Antikollisionslicht


Antikollisionslicht

Das Antikollisionslicht (engl. Anti Collision Light (ACL)), auch Beacon genannt, ist eine rote Rundumkennleuchte an einem Flugzeug und eine Art der Positionslichter.

Verwendung am Boden

Am Boden zeigt das Antikollisionslicht an, dass die Triebwerke laufen oder ihr Start eingeleitet wird. Dies fordert das Wartungspersonal, das in der Nähe des Flugzeuges arbeitet, auf, einen Sicherheitsabstand vor und hinter den Triebwerken einzuhalten.

Verwendung im Flug

Bei Dunkelheit dient es als optische Warnung, um einen Zusammenstoß mit anderen Luftfahrzeugen in der Luft zu vermeiden. Es handelt sich hier um ein rotes Blitzlicht(Beaconlight)und ein weißes Blitzlicht(Strobes) an den Flächenspitzen welche z.B. bei einem Airbus mit dem Beaconlight synchronisiert sind. So wird auch bei schlechteren Witterungsverhältnissen wie z.B. bei leichtem Nebel oder Regen ein höchstmögliches Maß an Kollisionsschutz geboten.

Das Antikollisionslicht ist nicht die einzige Maßnahme, um Zusammenstöße zu vermeiden: Verkehrsflugzeuge sind in der Regel mit einem Traffic Alert and Collision Avoidance System (TCAS) ausgerüstet, das Ausweichempfehlungen gibt, um eine Kollision zu verhindern.

Weblinks

 Commons: Navigational lights – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.