Makalu


Makalu

pd5

Makalu
Der Makalu von Südwesten gesehen

Der Makalu von Südwesten gesehen

Höhe 8.485 m
Lage Nepal, China (Tibet)
Gebirge Himalaya
Dominanz 17,21 km → Lhotse
Schartenhöhe 2.378 mfd2
Geographische Lage 27° 53′ 3″ N, 87° 5′ 20″ O27.88416666666787.0888888888898485Koordinaten: 27° 53′ 3″ N, 87° 5′ 20″ O
Makalu (Nepal)
Makalu
Erstbesteigung 15. Mai 1955 durch Lionel Terray und Jean Couzy
Normalweg Hochtour (vergletschert)dep4

Der Makalu (in China amtlich: Makaru Shan,[1] chinesisch 马卡鲁山 Mǎkǎlǔ Shān) ist mit einer Höhe von 8.485 Metern der fünfthöchste Berg der Welt. Er liegt östlich des Mount Everest an der Grenze zwischen Nepal und des Autonomen Gebietes Tibet im Mahalangur Himal. Seine nepalesische Seite gehört zum Makalu-Barun-Nationalpark.

Die Erstbesteigung erfolgte im Mai 1955 durch eine neunköpfige französische Expedition unter Leitung von Jean Franco, bei der es – erstmals bei einem Achttausender – allen Expeditionsteilnehmern gelang, den Gipfel zu erreichen. Als Erstbesteiger werden aber meist nur die Bergsteiger Lionel Terray und Jean Couzy gezählt, die am 15. Mai den höchsten Punkt erreichten. Einen Tag später standen Jean Franco, Guido Magnone und der Sherpa Gyalzen Norbu auf dem Gipfel, der am 17. auch von Jean Bouvier, Serge Coupé, Pierre Leroux und André Vialatte erreicht wurde. Der Weg führte über den Makalu La und wird heute als „Franzosenroute“ bezeichnet.

Der Makalu wurde im Jahr 1975 durch Marjan Manfreda erstmals ohne zusätzlichen Sauerstoff bestiegen.

Der Makalu war lange Jahre der einzige Achttausender in Nepal, der nicht in der offiziellen Winterzeit bestiegen wurde. Viele namhafte Bergsteiger wie Jean-Christophe Lafaille, der seit seinem Versuch im Winter 2005/2006 verschollen ist, und auch Nives Meroi scheiterten. Erst gegen Mittag am 9. Februar 2009 erreichten Simone Moro und Denis Urubko als erste den höchsten Punkt des Makalu im Winter.[2]

Makalu (links) und Mt. Everest (rechts), aufgenommen von der ISS.
Die Gipfel des Makalu
Makalu 8463 m
Makalu Südostgipfel 8010 m
Kangchungtse (Makalu II) 7678 m

Der Chomo Lönzo (7818 m) wird ebenfalls zum Massiv des Makalu gezählt. Er liegt etwa vier Kilometer nordnordöstlich des Hauptgipfels und ist von ihm durch einen etwa 7200 m hohen Sattel getrennt. Mit einer Schartenhöhe von 590 m gilt er als eigenständiger Berg[3].

Literatur

  • Jean Franco: Makalu. Die Eroberung des 8470 Meter hohen Himalaja-Riesen. Orell Füssli Verlag, Zürich 1956
  • Hermann und Dietlinde Warth: Makalu. Expedition in die Stille. EOS Verlag, St. Ottilien 1979
  • Frank Gräfe: Grenzgang am Makalu. Erinnerungen einer Himalaya-Reise. Verlag D.J.M., Dresden 2000

Weblinks

 Commons: Makalu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. Guójiā cèhuìjú dìmíng yánjiūsuǒ 国家测绘局地名研究所 (Hg.): Zhōngguó dìmínglù – Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó dìtújí dìmíng suǒyǐn 《中国地名录——中华人民共和国地图及地名索引》. Beijing: Zhōngguó dìtú chūbǎnshè 中国地图出版社, 1997, ISBN 7-5031-1718-4, S. 146, 307.
  2. Julia Pröll: Simone Moro besteigt Makalu im Winter, alpin.de, abgerufen am 13. Februar 2009
  3. Chomo Lönzo bei Peakbagger.com (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Makalu — Vue du Makalu. Géographie Altitude 8 463 m Massif Himalaya Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Makalu La — ist ein 7400 Meter hoher Gebirgspass im Himalaya zwischen Kangchungtse (Makalu II, 7678 m) und Makalu (8485 m). Er liegt am Normalweg zum Makalu. 27.9187.0858333333337400 Koordinaten: 27° 55′ N, 87° 5′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Makalu — prop. n. A mountain in Nepal and Tibet, 27,824 feet high. According to WordNet, it is 27,790 feet high. Syn: Makalu I. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Makalu — es la cuarta montaña más alta del mundo, con 8.463 metros de altitud. Es una de solamente 14 montañas que han una altitud de más de 8.000 metros. Está localizada en el Himalaya y marca la frontera entre Nepal y Tibet. Makalu se encuentra 22 km al …   Enciclopedia Universal

  • Makâlu — (le) sommet du Népal (Himalaya central, 8 515 m), vaincu par une expédition française (1955) …   Encyclopédie Universelle

  • Makalu —   [ mækəluː] der, Berg im Himalaja, an der Grenze zwischen Nepal und China (Tibet), östlich des Mount Everest, 8 463 m über dem Meeresspiegel; 1955 erstmals bestiegen (Bergsteigen, Übersicht) …   Universal-Lexikon

  • Makalu — For other uses, see Makalu (disambiguation). Makalu Makalu from the southwest Elevation …   Wikipedia

  • Makalu — Monte Makalu País …   Wikipedia Español

  • Makalu — /muk euh looh /, n. a mountain in the Himalayas, on the boundary between Nepal and Tibet. 27,790 ft. (8470 m). * * * Peak in the Himalayas, on the Nepalese Tibetan border. Located east southeast of Mount Everest, it reaches 27,766 ft (8,463 m),… …   Universalium

  • Makalu — geographical name mountain 27,824 feet (8481 meters) in the Himalayas in NE Nepal SE of Mt. Everest; 5th highest in the world …   New Collegiate Dictionary


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.