Eckstein (Zigarettenmarke)


Eckstein (Zigarettenmarke)
Eckstein No. 5 (ohne Filter)
Kondensat/Teer: 10 mg
Nikotin: 0,9 mg
Kohlenmonoxid: 6 mg
Tabakzusatzstoffe: Wasser, Stickstoff
Stand: Die Angaben gelten für die auf dem deutschen Markt erhältlichen Zigaretten.

Eckstein No. 5 ist die älteste noch existente deutsche Zigarettenmarke. Zigaretten dieser Marke wurden seit 1854 von dem deutsch-jüdischen Tabakmanufakturisten Abraham M. Eckstein in Göttingen hergestellt. Dessen Söhne verlegten 1891 die Fertigung nach Dresden. Die Firma A. M. Eckstein & Söhne fusionierte alsbald mit der Breslauer Zigarettenfirma Halpaus zur Eckstein-Halpaus, die in den 1920er Jahren von der ehemaligen Kölner Zigarettenfirma Haus Neuerburg übernommen wurde. Diese wiederum wurde 1928 von Reemtsma übernommen, die die Markenrechte bis heute halten.[1]

Eckstein-Zigaretten waren und sind stets ungefiltert. Der auf der Rückseite einer jeden Packung aufgedruckte Slogan lautet: "Echt und recht", die auf der Packungsseite befindliche Produktcharakteristik des Herstellers: „Feiner Tabak. Durch und durch würzig. Ohne Filter ein ehrlicher Genuß.“


Einzelnachweise

  1. Markenregister Eckstein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eckstein — steht für: Eckstein (Bau), ein tragender Stein in Natursteinmauern Eckstein (Berg), Bergkuppe im Bayerischen Wald, Teil des Hohen Bogens Eckstein (Zigarettenmarke), eine Zigarettenmarke des Hauses Reemtsma ältere Bezeichnung für die Spielfarbe… …   Deutsch Wikipedia

  • Davidoff (Zigarettenmarke) — Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH Unternehmensform GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH — Unternehmensform GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Reemtsma Cigarettenfabriken — GmbH Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung Gründung …   Deutsch Wikipedia