Chimära, Chimäre

Chimära, Chimäre

Chimära, Chimäre. Ein phantastisch gedachtes und abgebildetes Ungethüm, welches den furchtbaren Wind Typhon oder Typhaon und die schlangengestaltige, schreckliche Echidna zu Eltern hatte. Amisodaros in Lycien zog es auf. Es hatte den Kopf eines Löwen, den Leib einer Ziege, den Schwanz eines Drachen, und spie Feuer. Nach Einigen hatte es drei, Köpfe gleich seinem Bruder, dem Cerberus (s. d.), und war die Landplage Lyciens, bis der Heros Bellerophon (s. d.) es erlegte. Von der wunderlich zusammengesetzten Gestalt des fabelhaften Ungeheuers kommt es her, daß man noch immer eine vernunft- und regelwidrige Idee und Ansichten, deren Wahrheit unerwiesen, deren Ausführung unmöglich ist, und die in das Gebiet der phantastischen Schwindele. gehören, Chimären, chimärisch zu nennen pflegt.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chimära [1] — Chimära, 1) nach Homer feuerspeiendes Ungeheuer in Lycien, vorn Löwe, mitten Ziege, hinten Drache; nach Hesiodos Tochter des Typhaon u. der Echidna, 3köpfiges Ungeheuer. Aus beiden Sagen entstand die 3., daß sie aus 3 Leibern der genannten Thiere …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chimära — Chimära, mythisches Ungeheuer, feuerschnaubend, aus Löwen, Drache und Ziege zusammengesetzt, von Bellerophon (s. d. A.) getödtet. Chimäre (Schimähre), in der modernen Sprache eine Mißgeburt der Phantasie; chimärisch, abenteuerlich, ungereimt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Chimäre — Phantom; Schimäre; Erscheinung; Trugbild; Sinnestäuschung; Einbildung; Hirngespinst (umgangssprachlich); Biest; Untier; Monster; Ungetü …   Universal-Lexikon

  • Chimära — Chimaera steht für: eine Gattung aus der Familie der Kurznasenchimären (Chimaeridae), siehe Chimaera (Gattung) einen Meeresfisch, Chimaera monstrosa, die Seekatze einen Asteroiden, siehe Chimaera (Asteroid) einen Ort in Lykien, auf Lateinisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Chimära — Chi|mä|ra 〈[ çi ] f.; , mä|ren〉 = Chimäre …   Universal-Lexikon

  • Chimäre — Chi|mä|re die; , n (über fr. chimère) nach dem Ungeheuer ↑Chimära>: 1. svw. ↑Schimäre. 2. a) Organismus od. einzelner Trieb, der aus genetisch verschiedenen Zellen aufgebaut ist (Biol.); b) Lebewesen, dessen Körper Zellen mit abweichender… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bellerophon — BELLEROPHON, ontis, oder Bellerophontes, æ, Gr. Βελλεροφόντης, ου, (⇒ Tab. XXV.) 1 §. Namen. Eigentlich soll er Hipponous geheißen haben. Als er aber unversehens einen ums Leben gebracht, der Bellerus geheißen, Tzetz. ad Lycophr. v. 17. welcher… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Deckengemälde im Festsaal des Brühlschen Palais in Dresden — Palais Brühl Festsaal 1876 …   Deutsch Wikipedia

  • Chimaira — (Chimära), bei den alten Griechen ein fabelhaftes Ungeheuer, vorn Löwe, in der Mitte Ziege, hinten Drache [Abb. 344], von Bellerophon getötet. Übertragen bedeutet Chimäre (Schimäre) überhaupt ein Unding, Hirngespinst, Ausgeburt der Phantasie;… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”