trac-x


trac-x
trac-x Transport Capacity Exchange GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung März 2005
Sitz Leipzig, Sachsen
DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Volkmar Müller
Branche Energiewirtschaft
Website www.trac-x.de

Die trac-x Transport Capacity Exchange GmbH ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Leipzig und betreibt eine Internetplattform für den Sekundärhandel mit Kapazitätsrechten für den Transport von Erdgas im europäischen Gasfernleitungs- und Gasverteilernetz.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Durch die Gasnetzzugangsverordnung wurden die Gastnetzbetreiber in Deutschland verpflichtet, bis zum 1. August 2006 einen einheitlich elektronische Handelsplattformen für den Handel mit Kapazitätsrechten für Gastransporte zu schaffen. Der gesamte Sekundärmarkt dieser Transportkapazitäten darf ausschließlich über diese Plattform abgewickelt werden.[1] Das bedeutet, Transportkunden dürfen Rechte an Kapazitäten nur über trac-x an Dritte veräußern. Der Sekundärhandel mit Kapazitäten soll dazu beitragen, vertragliche Kapazitätsengpässe in europäischen Netzen zu vermeiden, wodurch die Liberalisierung des Gasmarktes gefördert und der Wettbewerb verbessert werden soll.

Die trac-x – Transport Capacity Exchange GmbH wurde im März 2005 durch die VNG – Verbundnetz Gas AG gegründet und der des Long-Term-Kapazitätshandel aufgenommen. Im Oktober 2007 genehmigte das Bundeskartellamt die Beteiligung von Thyssengas, E.ON Gastransport, und der EWE AG im Zuge eines Zusammenschlussvorhabens.[2] Im April 2008 erfolgte dann die Benennung von trac-x zur gemeinsamen elektronischen Plattform für den Handel mit Kapazitätsrechten in Deutschlandvon durch die Bundesnetzagentur. Derzeit (Stand: August 2010) können insgesamt 22 Netzwerkpunkte in den Netzen von 6 sechs deutschen und europäischen Betreibern gehandelt werden.[3]

Handel

Über die Plattform können sowohl Day-Ahead-Kapazitäten als auch Long-Term-Kapazitäten gehandelt werden. Im Day-Ahead-Bereich der Plattform ist der kurzfristige Handel mit grenzüberschreitenden festen Transportkapazitätsrechten für den jeweils folgenden Tag möglich, im Long-Term-Bereich sind langfristige Transportkapazitäten handelbar.

Für den Handel von Transportkapazitäten werden bei trac-x vier Verfahren angeboten:

  • Auktion: Auf ein Angebot werden Gebote abgegeben. Das höchste Gebot erhält den Zuschlag.
  • Sofortkauf: Der erste Bieter auf ein Festpreisangebot erhält den Zuschlag für die angebotene Kapazität.
  • Chiffreverfahren: Auf eine anonyme Anzeige werden Gebote abgegeben, aus denen der Anbieter wählen kann.
  • Suchverfahren: Auf eine Kapazitätssuche werden Angebote abgegeben, aus denen der Suchende wählen kann.

Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen sowohl in Deutschland als auch in anderen europäischen Ländern wie Belgien, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien an.

Day-Ahead-Kapazitätshandel

Seit Mai 2008 ist auf der Internetplattform trac-x der kurzfristige Handel mit grenzübergreifenden sowie innerdeutschen festen Transportkapazitätsrechten für den folgenden Tag möglich. Der Day-Ahead-Kapazitätshandel über trac-x ist Teil eines von der Gas Regional Initiative North-West (GRI) initiierten Pilotprojektes. Das Projekt wurde von der European Federation of Energy Traders (EFET) mit dem Ziel angeregt, die Kapazitätssituation an den Grenzübergangspunkten zu verbessern. Außerdem soll dazu beitragen, die europäischen Gasmärkte einheitlicher, transparenter und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Der Start des Day-Ahead-Kapazitätshandels erfolgte zunächst am deutsch-niederländischen Grenzübergangspunkt Bunde/Oude Statenzijl. Darüber hinaus hat trac-x in Zusammenarbeit mit europäischen Netzbetreibern den Day-Ahead-Bereich um weitere Netzpunkte, sowohl grenzübergreifend als auch innerdeutsch, erweitert. So sind Day-Ahead-Kapazitäten auch an den Grenzübergangspunkten Eynatten/Raeren, Ellund, Emden EPT, Emden NPT, Bochholtz, Medelsheim, Oberkappel, Vreden und Wallbach sowie an den innerdeutschen Netzkopplungspunkten Reckrod, Bunder Tief, Lampertheim, Drohne, Emsbüren, Steinbrinck und Steinitz handelbar. Im Day Ahead-Bereich können Transportkapazitäten über das Auktions- und das Sofortkaufverfahren gehandelt werden. Voraussetzung für den Handel mit Day Ahead-Kapazitäten ist die Registrierung im Day Ahead-Bereich.

Zahlen und Fakten

  • Nutzer: 74 autorisierte Energiehandelsunternehmen aus ganz Europa
  • Handelsvolumen (Gesamtleistung): umgerechnet rund 69.489,5 GWh/h/d in über 30.000 Handelsverfahren

Stand: 20. August 2010 [4]

Gesellschafter

Einzelnachweise

  1. § 14 GasNZV
  2. Beschluss des Bundeskartellamtes im Fusionsverfahren. B 8 – 59/07, 12. Oktober 2007
  3. trac-x erweitert erneut handelbare Netzpunkte im Day-Ahead-Bereich. Pressemitteilung, 20. August 2010
  4. trac-x Transport Capacity Exchange GmbH: trac-x Handelsergebnisse Juli 2010. 3. August 2010, abgerufen am 20. August 2010 (PDF).

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • trac — trac …   Dictionnaire des rimes

  • trac — [ trak ] n. m. • traque 1830; o.i., p. ê. formation expressive ou du même rad. que traquer; cf. tracasser ♦ Vieilli Peur, frousse. « Vous lui avez tellement fichu le trac » (Romains). ♢ (1833) Mod. Peur ou angoisse irraisonnée que l on ressent… …   Encyclopédie Universelle

  • Trac — Entwickler Edgewall Software Aktuelle Version 0.12.2 (31. Januar 2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Trac — Trac …   Википедия

  • Trac-x — Transport Capacity Exchange GmbH Unternehmensform GmbH Gründung März 2005 Unternehmenssitz Leipzig, Sachsen …   Deutsch Wikipedia

  • trac — Trac, m. Est fait par apocope de ce feminin Trace, Vestigium. Suyvre le trac des meschants, Flagitiosorum vestigiis insistere. Marot au 1. Psal. rend {{t=h}}derekh{{/t}} Hebrieu par trac. Aussi semble il que ce mot trac est faict de cestuy… …   Thresor de la langue françoyse

  • trač — trȁč m <N mn tràčevi> DEFINICIJA 1. sitno ogovaranje [trač listovi; trač partija; trač rubrika] 2. brbljanje o bezazlenim svakodnevnim temama; pričanje SINTAGMA trač baba iron. pejor. osoba koja se bavi tračevima, koja širi tračeve ili… …   Hrvatski jezični portal

  • TRAC — puede referirse a: TRAC, sistema de conexión telefónica (Telefonía Rural por Acceso Celular). TRAC, lenguaje de programación (en inglés, Text Reckoning And Compiling: Cálculo y Compilación basado en Texto). Esta página de desambiguación cataloga… …   Wikipedia Español

  • TRAC — m. Palabra francesa de sonido expresivo, usada alguna vez en español, con que se designa el *miedo que acomete a alguien en el momento mismo de ir a actuar en público: ‘Le dio el [o un] trac’. ⇒ *Turbarse. * * * TRAC puede referirse a: ● Un… …   Enciclopedia Universal

  • trac|er|y — «TRAY suhr ee, TRAYS ree», noun, plural er|ies. 1. ornamental work or designs consisting of very fine lines, as in certain kinds of embroidery. 2. a pattern of intersecting bars or a plate with leaflike decorations in the upper part of a Gothic… …   Useful english dictionary