Eric Idle


Eric Idle
Eric Idle (2003)

Eric Idle (* 29. März 1943 in South Shields, Tyne and Wear, England) ist ein englischer Schauspieler, Filmproduzent, Regisseur, Komponist und Buchautor. International bekannt wurde er als Gründungsmitglied der Gruppe Monty Python.

Inhaltsverzeichnis

Karriere bei Monty Python

Anders als die anderen Mitglieder der Monty-Python Gruppe, die bevorzugt ihre Sketche zu zweit schrieben (Cleese/Chapman und Palin/Jones), schrieb Idle allein. Seine Beiträge bestanden häufig aus längeren, komplexen Monologen oder eingängigen Einzeilern. Einer der vielen Monty-Python-Sketche aus Idles Feder ist der „Nudge Nudge Wink Wink“-Sketch („Knick-Knack-Zwinker-Zwinker“).

Seine Fähigkeiten als Sänger und Komponist kamen ihm bei seiner Arbeit für Monty Python zugute, denn er verfasste mehrere der Lieder, die in den Fernsehserien, Filmen und Tonaufzeichnungen zu hören sind. Unter diesen befinden sich „Eric the Half-a-Bee“, „The Philosophers' Song“ und, vermutlich der bekannteste, „Always look on the Bright Side of Life“, den er für die Schlussszene von Das Leben des Brian schrieb und der im Film von einer Schar von Gekreuzigten gesungen wird.

In den Siebzigern wirkte er als Verfasser der Monty Python „boks“ (absichtliche Falschschreibung des englischen books, Bücher), und er schrieb über seine Erfahrungen mit der Komikertruppe im fünften Teil der 2003 erschienenen Buchreihe „A Pocketful of Python“ (Eine Tasche voller Python), in dem er auch einige seiner Lieblingssketche, verfasst sowohl von ihm als auch den restlichen Pythons, beschrieb.

Tätigkeit als Autor

Idle verfasste mehrere Bücher, darunter sind auch zwei Romane, Hello Sailor! (dt. Hallo Seemann!) und Die Reise zum Mars (Originaltitel: The Road to Mars). 1976 verfasste er einen Ableger zu Rutland Weekend Television, einer von ihm für BBC 2 produzierten Fernsehserie mit dem Titel The Rutland Dirty Weekend Book. 1982 schrieb er ein Stück für das West End Theatre in London mit dem Titel Pass The Butler und Willie Rushton in der Hauptrolle.

Außerdem war er Autor der Story und Co-Autor der Musik und Liedtexte für das Musical Monty Python's Spamalot, das auf dem Film Monty Python and the Holy Grail beruht und am 9. Januar 2005 in Chicago uraufgeführt wurde, bevor es an den Broadway in New York umzog. Dort gewann es den Tony Award für Bestes Musical in der Saison 2004-2005. Die Reaktionen der anderen Monty-Python-Mitglieder auf das Musical waren unterschiedlich; sowohl Michael Palin als auch Terry Jones äußerten öffentlich ihren Missmut über die Show, da sie ihrer Meinung nach nicht dem Erbe und der Tradition von Monty Python gerecht wurde.

2005 wurde er bei der Wahl zum Comedian's Comedian (dt. etwa Komiker der Komiker) in Großbritannien von anderen Komikern und Kennern unter die 50 besten Komiker aller Zeiten gewählt.

Filme

Lieder

  • Always Look on the Bright Side of Life (aus Das Leben des Brian)
  • The FCC-Song (Song unter Anderem gegen die FCC sowie die Politik von George W. Bush)
  • Galaxy Song (aus Der Sinn des Lebens)
  • High Energy (mit Robert Wuhl aus Auf der Sonnenseite des Lebens)
  • That's Death (Titelsong des Point&Click-Adventuregames "Discworld 2" nach den Romanen von Terry Pratchett, nach dem Song "That's Life" von Frank Sinatra)

Bücher

  • Hello, Sailor! (Roman, 1975)
  • Verschiedene Kinderbücher z.B. The Quite Remarkable Adventures of the Owl and the Pussycat (1996)
  • Die Reise zum Mars (Roman, 1999)
  • The greedy bastard diary (Tagebuch einer Theatertour, 2005)

Computerspiele

Im 1995 erschienenen Scheibenwelt-Computerspiel Discworld verlieh er dem Protagonisten Rincewind seine Stimme. Auch im Nachfolger Discworld II – Vermutlich vermisst war er als dessen Synchronisation zu hören, zusätzlich komponierte und sang er den Titelsong That's Death.

Autobiographisches

  • Eric Idle: Pocketful of Python Vol 5 (Pocketful of Python). Methuen Publishing, 2003. ISBN 0413760103
  • Graham Chapman, John Cleese, Eric Idle, Terry Jones, Terry Gilliam et al.: Autobiografie der Monty Pythons (OT: The Pythons autobiography by the Pythons). Hannibal, Höfen 2004. ISBN 3-85445-244-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eric Idle — Eric Idle, né le 29 mars 1943 à South Shields en Angleterre, est un acteur, humoriste, scénariste, réalisateur britannique aussi bien que guitariste et compositeur. Il est surtout connu comme étant l un des membres de …   Wikipédia en Français

  • Eric Idle — Saltar a navegación, búsqueda Eric Idle Nacido 29 de marzo de 1943 (66 años) Shields del Sur, Sheffield, Condado de Durham, Inglaterra Profesión …   Wikipedia Español

  • Eric Idle — (29 de marzo de 1943) es un músico y humorista británico, miembro del grupo de actuación humorístico Monty Python. Nació en South Shields, en el condado de Durham, y realizó estudios de literatura inglesa en la Universidad de Cambridge. Idle, el… …   Enciclopedia Universal

  • Eric Idle — Infobox actor name = Eric Idle imagesize = caption = birthname = birthdate = birth date and age|1943|3|29|df=y birthplace = South Shields, County Durham, England deathdate = deathplace = othername = occupation = Actor, writer, comedian, musician… …   Wikipedia

  • Eric Idle Sings Monty Python — is a live recording by original Monty Python member Eric Idle performed at the J. Paul Getty Center in Los Angeles in 1999. The concert runs for under an hour and is packed with songs, poems, and arcana from the 30 plus years of Monty Python,… …   Wikipedia

  • IDLE —  Pour l’article homonyme, voir Eric Idle.  …   Wikipédia en Français

  • Idle (disambiguation) — Idle generally refers to a lack of motion or energy.Idle may also refer to: * Idle (CPU) CPU non utilisation or low priority mode * IDLE (Python), an Integrated Development Environment for the Python programming language * Idle, West Yorkshire, a …   Wikipedia

  • Eric (Vorname) — Eric und Erik (selten auch Erick) sind Varianten des Vornamens Erich. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Eric 1.2 Erick 1.3 Erik …   Deutsch Wikipedia

  • IDLE — steht für: International Date Line East, eine der Zonenzeiten der Zeitzone UTC+12 Idle, Bestandteil von Informatik Fachbegriffen (z.B. Idle Task für Leerlaufprozess) Integrated DeveLopment Environment, Entwicklungsumgebung für die… …   Deutsch Wikipedia

  • IDLE (Python) — Infobox Software name = IDLE caption = IDLE in action under Windows: text editor with syntax highlight and interactive shell developer = latest release version = 1.2.2 latest release date = 21 February 2008 operating system = Cross platform genre …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.