noah: „Ungern, Sternberg, ungern.“ Darauf Korff: Als der liebe Gott wiehernde und muhende Vierbeiner geschaffen, nach ihrem Namenswunsch gefragt und Pferd und Kuh genehmigt hatte, wollte der erste Zweibeiner Korff heißen. „Nee, das geht nicht. So heißt ein uraltes baltisches Rittergeschlecht.“

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Ungern-Sternberg — Ungern Sternberg, s. Sternberg, Alex., Freiherr von Ungern Sternberg …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ungern-Sternberg — Ungern Sternberg, ein von den Grafen Sternberg (s.d.) abstammendes Geschlecht, aus welchem Hans von S. 1211 dem Orden der Schwertbrüder in Livland aus Böhmen ungarische Hülfsvölker zuführte, das Land mit erobern half u. von seiner… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ungern-Sternberg — Roman Fedorovitch von Ungern Sternberg Pour les articles homonymes, voir Sternberg. Roman Fedorovitch von Ungern Sternberg Surnom Le Baron fou Le Baron sanglan …   Wikipédia en Français

  • Ungern-Sternberg — Ụngern Stẹrnberg,   Alexander Freiherr von, Pseudonyme A. von Stẹrnberg, Sylvan, Schriftsteller, * Gut Noistfer (bei Reval) 22. 4. 1806, ✝ Dannenwalde (bei Stargard in Pommern) 24. 8. 1868; lebte u. a. in Weimar, Berlin und Dresden, war… …   Universal-Lexikon

  • UNGERN-STERNBERG (R. von) — UNGERN STERNBERG ROMAN VON (mort en 1921) Baron d’origine balte et général de l’armée tsariste; appelé aussi Roman Ungern von Sternberg. Dans les désordres de la contre révolution blanche en Sibérie orientale et en Asie centrale, il prétend être… …   Encyclopédie Universelle

  • Roman Fedorovitch Von Ungern-Sternberg — Pour les articles homonymes, voir Sternberg. Roman Fedorovitch von Ungern Sternberg Surnom Le Baron fou Le Baron sanglan …   Wikipédia en Français

  • Roman Fedorovitch von Ungern-Sternberg — Pour les articles homonymes, voir Sternberg. Roman Fedorovitch von Ungern Sternberg …   Wikipédia en Français

  • Roman fedorovitch von ungern-sternberg — Pour les articles homonymes, voir Sternberg. Roman Fedorovitch von Ungern Sternberg Surnom Le Baron fou Le Baron sanglan …   Wikipédia en Français

  • Roman von Ungern-Sternberg — Roman Fedorovitch von Ungern Sternberg Pour les articles homonymes, voir Sternberg. Roman Fedorovitch von Ungern Sternberg Surnom Le Baron fou Le Baron sanglan …   Wikipédia en Français

  • Roman von Ungern-Sternberg — Baron Nikolai Roman Maximilian von Ungern Sternberg (russisch Барон Роман Николай Максимилиан Унгерн фон Штернберг, wiss. Transliteration Baron Roman Nikolaj Maksimilian Ungern fon Šternberg; auch Roman Fjodorowitsch Ungern …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»