Express (Satellit)


Express (Satellit)

Express auch Ekspress (russisch Экспресс) ist die Bezeichnung einer Reihe Kommunikationssatelliten der Russian Satellite Communications Company (RSCC) mit Sitz in Moskau.

Der erste Express-Satellit wurde am 13. Oktober 1994 gestartet, seitdem wurde die Satellitenreihe ständig verbessert und enthält nun die Modelle Express, Express A, Express AM, Express MD sowie die sich in Entwicklung befindenden Express AT.

Alle Satelliten wurden bei NPO PM gefertigt und nutzten eine Proton-K/Block-DM-2M-Rakete als Träger. Lediglich das kleinere und leichtere Modell Express MD wird von GKNPZ Chrunitschew auf der Grundlage des KazSat-1-Satelliten gefertigt.

Inhaltsverzeichnis

Die Express-Satellitenflotte

Satellit Start Position Status Anmerkungen
Express-Serie
Express 1 13. Oktober 1994 ? außer Betrieb
Express 2 29. September 1996 ? außer Betrieb
Express-A-Serie
Express A1 27. Oktober 1999 Raketenfehlstart
Express A2 12. März 2000 103° Ost in Betrieb
Express A3 24. Juni 2000 11° West in Betrieb
Express A4 (A1R) 10. Juni 2002 14° West in Betrieb
Express-AM-Serie
Express AM22 28. Dezember 2003 53° Ost in Betrieb
Express AM11 26. April 2004 96,5° Ost außer Betrieb Satellit seit 28. März 2006 defekt aufgrund eines externen Einflusses, verursacht wahrscheinlich durch Kollision mit Weltraummüll
Express AM1 30. Oktober 2004 40° Ost in Betrieb
Express AM2 29. März 2005 80° Ost in Betrieb
Express AM3 24. Juni 2005 140° Ost in Betrieb
Express AM33 28. Januar 2008 96,5° Ost in Betrieb
Express AM44 11. Februar 2009 11° West in Betrieb Start zusammen mit Express MD1
Express AM4 17. August 2011 Fehlstart: Beim Start Kontaktverlust mit der Oberstufe und Satelliten[1]
Express AM8[2] ?
Express AM6 geplant 2012[2] ?
Express AM5 geplant 2012[2] ?
Express AM7 geplant 2013[2] ?
Express-MD-Serie
Express MD1 11. Februar 2009 80° Ost in Betrieb Start zusammen mit Express AM44
Express MD2[2] ?

Einzelnachweise

  1. NASASpaceFlicht.com: FAILURE: Russia’s Ekspress-AM4 is lost as Proton-M Briz-M fails
  2. a b c d e Russland entwickelt neue Gruppierung von Nachrichtensatelliten. RIA Novosti, 24. November 2009, abgerufen am 24. November 2009.


Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Express AM44 — Express auch Ekspress (russisch Экспресс) ist die Bezeichnung einer Reihe Kommunikationssatelliten der Russian Satellite Communications Company (RSCC) mit Sitz in Moskau. Der erste Express Satellit wurde am 13. Oktober 1994 gestartet, seitdem… …   Deutsch Wikipedia

  • Express MD1 — Express auch Ekspress (russisch Экспресс) ist die Bezeichnung einer Reihe Kommunikationssatelliten der Russian Satellite Communications Company (RSCC) mit Sitz in Moskau. Der erste Express Satellit wurde am 13. Oktober 1994 gestartet, seitdem… …   Deutsch Wikipedia

  • Express 3A — Express A3 Startdatum 23. Juni 2000 Trägerrakete Proton M Startplatz Baikonur Startgewicht 2500 kg Hersteller NPO PM / …   Deutsch Wikipedia

  • Express — Der Express (lat. exprimere = ausdrücken PPP expressum). Metaphorisch: die durch Ausdrücken gewonnene Quintessenz/Reinform von etwas bezeichnet: eine schnelle Postzustellung; siehe Eilsendung Schienenverkehr einen Expresszug; siehe auch Allgäu… …   Deutsch Wikipedia

  • Express AM3 — Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber Express AM3 Startdatum 24. Juni 2005 Trägerrakete Proton 315 Startplatz Baikonur Startmasse 2600 kg …   Deutsch Wikipedia

  • Express AM33 — Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber Express AM33 Startdatum 28. Januar 2008 Trägerrakete Proton M 332 Startplatz Baikonur Startmasse 2579 kg …   Deutsch Wikipedia

  • Express AM1 — Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber Express AM1 Startdatum 29. Oktober 2004 Trägerrakete Proton M 312 Startplatz Baikonur Startmasse 2600 kg …   Deutsch Wikipedia

  • Express AM2 — Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber Express AM2 Startdatum 29. Oktober 2004 Trägerrakete Proton K Startplatz Baikonur Startmasse 2600 kg …   Deutsch Wikipedia

  • Express A3 — Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber Express A3 Startdatum 23. Juni 2000 Trägerrakete Proton M Startplatz Baikonur Startmasse 2500 kg …   Deutsch Wikipedia

  • Express AM22 — Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber Express AM22 Startdatum 29. Dezember 2003 Trägerrakete Proton 305 Startplatz Baikonur Startmasse 2600 kg Hersteller …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.