Didier Auriol

Didier Auriol
Didier Auriol
Da peugeot.jpg
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Rallye-Weltmeisterschaft (WRC)
Erste Rallye Rallye Korsika 1988
Letzte Rallye Rallye Monte Carlo 2005
Beifahrer FrankreichFrankreich Denis Giraudet
Team Didier Auriol
Fahrzeug Peugeot 206 WRC
Rallyes Siege Podien WP
138 18 48 479
Meistertitel 1994
Punkte 628
Intercontinental Rally Challenge (IRC)
Erste Rallye Rallye Portugal 2008
Letzte Rallye Rallye Monte Carlo 2009
Beifahrer FrankreichFrankreich Denis Giraudet
Team Didier Auriol
Fahrzeug Peugeot 207 S2000
Rallyes Siege Podien WP
4 0 0 0
Meistertitel -
Punkte 0


Didier Auriol (* 18. August 1958 in Montpellier) ist ein ehemaliger französischer Rallyefahrer.

Karriere

Erste Rallyes bestritt Auriol 1979, in der Weltmeisterschaft war er erstmals 1984 am Start. Zwischen 1986 und 1988 konnte Auriol dreimal in Folge die französische Meisterschaft für sich entscheiden. Den ersten von 20 WM-Siegen feierte er bei der Rallye Korsika 1988. 1994 wurde er zusammen mit seinem Beifahrer Bernard Occelli auf Toyota Celica erster französischer Rallye-Weltmeister. Im Verlauf seiner Karriere fuhr Auriol für die Teams von Austin Rover, Lancia, Toyota, Subaru, Mitsubishi, Seat, Peugeot und Škoda. Mit den vier Siegen beim Race of Champions der Jahre 1993, 1994, 1996 und 1999 gehört Auriol zu den erfolgreichsten Teilnehmern dieser Veranstaltung.

Statistik

  • WM-Rallyes: 152
  • Siege: 20
  • Podiumsplatzierungen: 53
  • Wertungsprüfungs-Bestzeiten: 554
  • WM-Punkte: 747

WM-Laufsiege

Jahr Rallye Land Beifahrer Wagen
1988 Rallye Korsika FrankreichFrankreich Bernard Occelli Ford Sierra RS Cosworth
1989 Rallye Korsika FrankreichFrankreich Lancia Delta Integrale
1990 Rallye Monte Carlo MonacoMonaco Lancia Delta Integrale 16V
Rallye Korsika FrankreichFrankreich
Rallye San Remo ItalienItalien
1991 Rallye San Remo ItalienItalien
1992 Rallye Monte Carlo MonacoMonaco Lancia Delta HF Integrale
Rallye Korsika FrankreichFrankreich
Rallye Griechenland GriechenlandGriechenland
Rallye Argentinien ArgentinienArgentinien
Rallye Finnland FinnlandFinnland
Rallye Australien AustralienAustralien
1993 Rallye Monte Carlo MonacoMonaco Toyota Celica Turbo 4WD
1994 Rallye Korsika FrankreichFrankreich
Rallye Argentinien ArgentinienArgentinien
Rallye San Remo ItalienItalien
1995 Rallye Korsika FrankreichFrankreich Denis Giraudet Toyota Celica GT-Four
1998 Rallye Spanien SpanienSpanien Toyota Corolla WRC
1999 Rallye China China VolksrepublikChina
2001 Rallye Spanien SpanienSpanien Peugeot 206 WRC

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Didier Auriol — Personal information Nationality French Born August 18, 1958 (1958 08 18) (age 53) …   Wikipedia

  • Didier Auriol — Saltar a navegación, búsqueda Didier Auriol en el Rally de Finlandia de 2001 Didier Auriol (nacido el 18 de agosto de 1958 en Montpellier, Francia) es un piloto de rally francés. Fue vencedor del Campeonato Mundial de Rally de 199 …   Wikipedia Español

  • Didier Auriol — Pour les articles homonymes, voir Auriol. Didier Auriol Didier Auriol, lors du rallye de Finlande 2001 Années d activité 1 …   Wikipédia en Français

  • Auriol — ist der Name folgender Personen: Didier Auriol (* 1958), französischer Rallyefahrer George Auriol (eigentlich Jean Georges Huyot; 1863–1938), französischer Lyriker, Liedtexter, Grafiker und Künstler des Jugendstils Hubert Auriol (* 1952),… …   Deutsch Wikipedia

  • Auriol — may refer to: * Auriol, France, a commune * Auriol (novel) , a novel by William Harrison Ainsworth * Didier Auriol, a former French rally driver and World Rally Champion * Hubert Auriol (b. 1952), a former French racing driver and former director …   Wikipedia

  • Didier — ist ein französischer männlicher Vorname[1], die französische Form des lateinischen Vornamens Desiderius, der sich vom lateinischen Verb desiderare (wünschen, begehren) ableitet. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Auriol — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponyme Auriol est une commune française, située dans le département des Bouches du Rhône. Patronyme Le nom d Auriol est fréquent dans les départements… …   Wikipédia en Français

  • Hubert Auriol — For other meanings, see also the disambiguation page Auriol Hubert Auriol (born in Addis Abeba, Ethiopia, June 7, 1952) is a former French racing driver and former director of the Paris Dakar Rally. Auriol was the first racer to win the Dakar in… …   Wikipedia

  • Hubert Auriol — Der Franzose Hubert Auriol (* 7. Juni 1952 in Addis Abbeba, Äthiopien) ist ein ehemaliger Motocross sowie Enduro Rennfahrer, Rallyefahrer und späterer Direktor der Rallye Dakar. Er ist nicht verwandt mit dem Rallye Weltmeister von 1994, seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Tuerie d'Auriol — Le 18 juillet 1981, Jacques Massié, chef du SAC de Marseille, est assassiné avec toute sa famille par ses hommes qui le soupçonnent de vouloir les trahir au profit de la Gauche, dans un contexte d extrême paranoïa anticommuniste[1]. Le meurtre a… …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»