Bevölkerung

Bevölkerung nennt man die Summe der Einwohner auf einem bestimmten Raume, Bewegung der B. die Zu- und Abnahme derselben durch die bedingenden Momente, Geburten u. Todesfälle, Ein- und Auswanderung u.s.w. Die Natur strebt beim Menschen nach ständiger Vermehrung, wie sie es auch bei jeder Thiergattung thut; wenn aber der Mensch diesem reinnatürlichen Gesetze folgt, so muß er es sich auch gefallen lassen, daß die Natur der Vermehrung Schranken setzt gerade wie bei einer Thiergattung, wo sie durch Mißwachs, Seuchen u. dergl. auf einmal so viele Individuen aufreibt, daß die übrig gebliebenen lange brauchen, bis sie sich wieder zur gleichen Zahl vermehrt haben. Wenn demnach auf den Begattungstrieb für den einzelnen Menschen das Recht gegründet wird, daß derselbe sich ohne Rücksicht auf gesellschaftliche Verhältnisse verheirathen dürfe, so folgt eben so nothwendig, daß derselbe sich auch selbst mit seinen Kindern erhalten müsse, ohne daß andere rechtlich in Anspruch genommen werden können. Die Philosophie des vorigen Jahrhunderts, welche die Natur in ihren sinnlichen Aeußerungen als das wahre Sittengesetz ansah und darauf ihr Rechtssystem baute, kam folgerichtig zu dem Satze, daß mit der Zunahme der B. auch die Kraft und der Wohlstand eines Staates zunehme, obwohl Indien und China so gut wie Irland als thatsächliche Gegenbeweise dastunden. Die Erfahrung der neuesten Zeit hat die Frage hinlänglich entschieden; es zeigt sich auch hierin, daß mit den abstracten, absoluten Sätzen in praktischen Fragen nichts gethan ist, sondern daß es rein auf die Verhältnisse ankommt, ob die Zunahme der Bevölkerung nützlich oder schädlich sei; so hat z.B. Nordamerika noch eine Masse Boden übrig und kann deßwegen seine Bevölkerung ohne Gefahr wenigstens verfünffachen, während z.B. in Belgien, der Schweiz und andern Staaten die Zunahme der B. fast dieselbe Ziffer wie die Zunahme der Armen ergibt.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bevölkerung — Bevölkerung, die einem bestimmten Gebiet (Land, Provinz, Wohnort, Stromgebiet etc.) angehörende Volksmenge. Dieselbe wird gewöhnlich nur für ein geschlossenes Staatsgebiet oder einen administrativen Teil desselben statistisch erhoben, und zwar… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bevölkerung — Bevölkerung, die Summe aller Menschen, die auf einer bestimmten Fläche wohnen [Karte: Bevölkerung II, 2 u. 3]. Die durch die Zählung (Volkszählung) festgestellte Zahl der vorhandenen Personen heißt die absolute B. eines Landes, im Gegensatz zu… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bevölkerung — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Einwohner(zahl) • Einwohnerzahl • Bevölkerungszahl Bsp.: • Die Bevölkerung nahm rasch zu. • Obwohl es zwanzig Mal so groß ist wie Deutschland, hat Austra …   Deutsch Wörterbuch

  • Bevölkerung — Zur Karte ›Bevölkerungsdichtigkeit der Erde‹. Bevölkerungsdichtigkeit der Erde …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bevölkerung — Bevölkerung. Die Gesammtzahl der einen gewissen Flächenraum bewohnenden Volksmenge nennt man die absolute B. desselben, während das Verhältniß der Kopfzahl zu dem Flächeninhalt od. auch zur Productionsfähigkeit eines Landes die relative B.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bevölkerung — Der Begriff Bevölkerung wird als Bezeichnung für die menschliche Population innerhalb geografischer Grenzen verwendet[1] und unterscheidet sich von abstammungsbezogenen Gruppierungen wie Stamm, Volk und Ethnie. In der Wissenschaft ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bevölkerung — Bürger; Bewohner; Volk; Einwohner; Nation * * * Be|völ|ke|rung [bə fœlkərʊŋ], die; , en: alle Bewohner, Einwohner eines bestimmten Gebietes: die gesamte Bevölkerung des Landes. Syn.: ↑ Allgemeinheit, Bewohner und Bewohnerinnen, Bürger und… …   Universal-Lexikon

  • Bevölkerung — Be·vọ̈l·ke·rung die; , en; Kollekt; die (Zahl der) Personen, die in einem bestimmten Gebiet wohnen <die einheimische, ländliche, weibliche Bevölkerung; die Bevölkerung einer Stadt, eines Landes>: Die Bevölkerung nimmt ständig zu || K :… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bevölkerung — die Bevölkerung, en (Grundstufe) alle Bewohner eines Landes oder eines Gebietes Beispiele: Die Bevölkerung dort ist zu neunzig Prozent deutsch. Die Stimmung in der Bevölkerung wird immer besser …   Extremes Deutsch

  • Bevölkerung — die Bevölkerung Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe …   Deutsch-Test für Zuwanderer

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”