Thomaskirchhof


Thomaskirchhof

Der Thomaskirchhof ist ein romanischer Platz in Leipzig. Er befindet sich südlich der Thomaskirche (Wirkungsstätte des Thomanerchores und der Thomaskantoren, inklusive der Grabstätte Johann Sebastian Bachs). Angrenzend liegen ehemalige Kaufmannshäuser und der Einzelhandel. Der wichtigste Bezugspunkt ist das von Carl Seffner erbaute Neue Bachdenkmal. Das Sockelrelief zeigt die Thomaskirche hinter der alten Thomasschule, die bis 1877 ebenfalls hier ihren Platz hatte. Außerdem am Platz befindet sich das Bosehaus, welches seit 1985 das Leipziger Bach-Archiv und -museum beherbergt. Bis 2007 war es Kabaretttheater der Leipziger Pfeffermühle. Weitere angrenzende Einrichtungen sind das Sächsische Apothekenmuseum und das ehemalige Kaufhaus Topas, der heutige Sitz der Commerzbank. Die letzte sächsische Privatbank, das Bankhaus Meyer & Co. (erbaut von Peter Dybwad), residierte in der Hausnummer 20. Weiterhin war bis 1900 die Alte Reformierte Kirche, in der auch Felix Mendelssohn Bartholdy Mitglied war, am Platz. Die Wege der UNESCO-Initiativen von Leipzig führen über den Thomaskirchhof.

Bilder

Literatur

  • Gabriel Calvo Lopez-Guerrero, Sabine Tzschaschel (Hrsg.): ADAC Reiseführer Leipzig. ADAC Verlag, 2011, ISBN 3-899-05471-7, S. 33 ff.
51.33910833333312.37265

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amtshaus (Leipzig) — Das ehemalige Amtshaus 1890 Der Grundriss des Hauses 17 …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Dybwad — vor dem im Bau …   Deutsch Wikipedia

  • Leipzig [1] — Leipzig (hierzu drei Beilagen: Stadtplan mit Registerblatt, Karte »Leipzig mit den Vororten« und Tafel »Leipziger Bauten I III«), nach der Zählung von 1900 die größte Stadt des Königreichs Sachsen und die viertgrößte des Deutschen Reiches,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bankhaus Meyer & Co. — Bankhaus Meyer Co. im Thomaskirchhof 20 Das Bankhaus Meyer Co. war eine Privatbank in Leipzig. Geschichte Der jüdische Kaufmann Joel Meyer erhielt 1814 die Genehmigung ein Wechselgeschäft zu gründen. Die Geschäfte führte er gemeinsam mit seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchen in Leipzig — Die Kirchen in Leipzig haben sich zusammen mit der Ausbreitung der Stadt entwickelt. Im heutigen Leipziger Stadtgebiet gibt es mehr als 90 Kirchenbauten, davon gehören allein 65 zur Evangelisch Lutherischen Landeskirche, der in Leipzig… …   Deutsch Wikipedia

  • Willmar Schwabe — (1839–1917) Carl Emil Willmar Schwabe (* 15. Juni 1839 in Auerbach/Vogtl.; † 8. Januar 1917 in Leipzig) war ein besonders auf dem Gebiet der Homöopathie tätiger Apotheker, Buchautor und Firmengründer. Leben und Wir …   Deutsch Wikipedia

  • Konsum Leipzig — Konsumgenossenschaft Leipzig eG Rechtsform eingetragene Genossenschaft Gründung 1884 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kirchengebäude in Leipzig — In der Liste der Kirchengebäude in Leipzig sind alle Kirchen und ehemaligen Kirchen in Leipzig aufgeführt. Dabei werden hier als Kirchen solche christlichen Bauten angesehen, die speziell für eine sakrale Funktion erbaut wurden bzw. die umgebaut… …   Deutsch Wikipedia

  • Школа Святого Фомы (Лейпциг) — Лейпцигская школа св. Фомы Основана 12 …   Википедия

  • Хор Святого Фомы — нем. Thomanerchor …   Википедия