Dean Smith (Rennfahrer)


Dean Smith (Rennfahrer)

Dean Smith (* 2. März 1988 in Stourbridge) ist ein britischer Rennfahrer. Er trat 2010 und 2011 in der GP3-Serie an.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Wie die meisten Motorsportler begann Smith seine Karriere im Kartsport, in dem er von 2001 bis 2003 aktiv war. 2004 wechselte er in den Formelsport und wurde 15. in der britischen Formel BMW. Eine Saison später gewann er den Meistertitel dieser Serie vor seinem Landsmann Sam Bird. 2006 wechselte er in die britische Formel Renault und belegte am Saisonende den neunten Gesamtrang. 2007 blieb Smith in dieser Meisterschaft und wurde mit drei Siegen Vizemeister hinter Duncan Tappy. Außerdem nahm er an zwei Rennen der nordeuropäischen Formel Renault teil.

2008 trat Smith im Formel Renault 2.0 Eurocup an und beendete die Saison auf dem 17. Gesamtrang. Dieselbe Gesamtplatzierung erreichte er in der westeuropäischen Formel Renault, obwohl er in dieser Serie nur an einzelnen Rennen teilnahm. Darüber hinaus startete er bei zwei Rennen der britischen Formel-3-Meisterschaft. 2009 kehrte Smith in die britische Formel Renault zurück und gewann im dritten Anlauf mit sieben Siegen den Meistertitel vor James Calado. Außerdem nahm er an zwei Rennen des Formel Renault 2.0 Eurocups teil. Zum Ende des Jahres wurde Smith für seine Leistungen mit dem McLaren Autosport BRDC Award ausgezeichnet.

2010 trat Smith für Carlin in der neugegründeten GP3-Serie an[1] und belegte mit einem dritten Platz als bestes Resultat den siebten Gesamtrang. 2011 wechselte Smith zum Addax Team und bestritt seine zweite GP3-Saison.[2] Da er Budget-Probleme hatte, unterschrieb er einen Vertrag von Rennen zu Rennen. Mit regelmäßigen Punkteplatzierungen in der ersten Saisonhälfte erhielt er die Möglichkeit bis zum zweitletzten Rennwochenende für das Addax Team anzutreten. Für den Saisonabschluss wurde er durch Vittorio Ghirelli ersetzt.[3] Mit einem zweiten Platz als bestes Ergebnis beendete Smith die Saison als bester Pilot seines Teams auf dem zwölften Platz in der Fahrerwertung.

Karrierestationen

  • 2001–2003: Kartsport
  • 2004: Britische Formel BMW (Platz 15)
  • 2005: Britische Formel BMW (Meister)
  • 2009: Britische Formel Renault (Meister)
  • 2010: GP3-Serie (Platz 7)
  • 2011: GP3-Serie (Platz 12)

Einzelnachweise

  1. „Carlin holt Smith in die GP3“ (Motorsport-Total.com am 8. April 2010)
  2. “GP3 Series Newsletter, Nr. 47” (gp3series.com am 2. Mai 2011)
  3. “Smith Loses GP3 Seat For Season Finale, Replaced By Ghirelli” (thecheckeredflag.co.uk am 8. September 2011)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dean Smith — ist der Name folgender Personen: Dean Smith (Basketballtrainer) (* 1931), US amerikanischer Basketballtrainer Dean Smith (Leichtathlet) (* 1932), US amerikanischer Sprinter und Footballspieler Dean Smith (Fußballspieler) (* 1971), englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Smith (Familienname) — Smith [smɪθ] (englisch smith „Schmied“) ist ein englischsprachiger Familienname. Zur Herkunft siehe Schmidt. Smith ist der Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • James B. Dean — James Byron Dean (* 8. Februar 1931 in Marion, Indiana; † 30. September 1955 in der Nähe von Cholame, Kalifornien) war ein US amerikanischer Theater und Filmschauspieler. Sein früher Tod und seine Rolle in …denn sie wissen nicht, was sie tun… …   Deutsch Wikipedia

  • James Byron Dean — (* 8. Februar 1931 in Marion, Indiana; † 30. September 1955 in der Nähe von Cholame, Kalifornien) war ein US amerikanischer Theater und Filmschauspieler. Sein früher Tod und seine Rolle in …denn sie wissen nicht, was sie tun machten ihn zu einem… …   Deutsch Wikipedia

  • James Dean — James Byron Dean (* 8. Februar 1931 in Marion, Indiana; † 30. September 1955 in der Nähe von Cholame, Kalifornien) war ein US amerikanischer Theater und Filmschauspieler. Sein früher Tod und seine Rolle in … denn sie wissen nicht, was sie tun… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sm — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1988 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 …   Deutsch Wikipedia

  • 28. Feber — Der 28. Februar ist der 59. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 306 Tage (in Schaltjahren 307 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • GP3-Serie-Saison 2010 — Die GP3 Serie Saison 2010 war die erste Saison der neugegründeten GP3 Serie. Sie startete am 8. Mai 2010 in Barcelona, Spanien auf dem Circuit de Catalunya und endete am 12. September 2010 in Monza, Italien auf dem Autodromo Nazionale Monza. Den… …   Deutsch Wikipedia

  • 28. Februar — Der 28. Februar ist der 59. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 306 Tage (in Schaltjahren 307 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia