Vertretung der Gliedstaaten


Vertretung der Gliedstaaten

In allen Staatenbünden und in vielen Bundesstaaten besteht zumindest ein Organ, um eine Vertretung der Gliedstaaten zu gewährleisten, oft auch Länderkammer genannt.

Die Vertretung kann dabei eine sehr direkte sein, etwa dass die Regierungen der Gliedstaaten weisungsgebundene Vertreter entsenden (zum Beispiel der deutsche Bundesrat), oder eine mehr symbolische, etwa dass für jeden Gliedstaat durch unmittelbare Wahlen eine Anzahl von Abgeordneten bestellt werden (zum Beispiel in den Senat der Vereinigten Staaten).

Inhaltsverzeichnis

Australien

Die Bundesstaaten, Bundesterritorien und Außengebiete entsenden in direkter Verhältniswahl die Mitglieder des Senats.

Belgien

Der Belgische Senat besteht (mit Ausnahme der königlichen Prinzen) aus Mitgliedern, die für die verschiedenen Regionen, Sprachgemeinschaften oder von deren Parlamenten gewählt werden.

Deutschland

In Deutschland wurde/wird die Aufgabe der Vertretung der Gliedstaaten (Reichsstände, Bundesglieder, Bundesstaaten, Länder) wahrgenommen

Indien

Die Parlamente der Bundesstaaten und Unionsterritorien bestellen je nach Einwohnerzahl eine bestimmte Anzahl von Mitgliedern des Oberhauses des Unionsparlamentes (Rajya Sabha). Hinzu kommt eine Anzahl von 12 Mitgliedern, die nicht aus der Politik kommen und vom Unionspräsidenten ernannt werden.

Österreich

Die Bundesländer werden durch den Bundesrat vertreten, der aus von den Landtagen gewählten Abgeordneten besteht.

Russland

Die Subjekte der Russischen Föderation sind im Föderationsrat mit je zwei Abgeordneten vertreten.

Im Obersten Sowjet der Sowjetunion waren in einer Kammer u. a. die jeweiligen Sowjetrepubliken vertreten.

Schweiz

Die Kantone (Stände) werden durch den Ständerat repräsentiert. Dieser besteht aus 46 Abgeordneten, die in den Kantonen vom Volk direkt gewählt werden. Die einzelnen Ständeräte sind nicht Abgeordnete der jeweiligen Kantonsregierungen und nicht weisungsgebunden.

Darüber hinaus wird die Gliederung der Schweiz in Kantone auch bei nationalen Volksabstimmungen berücksichtigt, da dort neben dem Volksmehr auch ein Ständemehr erforderlich ist, es muss also auch die Mehrheit der Kantone der Abstimmungsvorlage zustimmen, damit diese als angenommen gilt.

Südafrika

Das Parlament jeder Provinz entsendet nach Verhältniswahlgrundsätzen eine Delegation in das Oberhaus des Bundesparlamentes (National Council of Provinces) der Republik Südafrika. Der Delegation gehört auch der jeweilige Premier der Provinz an.

Vereinigte Arabische Emirate

Oberstes Organ der Vereinigten Arabischen Emirate ist der Council of the Rulers, bestehend aus den Fürsten (Emiren) der 7 Gliedstaaten (Emiraten). Auch die 40-köpfige Nationalversammlung (Majlis Watani Ittihad) wird repräsentativ aus den Teilemiraten entsandt.

Vereinigte Staaten

Das Volk jedes Einzelstaates wählt 2 Abgeordnete in den Senat. Bis 1913 erfolgte die Wahl durch die Parlamente der Einzelstaaten.

Europäische Union

In der Europäischen Union werden die Mitgliedstaaten im Europäischen Rat (Staats- und Regierungschefs) und im Rat der Europäischen Union (Fachminister) vertreten.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vertretung der Gliedstaaten — Ländervertretung; Länderkammer (umgangssprachlich); Bundesrat …   Universal-Lexikon

  • Senat der Republik (Türkei) — Der Senat der Republik (türk. Cumhuriyet Senatosu) war die kleinere Klammer der Großen Nationalversammlung der Türkei mit Sitz in Ankara. Sie wurde 1961 geschaffen und 1981 mit dem Übergang ins Einkammersystem aufgelöst. Um als Senator werden zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Artikel des Grundgesetzes — Diese Liste reiht die Abschnitte und Artikel des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland auf. Vor den Artikeln steht die Präambel. Die Artikel des Grundgesetzes sind bis Art. 146 GG durchnummeriert. Einschließlich aller Unterartikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Senat der Republik Kasachstan — Gebäude von Mäschilis und Senat in Astana Der Senat der Republik Kasachstan (russisch  Сенат Парламента Республики Казахстана, kasachisch Қазақстан Республикасы Парламентіның Сенаты) ist das Oberhaus im parlamentarischen Zweikammersystem von …   Deutsch Wikipedia

  • Ständige Vertretung — Als Ständige Vertretung (StäV) bezeichnet man Institutionen, die die Funktionen einer Botschaft erfüllen, wenn die Einrichtung einer „echten“ Botschaft nicht möglich ist. Dies ist dann der Fall, wenn die Ständige Vertretung sich in einem Land… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Parteien in Deutschland — Mitglieder der sozialdemokratischen Reichstagsfraktion 1889. Die SPD ist die älteste noch bestehende deutsche Partei von Bedeutung. Die modernen Parteien in Deutschland sind Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden, als Abgeordnete in Parlamenten… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland: Politisches System der Bundesrepublik Deutschland —   Der Parlamentarische Rat hatte dem neuen Staatsgebilde, das aus dem Zusammenschluss der drei Westzonen mit der Verküdung des Grundgesetzes entstanden war, einen neuen Namen gegeben.   Der Begriff »Bundesrepublik« bezeichnete die Staatsform mit… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Staaten der Erde — Die Liste der Staaten der Erde führt alle Länder der Erde sowie deren Hauptstadt, Einwohnerzahl, Fläche und Bevölkerungsdichte auf. Diese Liste umfasst zurzeit 194 Staaten (alle Mitglieder der Vereinten Nationen (UNO) und die Vatikanstadt) und 12 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Provinzen Argentiniens — Argentinien ist in 23 Provinzen (provincias, Singular provincia) und einen Bundesdistrikt (Distrito Federal) untergliedert. Die Provinzen Argentiniens Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsrat (Deutsches Reich) — Der Reichsrat war die Vertretung der Gliedstaaten (Länderkammer) in der Weimarer Republik (1919–1933). Gemäß Artikel 60 der Weimarer Reichsverfassung war er das Organ „zur Vertretung der Länder bei der Gesetzgebung und Verwaltung“ auf Reichsebene …   Deutsch Wikipedia