Eoacanthocephala


Eoacanthocephala
Eoacanthocephala
Systematik
Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa)
Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
Unterabteilung: Bilateria
Überstamm: Plattwurmartige (Platyzoa)
Stamm: Kratzwürmer (Acanthocephala)
Klasse: Eoacanthocephala
Wissenschaftlicher Name
Eoacanthocephala
Van Cleave 1936
Ordnungen
  • Gyracanthocephala
  • Neoechinorhynchida

Die Eoacanthocephala sind eine Klasse der Kratzwürmer mit obligatorischen Wirtswechsel, die als ausgewachsene Darmparasiten fast ausschließlich bei Fischen parasitieren und im Regelfall aquatische Lebenszyklen besitzen. Es handelt sich dabei meist um sehr kleine Arten mit Körperlängen von durchschnittlich wenigen Millimetern.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Wie bei den Archiacanthocephala besitzen die Weibchen einen dorsalen und einen ventralen Ligamentsack im Pseudocoel, deren Wände sich im Gegensatz zu denen der Palaeacanthocephala nicht auflösen. Protonephridien sind nicht vorhanden. Die Hauptstämme des epidermalen Lakunensystems sind dorsal und ventral, während sie bei den Vertretern der Palaeacanthocephala lateral, also an den Körperseiten, liegen. Die Männchen besitzen nur eine große Zementdrüse. Im Ligament sind mehrere sehr große Zellkerne vorhanden.

Lebensweise

Die Eoacanthocephala besitzen einen aquatischen Lebenszyklus. Die Endwirte sind vor allem Fische, seltener kommen auch Amphibien und Reptilien als Wirte in Frage. Als Zwischenwirte nutzen die Tiere vor allem Kleinkrebse, hier bevorzugt verschiedene Muschelkrebse (Ostracoda), und aquatische Insektenlarven. So parasitiert etwa Neoechinorhynchos rutili in verschiedenen Süßwasserfischen, unter anderem den Rutilus-Arten, während die Larven (Acanthor) Muschelkrebse sowie Schlammfliegenlarven befallen.

Systematik

Die Eoacanthocephala beinhalten eine Reihe von Arten in mehreren Ordnungen und Familien:[1]

  • Gyracanthocephala
  • Neoechinorhynchida
    • Neoechinorhynchidae
      • Neoechinorhynchus
    • Tenuisentidae
      • Paratenuisentis

Belege

Zitierte Belege

Die Informationen dieses Artikels entstammen zum größten Teil den unter Literatur angegebenen Quellen, darüber hinaus werden folgende Quellen zitiert:

  1. Systematik nach [1]

Literatur

  • Sievert Lorenzen: Acanthocephala, Kratzer in : Wilfried Westheide, Reinhard Rieger: Spezielle Zoologie. Teil 1: Einzeller und wirbellose Tiere. Gustav Fischer Verlag, Stuttgart und Jena 1996; Seiten 723–728. ISBN 3-437-20515-3
  • Artikel Acanthocephala in: Heinz Mehlhorn: Encyclopedic Reference of Parasitology. Biology, Structure, Function Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York 2001; Seiten 3–27. ISBN 3-540-66239-1

Weblinks

 Commons: Kratzwürmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eoacanthocephala — Saltar a navegación, búsqueda ? Eoacanthocephala Clasificación científica Reino: Animalia Subreino: Eumetaz …   Wikipedia Español

  • Eoacanthocephala — Eoacanthocéphales Eoacanthocéphales …   Wikipédia en Français

  • Eoacanthocephala — Taxobox name = Eoacanthocephala regnum = Animalia subregnum = Eumetazoa branch = Bilateria superphylum = Platyzoa phylum = Acanthocephala classis = Eoacanthocephala phylum authority = Van Cleve, 1936 subdivision ranks = Orders subdivision =… …   Wikipedia

  • eoacanthocephala — eo·acanthocephala …   English syllables

  • eoacanthocephala — |ē(ˌ)ō+ noun plural Usage: capitalized Etymology: New Latin, from eo + Acanthocephala : an order of Acanthocephala comprising parasites of aquatic vertebrates having the proboscis hooks in quincuncial arrangement and the cement producing glands… …   Useful english dictionary

  • Acanthocephala — Kratzwürmer Pomphorhynchus im Rektum eines Blaufisches (Pomatomus saltatrix) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Kratzwurm — Kratzwürmer Pomphorhynchus im Rektum eines Blaufisches (Pomatomus saltatrix) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Kratzwürmer — Pomphorhynchus im Rektum eines Blaufisches (Pomatomus saltatrix) Systematik Unterreich: Vielzell …   Deutsch Wikipedia

  • Quadrigyridae — Taxobox name = Eoacanthocephala regnum = Animalia subregnum = Eumetazoa branch = Bilateria superphylum = Platyzoa phylum = Acanthocephala classis = Eoacanthocephala ordo = Gyracanthocephala ordo authority = Van Cleve, 1936 familia = Quadrigyridae …   Wikipedia

  • Acanthocephala — Taxobox name = Acanthocephala image width = 240px image caption = Adult Pomphorhynchus in a Bluefish ( Pomatomus saltatrix ) regnum = Animalia subregnum = Eumetazoa unranked phylum = Bilateria superphylum = Platyzoa phylum = Acanthocephala phylum …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.