Synaus (Titularbistum)


Synaus (Titularbistum)

Synaus (ital.: Sinao) ist Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz in der gleichnamigen antiken Stadt, die in der Spätantike politisch der römischen Provinz Phrygia Pacatiana (heute westliche Türkei) zugehörig war. Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Hierapolis zugeordnet.

Titularbischöfe von Synaus
Nr. Name Amt von bis
1 Pellegrino Luigi Mondaini OFM Apostolischer Vikar von Changsha (China) 13. Januar 1902 11. August 1930
2 Joannes van Cauwenbergh Weihbischof in Mecheln (Belgien) 19. Dezember 1930 14. April 1950
3 Joseph Marie Trịnh Như Khuê Apostolischer Vikar von Hanoi (Vietnam) 18. April 1950 24. November 1960
4 Leo-Karel Jozef De Kesel Weihbischof in Gent (Belgien) 28. Dezember 1960 3. August 2001

Siehe auch

Weblinks

  • Eintrag zu Synaus auf catholic-hierarchy.org (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Titularbistümer — Diese Liste der Titularbistümer der römisch katholischen Kirche listet in alphabetischer Reihenfolge alle erloschenen Bistümer und Erzbistümer (EB), denen dem Titel nach ein Titularbischof vorsteht. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.