Emily Haines

Emily Haines
Haines im Jahr 2007

Emily Haines (* in Neu-Delhi, Indien) ist eine kanadische Musikerin. Sie ist Sängerin der Indie-Pop-Band Metric und beteiligte sich darüber hinaus auch am Musikerkollektiv Broken Social Scene. 2006 veröffentlichte sie ein Solo-Album.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Haines wurde in den 70er Jahren in Neu-Delhi geboren. Ihr Vater ist der Dichter Paul Haines. Als Emily drei Jahre alt war, zogen ihre Eltern mit ihr nach Toronto.[1] Haines besuchte die Etobicoke School of the Arts, wo sie Amy Millan, die spätere Sängerin der Stars, kennenlernt, mit der sie in ersten musikalischen Projekten zusammenwirkt. In den folgenden Jahren studierte sie an verschiedenen kanadischen Universitäten und schrieb Musik, die sie 1996 auf einem ersten Album aufnahm, welches allerdings nicht professionell vertrieben wurde.[2] 1998 trifft sie James Shaw in New York City, wo die beiden zusammen Metric gründen. Das Line-Up der Band komplettieren später der Schlagzeuger Joules Scott-Key und der Bassist Josh Winstead.

Haines bei einem Auftritt mit Metric (2008)

Mit Metric nimmt Haines das Album Grow Up and Blow Away auf, das allerdings auf Grund von Schwierigkeiten mit dem damaligen Label zunächst nicht veröffentlicht wird. Das Zweitwerk, Live It Out, wird 2005 herausgebracht. Im darauffolgenden Jahr erscheint Haines Solo-Album Knives Don't Have Your Back. Dieses ist nach Aussage von Haines selbst musikalisch zwischen Elliott Smith und Robert Wyatt zu verorten.[1] An den Aufnahmen beteiligt waren Scott Minor von Sparklehorse, Justin Peroff von Broken Social Scene, Evan Cranley von Stars und James Shaw von Metric.[3]

Veröffentlichungen

Komplette Alben spielte Haines bisher mit Metric sowie Solo bzw. mit der Begleitband The Soft Skeleton ein. Darüber hinaus war sie an Tracks von unter anderem Broken Social Scene, The Stills, The Crystal Method und Les Savy Fav beteiligt.[4]

Alben mit Metric

  • 2003: Old World Underground, Where Are You Now?
  • 2005: Live It Out
  • 2007: Grow Up and Blow Away
  • 2009: Fantasies

Emily Haines & The Soft Skeleton

  • 2006: Knives Don't Have Your Back (Album)
  • 2007: What Is Free to a Good Home? (EP)

Einzelnachweise

  1. a b Biographie bei mtv.de (aufgerufen am 13. Mai 2009)
  2. Biography bei nme.com (aufgerufen am 13. Mai 2009)
  3. Kenyon Hopkin: Emily Haines bei Allmusic (aufgerufen am 13. Mai 2009)
  4. Credits bei Allmusic (aufgerufen am 13. Mai 2009)

Weblinks

 Commons: Emily Haines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Emily Haines — Nom Emily Haines Naissance 25 janvier 1974 Activité principale Chanteuse, Compositrice Genr …   Wikipédia en Français

  • Emily Haines — Infobox musical artist Name = Emily Haines Img capt = Emily Haines performing in 2007 Landscape = yes Background = solo singer Birth name = Born = New Delhi, India 1974 Origin = Toronto, Ontario, Canada Instrument = Vocals, piano Genre = Indie… …   Wikipedia

  • Emily — may refer to: * Emily Byrd Starr, heroine of Lucy Maud Montgomery s Emily of New Moon series * Emily Haines, a member of the bands Metric, Emily Haines the Soft Skeleton and Broken Social Scene * Emily Quartermaine, from the soap opera General… …   Wikipedia

  • Haines — heißen die Orte Haines (Alaska) Haines Borough Haines (Oregon) Haines City, Florida Haines Junction, Yukon Haines Township, Pennsylvania Haines ist der Familienname folgender Personen: Carolyn Haines (* 1953), US amerikanische Autorin Charles… …   Deutsch Wikipedia

  • Haines — NOTOC Haines refers to:Persons named Haines*Avery Haines (1966 ndash;), Canadian television journalist *Daniel Haines (1801 ndash;1877), American jurist and governor of New Jersey *Donald Haines (1918 ndash;1941), American child actor ( Our Gang… …   Wikipedia

  • Emily — Émilie Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Émilie est un nom propre qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom 1.1 Formes étrangères …   Wikipédia en Français

  • Paul Haines (poet) — Paul Haines (1933 January 21, 2003) was a poet and jazz lyricist. Born in Vassar, Michigan, Haines eventually settled in Canada.Haines s best known work is Escalator over the Hill , a collaboration with Carla Bley.Haines s daughter Emily Haines… …   Wikipedia

  • Avery Haines — (born ca. 1966 in New Mexico, United States) [cite news | publisher=The Globe and Mail | date=22 January 2000 | page=R11 | first=Alexandra | last=Gill | title=Is this thing on? ] is a Canadian television journalist and host of Health On the Line …   Wikipedia

  • Paul Haines — (* 1933[1] in Vassar, Michigan; † 21. Januar 2003 in Ennismore in Ontario, Kanada) war ein amerikanisch kanadischer Dichter und Filmemacher, bekannt für seine Zusammenarbeit mit Jazzmusikern. Leben Haines wurde in den USA geboren und war während… …   Deutsch Wikipedia

  • Linford S. Haines — (born Simon Linford Haines on March 11, 1967) is a literary critic, author, lecturer, as well as a former actor and musician.BiographySimon Haines was born illegitimately in California, U.S.A. to George Dowle, an American filmmaker, and Emily de… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»