Wahlbezirk


Wahlbezirk

Ein Wahlbezirk (auch Stimmbezirk, in Österreich auch Wahlsprengel) hat als kleinste Verwaltungseinheit bei Parlaments- und anderen politischen Wahlen die Aufgabe, für einen gesetzmäßigen und unverfälschten Wahlvorgang zu sorgen. Zur konkreten, lokalen Durchführung der Wahlen werden die Wahlkreise in Wahlbezirke unterteilt, denen jeweils ein Wahllokal und ein Wahlvorstand (in Deutschland) bzw. eine Wahlkommission (in Österreich) zugeordnet sind.

Für Parlamentswahlen in Deutschland gilt dabei grundsätzlich die Regel, dass nicht mehr als 2500 Wahlberechtigte in einem Wahlbezirk sein sollen. Kleinere Gemeinden bilden in der Regel einen Wahlbezirk, größere werden aufgeteilt, wobei jedoch kein Wahlbezirk so klein sein darf, dass erkennbar wird, wie einzelne Wahlberechtigte gewählt haben. Deutschlands kleinsten Wahlbezirk bildet die Hallig Gröde mit (bei der letzten Wahl) 12 Wahlberechtigten.

Für Parlamentswahlen in Österreich gilt, dass die betreffende Wahlkommission auszulasten, aber nicht zu überfordern ist. Daher sind die Wahlsprengel jeweils für Teile einer Gemeinde mit einigen Hundert Wählern ausgelegt, wobei jedoch auch organisatorische Überlegungen wie Wartezeiten und Erreichbarkeit des Wahllokals einbezogen werden.

Kommunalwahlen

Bei Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen werden die Städte in Wahlbezirke eingeteilt, in denen von jeder Partei ein Direktkandidat zur Wahl antritt. Die Hälfte der Mandate der Stadträte werden durch Wahlbezirkskandidaten gewählt, die andere Hälfte über die Reserveliste der Parteien. Ein Wähler hat aber anders als bei der Bundestagswahl nur eine Stimme, mit der er sich für einen Direktkandidaten und für die Reserveliste einer Partei entscheidet.

Quelle


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wahlbezirk — Wahlkreis * * * Wahl|be|zirk 〈m. 1〉 Teil des Stadtgebietes mit jeweils einem Wahllokal, in dem die betreffenden Einwohner die Wahl vornehmen können * * * Wahl|be|zirk, der: Bezirk eines Wahlkreises. * * * Wahl|be|zirk, der: Bezirk eines… …   Universal-Lexikon

  • Wahlbezirk — Wahl|be|zirk …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Wahlkreis — Wahlbezirk * * * Wahl|kreis 〈m. 1〉 für die Bundestagswahl festgelegter geograf. Bezirk * * * Wahl|kreis, der: (in Wahlbezirke gegliederter) Teil eines größeren Gebietes, in dem die ↑ Wahl (2 a) eines Parlaments stattfindet u. dessen… …   Universal-Lexikon

  • Wahlbez. — Wahlbezirk EN poling [electoral] district …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Liste der Mitglieder der Badischen Ständeversammlung 1843 bis 1845 — Diese Liste umfasst die Mitglieder der Badischen Ständeversammlung des Großherzogtums Baden für die Sessionen der Jahre 1843 bis 1845. Während dieser Zeit kam der 11. Badische Landtag vom 23. November 1843 bis zum 22. Februar 1845 in 75 Sitzungen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der laotischen Nationalversammlung (6. Legislaturperiode) — Die Liste der Mitglieder der laotischen Nationalversammlung führt alle Mitglieder der Nationalversammlung der 6. Legislaturperiode auf, die 2006 begann und planmäßig bis 2011 dauern wird. Momentan besteht die Nationalversammlung aus 115… …   Deutsch Wikipedia

  • Eschweiler/Wahlen — Hier finden sich die Wahlergebnisse der Wahlen zum Stadtrat der Stadt Eschweiler von 1919 bis heute: Inhaltsverzeichnis 1 Die Wahlbezirke 2 Stadtratswahlen Weimarer Republik 2.1 Stadtratswahl 14. Dezember 1919 2.2 Stadtratswahl 4. Mai 1924 …   Deutsch Wikipedia

  • Ergebnisse der Kommunalwahlen in Eschweiler — Stadtratswahl 2009 in Prozent …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder im 111. Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten — Das 111. US Repräsentantenhaus basiert in seiner Zusammensetzung auf dem Ergebnis der Kongresswahlen vom 4. November 2008. Danach gewann die Demokratische Partei, die zuvor bereits eine deutliche Mehrheit besessen hatte, weitere 21 Sitze hinzu… …   Deutsch Wikipedia

  • East Los Angeles — East Los Angeles …   Deutsch Wikipedia