John William Evans


John William Evans

John William Evans CMG (* 1. Dezember 1855 in Liverpool, England; † 2. Oktober 1943 in Hobart, Tasmanien) war ein australischer Politiker und von 1904 bis 1909 Premier von Tasmanien.

Evans wurde 1855 in Liverpool, England geboren. 1859 siedelte die Familie nach Battery Point, Hobart über. Um 1873 heuerte Evans auf der Helen an, einer Bark deren Miteigentümer sein Vater war, die vornehmlich Handelsrouten nach China und Japan befuhr. Später diente er als zweiter Maat auf der Wynaud und der Harriet McGregor. 1882 havanerierte die sich unter seinem Kommando befindende Tasman. Am 20. Oktober 1883 heiratete er Emily Mary Harcourt († 1941), die Tochter des ehemaligen Bürgermeisters von Hobart James Harcourt. Nachdem es 1886 zum Verlust eines zweiten Schiffes kam, zog sich Evans von der Seefahrt zurück und wurde zusammen mit seinem Schwiegervater im Eisenwarenhandel tätig.

1897 wurde Evans erstmals in das Tasmanian House of Assembly gewählt, dessen Mitglied er bis 1937 auch blieb. Am 12. Juli 1904 wurde er zum Premier von Tasmanien ernannt. Dieses Amt hatte er bis zum 19. Juni 1909 inne.

1934 veröffentlichte er seine Autobiografie The Life Story of Sir John Evans K.B., C.M.G.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Louis Evans — III (January 4, 1950 ndash; April 22, 1983) was the first inmate to be executed by the State of Alabama after the United States reinstituted the death penalty in 1976. The torturous manner of his execution is frequently cited by opponents of… …   Wikipedia

  • John Victor Evans — (* 18. Januar 1925 in Malad City, Idaho) ist ein US amerikanischer Politiker und war von 1977 bis 1987 Gouverneur des Bundesstaates Idaho. Er ist Mitglied der Demokratischen Partei. Evans wurde 1952 erstmals in den Senat von Idaho gewählt. 1954… …   Deutsch Wikipedia

  • John V. Evans — Infobox Governor name= John V. Evans caption= order=27th office= Governor of Idaho term start=January 23, 1977 term end=January 4, 1987 lieutenant=William J. Murphy (1977) Phil Batt (1979) David H. Leroy (1983) predecessor=Cecil D. Andrus… …   Wikipedia

  • John Gary Evans — Infobox Governor name=John Gary Evans caption= order=85th office=Governor of South Carolina term start=December 4, 1894 term end=January 18, 1897 lieutenant=W. H. Timmerman predecessor=Benjamin Tillman successor=William Haselden Ellerbe birth… …   Wikipedia

  • John Gwenogvryn Evans — Reverend John Gwenogvryn Evans (20 March 1852 – 25 March 25 1930) was a Welsh palaeographic expert.Evans was born at Llanybyther in Carmarthenshire. He was apprenticed to a grocer, but returned to school, one of his teachers being William Thomas… …   Wikipedia

  • John William Barber — John William „Bill“ Barber (* 21. Mai 1920 in Hornell, New York; † 18. Juni 2007[1]) war ein US amerikanischer Tuba Spieler. Er erlangte Bekanntheit durch seine Beteiligung an den Birth of the Cool Sessions der Miles …   Deutsch Wikipedia

  • John William Griggs — John W. Griggs John William Griggs (* 10. Juli 1849 in Newton, Sussex County, New Jersey; † 28. November 1927 in Paterson, New Jersey) war ein US amerikanischer Jurist, Politiker, Gouverne …   Deutsch Wikipedia

  • William Evans Burton — en 1858. Nombre real William Evans Burton Nacimiento 24 de septiembre de 1804 …   Wikipedia Español

  • William Evans — ist der Name folgender Personen: William Davies Evans (1790–1872), walisischer Schachspieler William Harry Evans (1876–1956), britischer Insektenkundler William John Evans (1929–1980), US amerikanischer Jazzpianist, siehe Bill Evans (Pianist) …   Deutsch Wikipedia

  • William Evans Burton — (September 24, 1804 – February 10, 1860), who often went by the nickname Billy, was an English actor, playwright, theater manager and publisher who relocated to the United States.Life and workEarly lifeBorn in London on September 24, 1804, Burton …   Wikipedia