David Suazo


David Suazo
David Suazo

Zeichnung von David Suazo

Spielerinformationen
Voller Name Óscar David Suazo Velásquez
Geburtstag 5. November 1979
Geburtsort San Pedro SulaHonduras
Größe 182 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
Club Deportivo Marathón
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1999
1999–2007
2007–2011
2008–2009
2010
2011–
Olimpia
Cagliari Calcio
Inter Mailand
SL Benfica (Leihe)
CFC Genua (Leihe)
Catania Calcio
10 0(5)
255 (94)
28 0(8)
12 0(4)
16 0(3)
3 0(0)
Nationalmannschaft2
1999– Honduras 54 (16)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Juli 2010
2 Stand: 31. Januar 2011

Óscar David Suazo Velásquez (* 5. November 1979 in San Pedro Sula) ist ein honduranischer Fußballspieler, der auf der Position des Stürmers spielt. Er steht derzeit bei Catania Calcio unter Vertrag und ist zudem aktueller Nationalspieler seines Landes.

Er gilt als einer der talentiertesten und erfolgreichsten honduranischen Fußballspieler aller Zeiten. Zudem ist Suazo ein Cousin von Maynor Suazo, Fußballer ehemals in Diensten des 1. FC Köln und auch der Cousin von Hendry Bernardo Thomas, der in der Honduranischen Erstligamannschaft Olimpia Tegucigalpa spielt.

Seine Spitznamen sind Schwarzer Panther und King David.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Im Verein

Seine fußballerische Karriere begann David Suazo beim honduranischen Verein Club Deportivo Olimpia. Mit den Leones gewann er einmal (1998) die Meisterschaft einmal (1998) den nationalen Pokal.

Im Sommer 1999 wechselte er nach Italien und unterzeichnete einen Vertrag bei Cagliari Calcio. Für den Klub erzielte er in seiner ersten Saison ein Tor in elf Einsätzen. Am Ende der Spielzeit stieg Cagliari in die Serie B ab, bis sie zur Saison 2003/04 wieder aufstiegen. In den vier Jahren in der Serie B, erzielte Suazo 40 Ligatore in 113 Ligaspielen. Aufgrund seiner beeindruckenden Trefferquote erhielt er von den Fans den Spitznamen La Pantera (der Panter).

Zur Saison 2007/08 wechselte David Suazo für 14 Mio. Euro zu Inter Mailand. Dabei gab es jedoch einen Konflikt mit dem Stadtrivalen AC Mailand, die ihrerseits die Verpflichtung des Spielers schon als perfekt gemeldet hatten - schließlich hat sich der Spieler aber für einen Wechsel zu Inter entschieden. Der AC Mailand akzeptierte die Entscheidung, obwohl sie mit Suazos Ex-Klub bereits eine Einigung erzielt hatten. In der Saison 2007/08 gewann er mit den Nerazzuri die italienische Meisterschaft, und war mit insgesamt acht Toren in 24 spielen maßgeblich am Titelgewinn seiner Mannschaft beteiligt.

Zur Saison 2008/09 wurde Suazo an Benfica Lissabon ausgeliehen. Dort bestritt er insgesamt zwölf Liga-Spiele, ehe er zu Beginn der Saison 2009/10 zu Inter Mailand zurückkehrte. Allerdings konnte sich Suazo nicht durchsetzen und bestritt nur ein Spiel in der Hinrunde. Deshalb wurde er zu Beginn der Rückrunde an den Liga-Konkurrenten CFC Genua verliehen.

Zur Saison 2011/12 wechselte Suazo zu Catania Calcio.

In der Nationalmannschaft

Mit der Jugendauswahl der honduranischen Nationalmannschaft nahm er unter anderem an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 1999 in Spanien teil. Dort verlor er mit seiner Mannschaft alle der drei Gruppenspiele und schied schon in der Vorrunde aus.

Erfolge/Titel

Mit seinen Vereinen

Individuelle Erfolge/Ehrungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David Suazo — Saltar a navegación, búsqueda Óscar David Suazo Velásquez Apodo El Rey David, La Pantera …   Wikipedia Español

  • David Suazo — Personal information Full name Óscar David Suazo Velázquez Date of birth November 5, 1979 ( …   Wikipedia

  • David Suazo — David Suazo …   Wikipédia en Français

  • Suazo — ist der Familienname von: David Suazo (* 1979), honduranischer Fußballspieler Humberto Suazo (* 1981), chilenischer Fußballspieler Maynor René Suazo (* 1979), honduranischer Fußballspieler Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • David Bisconti — Personal information Full name David Bisconti Date of birth September 22, 1968 ( …   Wikipedia

  • David Bisconti — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • David Trezeguet — Personal information Full name …   Wikipedia

  • David Luiz Moreira Marinho — Pour les articles homonymes, voir Moreira et Marinho. David Luiz Moreira Marinho, plus connu sous le nom David Luiz, est un footballeur brésilien né le 22 avril 1987 à Salvador (Brésil). Il évolue au Benfica Lisbonne où il joue au poste de… …   Wikipédia en Français

  • Maynor Suazo — Maynor René Suazo Nombre Maynor René Suazo Antúnez Apodo Maravilla …   Wikipedia Español

  • Maynor René Suazo Antunez — Maynor Suazo Spielerinformationen Voller Name Maynor René Suazo Antunez Geburtstag 10. August 1979 Geburtsort San Pedro Sula, Honduras …   Deutsch Wikipedia