USS Davidson (FF-1045)


USS Davidson (FF-1045)
USS Davidson (FF-1045)
USS Davidson (FF-1045)
Geschichte Flagge
Typ Fregatte
Namensgeber Lyal A. Davidson
Bauwerft

Avondale Shipyards

Bestellung 3. Januar 1962
Kiellegung 30. September 1963
Stapellauf 2. Oktober 1964
Indienststellung 1. Dezember 1965
Außerdienststellung 8. Dezember 1988
Heimathafen Naval Base Pearl Harbor
Verbleib verkauft nach Brasilien
2. Dienstzeit Flagge
Dienstzeit 1989 - 2002
Indienststellung 25. Juli 1989
Außerdienststellung 26. Juli 2002
Verbleib gesunken auf dem Weg zur Verschrottung
Technische Daten
Verdrängung

3.400 ts

Länge

126,34 m

Breite

13,44 m

Tiefgang

7,9 m

Besatzung

16 Offiziere,
245 Matrosen

Antrieb

1 Propeller,
1 Getriebeturbine,
2 Kessel;
35.000 Wellen-PS

Geschwindigkeit

27 kn (50 km/h)

Reichweite

4.000 sm (7.408 km) bei 20 Kn

Bewaffnung

2 x 5-Zoll-Geschütz
1 x ASROC Mk16 Werfer
6 x Mark-32 Torpedos,
6 x Mark 46-Torpedos
2 x Mark-37-Torpedos

USS Davidson (FF-1045) war eine Fregatte der Garcia-Klasse der United States Navy. Sie wurde nach Vizeadmiral Lyal A. Davidson benannt. Die Indienststellung der Davidson erfolgte am 7. Dezember 1965 in Charleston. Später wurde sie in den Heimathafen Pearl Harbor verlegt. Ihr Operationsgebiet war der westliche Pazifik, wo sie im Vietnamkrieg eingesetzt wurde. Im Jahr 1975 wurde sie, ursprünglich als Geleitzerstörer konzipiert, zusammen mit dem anderen Schiffen der Garcia-Klasse als Fregatte reklassifiziert.

Die Außerdienststellungder Davidson erfolgte am 8. Dezember 1988. Sie wurde 1989 an die brasilianische Marine verkauft und dort am 25. Juli 1989 unter dem Namen Paraiba in Dienst gestellt. Am 26. Juli 2002 erfolgte die Außerdienststellung.

Die Davidson versank auf dem Weg nach Indien, wohin sie zusammen mit der Sample geschleppt wurde, um abgewrackt zu werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • USS Davidson (FF-1045) — was a Garcis class destroyer escort, and later a frigate, in the United States Navy. She was named for Vice Admiral Lyal A. Davidson. Davidson was commissioned on 7 December 1965 in Charleston, South Carolina. She was homeported in Pearl Harbor.… …   Wikipedia

  • USS Brunswick (ATS-3) — was an sclass|Edenton|salvage and rescue ship in the service of the United States Navy from 1972 through her decommissioning in 1996.Construction and commissioningThe third USS Brunswick , she was laid down on 27 May 1968 at Lowestoft, England by …   Wikipedia

  • Фрегаты типа «Гарсия» — фрегаты типа Гарсия …   Википедия

  • Liste der Fregatten der United States Navy — Schiffe der United States Navy A B C D E F …   Deutsch Wikipedia

  • List of frigates of the United States Navy — This is a list of frigates of the United States Navy, sorted by hull number. It includes all of the hull classification symbols FF and FFG. Prior to the 1975 ship reclassification, ships that are now classified as FF or FFG were classified as DE… …   Wikipedia

  • List of United States Navy ships, D — D * USS D 1 (SS 17) * USS D 2 (SS 18) * USS D 3 (SS 19) Da * USS Dace (SS 247, SSN 607) * USS Dacotah (1859) * USS Dade (APA 99) * USS Daedalus (ARL 35) * USS Daffodil (1862) * USS Daggett County (LST 689) * USS Dahl (T AKR 312) * USS Dahlgren… …   Wikipedia

  • Liste der Schiffe der United States Navy/D — Schiffe der United States Navy A B …   Deutsch Wikipedia

  • Garcia class frigate — Garcia class frigates were United States Navy warships. These frigates were originally ocean escorts bearing the hull classification DE or DEG until 1975. The ships were commissioned between 1964 to 1968 and decommissioned between 1988 to… …   Wikipedia

  • Garcia-Klasse — USS Albert David (FF 1050) Übersicht Typ Fregatte Namensgeber Private Fernan …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.