Valerius Valens


Valerius Valens

Aurelius Valerius Valens[1] († 316/317) war 316 oder 316/317 Mitkaiser des römischen Kaisers Licinius.

Valens war zuvor als dux limitis für die Grenzsicherung in der römischen Provinz Dakien zuständig gewesen. Nach seiner Niederlage in der Schlacht von Cibalae ging Licinius nach Dakien und erhob ihn zum Mitkaiser.[2] In der literarischen Überlieferung wird er zwar nur als Caesar bezeichnet, d. h. als Unterkaiser des Licinius, auf seinen Münzen nennt er sich aber Augustus, womit er nominell denselben Rang wie Licinius bekleidete. Nachdem sein Kollege Licinius bei Mardia eine schwere Niederlage gegen seinen Widersacher Konstantin den Großen erlitten hatte, wurde er von diesem gezwungen, Valerius Valens abzusetzen[3] und ihn hinrichten zu lassen.[4]

Literatur

Weblinks

Anmerkungen

  1. Der vollständige Name findet sich auf Valerius Valens’ Münzen, in allen anderen Quellen heißt er nur Valens.
  2. Anonymus Valesianus 5,16–17; vgl. auch Zosimos 2,19,2; Epitome de Caesaribus 40,2.
  3. Anonymus Valesianus 5,18; Petros Patrikios, Fragment 15.
  4. Zosimos 2,20,1; Epitome de Caesaribus 40,9.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Valerius Valens — Pour les articles homonymes, voir Valens (homonymie). Valérius Valens Empereur romain Pièce à l effigie de Val …   Wikipédia en Français

  • Valerius Valens — Infobox Roman emperor title=Emperor of the Roman Empire full name=Aurelius Valerius Valens name=Valerius Valens full name= Aurelius Valerius Valens caption = reign =late 316 March 1, 317 (co emperor with Licinius) date of death =After March 1,… …   Wikipedia

  • Aurelius Valerius Valens — († 317) war von Dezember 316 bis März 317 Mitkaiser des römischen Kaisers Licinius. Er war zuvor als dux limitis für die Grenzsicherung in der römischen Provinz Dakien zuständig gewesen. Als sein Kollege Licinius am 1. März 317 bei Campus… …   Deutsch Wikipedia

  • Valens (disambiguation) — Valens may refer to:*Valens, Roman Emperor (364 378) *Valens, Switzerland, a resort in the canton of St. Gallen *Fabius Valens, Roman general under Emperor Nero (d. 69) *Vettius Valens, astrologer (d. 175) *Valens, probably Iulius Valens… …   Wikipedia

  • Valens — Pour les articles homonymes, voir Valens (homonymie). Valens Empereur romain Monnaie à l effigie de Valens …   Wikipédia en Français

  • Valens (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Personnalités 1.1 Divers 2 …   Wikipédia en Français

  • Valens (Begriffsklärung) — Den Namen Valens trugen folgende Personen: der römische Kaiser Valens (364–378) der römische Gegenkaiser Iulius Valens Licinianus (250/251) der römische Gegenkaiser Valens Thessalonicus (261) der römische Mitkaiser Valerius Valens (316–317) der… …   Deutsch Wikipedia

  • VALENS Publius Valerius — Achaiae Proconsul, Imperator a Legionibus, Galieni tempore, proclamatus est. Lucium Calpurnium Pisonem contra se missum vicit, paulo post a propriis milisibus occisus. Pollio de 30. Tyr. c. 19. Alius Im perator renuntiatus, A. C. 307. a Licinio… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Valens — Valens. I. Römische Kaiser: 1) Julius, ließ sich unter Decius in Illyrien zum Kaiser ausrufen, bestieg auch den römischen Thron, wurde aber bald ermordet. 2) Publ. Valerius V. Superior, war unter Kaiser Gallienus Proconsul von Achaia u. wurde von …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fabius Valens — of Anagnia (d. 69) was a Roman commander favoured by Nero. In 69 he was commander of Legio I Germanica based in Germania Inferior. When the troops refused to endorse the new emperor Galba, he had them proclaim Vitellius, the governor of Germania… …   Wikipedia