Frauengeschichte


Frauengeschichte

Frauengeschichte ist ein Teilbereich der Geschichtswissenschaften und der Geschlechterforschung und hat die Erforschung des Wirkens der Frauen in der Geschichte zum Ziel. Analog zum englischen Wort History wird sie auch Herstory genannt. Frauengeschichtsforschung kann – aber muss nicht zwangsläufig – feministisch motiviert sein.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung des Fachgebiets

Der Forschungsbereich entstand (von Pionierinnen wie Mary Ritter Beard abgesehen) wie andere Bereiche der Frauenforschung in den 1970er Jahren als Folge der erstarkenden zweiten Frauenbewegung zunächst in den USA als Women’s History.[1] Historikerinnen und Historiker stellten fest, dass Frauen als Gruppe, aber auch als Einzelpersonen in der traditionellen Geschichtsschreibung kaum vorkamen.

Den ersten Lehrstuhl für Historische Frauenforschung erhielt 1986 Annette Kuhn in Bonn. Seit den 1980er Jahren wurde das Verhältnis der Frauengeschichte zu einer noch umfassenderen Geschlechtergeschichte diskutiert.[2] Die Frauengeschichte wurde so auch zur Voraussetzung einer kritischen Geschichtswissenschaft.

Die Forschungsergebnisse der Frauengeschichte haben – wie auch andere Teilbereiche der Geschichtsforschung (Alltagsgeschichte, Sozialgeschichte) - bisher nur beschränkt Eingang in den in Schulen gehaltenen Geschichtsunterricht gefunden.

Untersuchungsgegenstand

Frauengeschichtsforschung befasst sich mit den Leistungen einzelner Frauen, mit der Stellung der Frauen in verschiedenen historischen Gesellschaften oder Lebensbereichen sowie mit dem Verhältnis der Geschlechter zueinander. Themen sind beispielsweise:

Siehe auch

Weblinks

Literatur

  • Gisela Bock, Frauen in der europäischen Geschichte: vom Mittelalter bis zur Gegenwart, München: C.H. Beck 2005
  • Gisela Bock und Anne Cova (Hg.) Écrire l’Histoire des Femmes en Europe du Sud. XIXe-XXe Siècles / Writing Women’s History in Southern Europe. 19th-20th Centuries. Oeiras, Portugal: Celta Editora, 2003
  • Esther Fischer-Homberger, Krankheit Frau und andere Arbeiten zur Medizingeschichte der Frau. Huber, Bern 1979, ISBN 3-456-80688-4
  • Andrea Griesebner, Feministische Geschichtswissenschaft. Eine Einführung.Von der Frauen- zur Geschlechtergeschichte, Wien: Löcker 2004, ISBN 3-85409-410-8
  • Gerda Lerner, The Majority Finds its Past: Placing Women in History, New York: Oxford University Press 1979
  • Bonnie G. Smith, The Gender of History: Men, Women, and Historical Practice, Harvard UP 2000
  • Gertrude Aretz, Berühmte Frauen der Weltgeschichte, 1940. Volltext

Einzelnachweise

  1. Karin Hausen: Women’s History in den Vereinigten Staaten. In: Geschichte und Gesellschaft 7, 1981, S. 347–363.
  2. Gisela Bock: Geschichte, Frauengeschichte, Geschlechtergeschichte. In: Geschichte und Gesellschaft 14, 1988, S. 364–391.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frauengeschichte — Frau|en|ge|schich|te, die: 1. <Pl.> (ugs.) Liebeserlebnisse mit Frauen: er hatte angeblich viele n. 2. von Frauen od. einer Frau handelnde ↑ Geschichte (2): die Autorin erzählt eine bewegende F …   Universal-Lexikon

  • Geschlechtergeschichte — Die Geschlechtergeschichte befasst sich mit der historischen Ausprägung und Veränderlichkeit von Weiblichkeit, Männlichkeit und des Verhältnisses der Geschlechter zueinander. Dabei geht es insbesondere um die Frage, wie kulturelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Herstory — Die Erforschung des Anteils der Frauen in der menschlichen Geschichte (Frauengeschichte), in einer Analogiebildung zum englischen Wort History auch Herstory genannt, ist ein Teilbereich der Geschichtswissenschaften und der Geschlechterforschung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Historische Frauenforschung — Die Erforschung des Anteils der Frauen in der menschlichen Geschichte (Frauengeschichte), in einer Analogiebildung zum englischen Wort History auch Herstory genannt, ist ein Teilbereich der Geschichtswissenschaften und der Geschlechterforschung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Annette Kuhn — (* 22. Mai 1934 in Berlin) ist eine deutsche Historikerin. Sie war von 1966 bis 1999 Professorin für Geschichtsdidaktik und später zusätzlich Frauenforschung an der Pädagogischen Hochschule Bonn und der Universität Bonn. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarze Witwe (Archiv) — D.I.W.A. Frauenforschungsstelle Münster e. V. Gründung 1986 Bestand ca. 5000 Bibliothekstyp Spezialbibliothek Ort Münster (Westfalen) ISIL …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenbibliothek — Eine Frauenbibliothek ist eine Spezialbibliothek mit einem unter feministischen Gesichtspunkten geordneten Buchbestand. Manche dieser Bibliotheken sind Frauen vorbehalten, andere sind für alle an Frauenthemen Interessierten zugänglich. Wichtige… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichtsforschung — Die Geschichtswissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Ereignissen, Personen, Objekten und Entwicklungen der Vergangenheit, gemeinhin Geschichte genannt. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte, Theorie und Methoden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichtstheorie — Die Geschichtswissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Ereignissen, Personen, Objekten und Entwicklungen der Vergangenheit, gemeinhin Geschichte genannt. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte, Theorie und Methoden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichtswissenschaften — Die Geschichtswissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Ereignissen, Personen, Objekten und Entwicklungen der Vergangenheit, gemeinhin Geschichte genannt. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte, Theorie und Methoden der… …   Deutsch Wikipedia