Fatalismus

Fatalismus

Fatalismus, ist der Glaube an eine unbedingte und unabwendbare Vorherbestimmung dessen, was geschehen soll und eben daher auch nothwendig geschehen muß. Nach diesem Glauben hat der sittliche Werth oder Unwerth eines Menschen keinen Einfluß auf das Schicksal desselben; sondern was ihm einmal bestimmt ist, muß einem Jedem ohne sein Zuthun und ohne Berücksichtigung seiner Unschuld oder Schuld werden, selbst Klugheit und Tugend vermögen nichts gegen den Rathschluß der Bestimmung. Vorzüglich im Muhamedanismus ist dieser Glaube zum Volksglauben erhoben worden.

–s–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fatalismus — (v. lat. fatum, »Verhängnis«; Schicksalsglaube), die Meinung, daß die Weltbegebenheiten durch eine unabwendbare, blinde (nicht nach vernünftigen Zwecken bestimmte) Notwendigkeit, durch ein Verhängnis erfolgen. Derselbe ist als Glaube an ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fatalismus — Fatalismus, der Glaube an das unabänderliche Schicksal, an das Verhängniß, Fatum. Fatalist, wer dem F. huldiget …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fatalismus — Fatalismus,der:Schicksalsglaube …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fatalismus — Unter Fatalismus versteht man eine Weltanschauung, die davon ausgeht, dass das Geschehen in Natur und Gesellschaft durch das Schicksal (lateinisch fatum) unabänderlich bestimmt wird. Fatalisten halten die Fügungen des Schicksals für… …   Deutsch Wikipedia

  • Fatalismus — Schicksalsergebenheit * * * Fa|ta|lịs|mus 〈m.; ; unz.〉 = Schicksalsglaube [zu lat. fatalis „vom Schicksal gesandt“] * * * Fa|ta|lịs|mus, der; , …men (bildungsspr.): 1. <o. Pl.> Haltung, bei der die Ergebenheit in die als unabänderlich… …   Universal-Lexikon

  • Fatalismus —    (lat. ”fatum“ = Schicksal), der Glaube, daß das Leben des Menschen im ganzen oder einzelne Vorkommnisse sowie der Gang des Kosmos durch ein undurchschaubares Schicksal vorherbestimmt sind. Auf ein mögliches Eingreifen oder Nichteingreifen… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • Fatalismus — Fa·ta·lịs·mus der; ses; nur Sg; eine Einstellung, die besagt, man könne nichts gegen sein Schicksal tun || hierzu Fa·ta·lịst der; en, en; fa·ta·lịs·tisch Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fatalismus — Fa|ta|lịs|mus 〈m.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Glaube, dass alles Geschehen durch das Schicksal vorbestimmt sei, Schicksalsergebenheit, Schicksalsglaube [Etym.: → fatal] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Fatalismus — Fa|ta|lis|mus der; <zu ↑...ismus> völlige Ergebenheit in die als unabänderlich hingenommene Macht des Schicksals; Schicksalsgläubigkeit …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fatalismus — Fa|ta|lịs|mus, der; , ...men (nur Singular: Glaube an Vorherbestimmung; fatalistische Einstellung, Äußerung) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”