Raimundo Rolón


Raimundo Rolón

Raimundo Rolón Villasanti (* 14. März 1903 in Paraguarí; † 17. Dezember 1981 in Asunción) war ein paraguayischer General und kurzzeitig Präsident von Paraguay.

Leben

Nach dem Schulbesuch trat Rolón in das Militär ein und wurde 1923 Unterleutnant der Artillerie sowie 1926 zum Leutnant befördert. 1929 fand er Verwendung als Hauptmann bei der Artilleriegruppe 2 Capitán Roa, ehe während des Chacokrieges von 1932 bis 1935 im Jahr 1933 zum Major befördert wurde. Als Oberstleutnant wurde er kurz darauf Leiter der Abteilung für Operationen des Generalstabes. 1939 wurde er zunächst zum Oberst und schließlich 1947 zum Brigadegeneral befördert.

Am 13. Juni 1948 wurde er von Präsident Juan Manuel Frutos zum Verteidigungsminister in dessen Kabinett berufen und behielt dieses Amt auch unter Frutos’ Nachfolger Juan Natalicio González bis zum 29. Januar 1949.

Am 30. Januar 1949 war er maßgeblich am Sturz von Präsident González beteiligt und übernahm anschließend das Amt des Präsidenten. Nach nur 28-tägiger Präsidentschaft wurde Rolón am 27. Februar 1949 selbst durch einen Putsch abgesetzt und durch Felipe Molas López, einen früheren Bürgermeister von Asunción, als Präsident abgelöst.

Nach Verwendungen in der Zivilverwaltung war er Polizeipräsident von Asunción, Botschafter in Brasilien sowie Direktor für Zölle und Häfen. Später wurde er Mitglied des Senats.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Juan Natalicio González Präsident Paraguays
30. Januar 1949 − 27. Februar 1949
Felipe Molas López

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raimundo Rolón — Saltar a navegación, búsqueda Período de gobierno República del Paraguay: 30 de enero de 1949 26 de febrero de 1949 Predecesor: Juan Natalicio González Sucesor: Felipe Molas López Fecha de nacimiento …   Wikipedia Español

  • Raimundo Rolón — General Raimundo Rolón Villasanti (1903–1981) was briefly President of Paraguay from January 30 1949 to February 27 1949 …   Wikipedia

  • Rolón — ist der Familienname folgender Personen: Ismael Rolón (1914–2010), paraguayischer römisch katholischer Erzbischof José Rolón (1876–1945), mexikanischer Komponist Máximo Rolón (* 19**), paraguayischer Fußballspieler Porfirio Rolón ( 1918–2006),… …   Deutsch Wikipedia

  • Raimundo — People named Raimundo: * Raimundo Calcagno mdash; Spanish screenwriter * Raimundo Rolón mdash; brief President of Paraguay * Raimundo Orsi mdash; Argentinan footballer * Raimundo Diosdado Caballero mdash; Catholic miscellaneous writer * Raimundo… …   Wikipedia

  • José María Rolón — 19.° Gobernador de la Provincia de Corrientes 25 de diciembre de 1859 – 8 de diciembre de 1861 …   Wikipedia Español

  • Juan Natalicio González — Presidente de la República del Paraguay 15 de agosto de 1948 – 30 de enero de 1949 Predecesor …   Wikipedia Español

  • Felipe Molas López — Saltar a navegación, búsqueda Felipe Molas López Presidente de Paraguay 27 de abril de 1949 – 11 de septiembre de …   Wikipedia Español

  • Juan Natalicio González — Infobox President|name=Juan Natalicio González nationality=Paraguayan order= 41th President of Paraguay term start= August 16, 1948 term end= January 30,1949 predecessor= Higinio Morínigo successor= Raimundo Rolón birth date= birth… …   Wikipedia

  • Felipe Molas López — (* 10. Juli 1901 in Yuty; † 2. März 1954 in Asunción) war ein paraguayischer Politiker, der vom 27. Februar 1949 bis zum 11. September 1949 Präsident von Paraguay war. Er war Mitglied der Colorado Partei. Vom 21. Februar 1936 bis Oktober 1936 war …   Deutsch Wikipedia

  • Paraguay — (1954–1989)    On 5 May 1954 General Alfredo Stroessner seized power in a military coup, ending years of political instability and initiating a personal dictatorship that lasted 35 years. With the support of the Partido Colorado (Red Party) and… …   Historical Dictionary of the “Dirty Wars”