Gletscher

Gletscher

Gletscher, so nennt man die Eisfelder und Schneebänke der Hochgebirge, die auf den Spitzen der Alpen thronen oder an Abhängen lehnend, in grausenhafte Abgründe hinabstarren. Sie bedecken allein in der Schweiz einen Flächenraum von 50 Quadrat Meilen und erreichen eine Dicke von 80–100, oft von 5–600 Fuß. Sie fangen im Sommer auf kurze Zeit an zu schmelzen, prangen dann in den glänzendsten Farben und gewähren den erhabenen Anblick von Eispalästen mitten in den Gluthen der Sonne Unter ihnen finden sich wunderbar glänzende Grotten und Höhlen, mit zahlreichen, nie versiegenden Quellen, aus welchen Wasserbäche in die Tiefe hinabstäuben. Das Schmelzen des Eises verändert ihre Größe; bald häufen sie sich, bald schieben sie sich in die Thäler hinab und werden an ihren morastigen Rändern (Morainen) unzugänglich. Oft brechen und bersten sie und stürzen in sich selbst mit Donnergetöse zusammen, oder glitschen plötzlich thalab, erregen heftige Schneegestöber (Gletschergebläse) und entsenden die furchtbaren und Alles zerschmetternden Lawinen (s. d.). Die Gletscher sind es, welche den Reisenden die Berge der Schweiz so gefährlich und oft unersteiglich machen, an welche der Alpenjäger, seine Beute zu hitzig verfolgend, mit blutenden Händen sich anklettet, oder auf denen er, allzugewagt dem täuschenden Eise trauend, einbricht und in die tückischen Schlünde auf immer versinkt. Die schönsten und erhabensten Gletscher findet man in den Tiroler und Berner Alpen, am Gotthardt und in Savoyen. Reisende besuchen am leichtesten und ohne Gefahr das prachtvolle Eismeer (Mer de Glace) im Chamounythal unter den Gipfeln des Montblancs.

J.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gletscher — Gletscher …   Deutsch Wörterbuch

  • Gletscher — I. Gletscher II. Gletscher III …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gletscher — (hierzu Tafel I»Gletscher « mit 4 Kärtchen, und Tafel II u. III), Eisströme, die ihren seeartigen Ursprung in den Firnschneefeldern haben und sich langsam talabwärts bewegen; in Tirol Ferner genannt, in Glarus Firre, Firn, in Kärnten und Salzburg …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gletscher — (französ. Glacier, isländ. Jökul), Ausläufer, Absenker des ewigen Schnees nach unten, wie sie in den Alpen, in den Gebirgen des Nordens (Norwegen, Island) u. im Himalayagebirge vorkommen. Wo nämlich die Wärme des Sommers nicht im Stande ist,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gletscher — Gletscher: Das Wort wurde im 16. Jh. aus schweizerdt. Mundarten übernommen und erlangte bald danach hochsprachliche Geltung. Walliserisch glačer »Gletscher« geht mit gleichbed. tessinisch giascei und frz. glacier auf vlat. *glaciarium »Eis;… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gletscher — (Ferner, Firne, Käs, Wader, Glacier, in Island Jökul), die Eismassen in den Gebirgen, entstanden aus dem Gefrieren des geschmolzenen Schnees. Die G. reichen zum Theil sehr tief an den Bergen hinunter; ihr Eis ist nicht geschichtet sondern gekörnt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gletscher — Sm std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus schweizerdeutschen Mundartwörtern, die auf spl. glaciārium n., einer Ableitung von spl. glacia f. Eis , aus l. glaciēs f. zurückgehen.    Ebenso nndl. gletsjer, ne. glacier, nfrz. glacier, nschw. glaciär …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gletscher — Der Mendenhall Gletscher in Alaska Ein Gletscher (in Tirol und Bayern auch Ferner, in Österreich landschaftlich auch Kees)[1] ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung …   Deutsch Wikipedia

  • Gletscher — Ferner * * * Glet|scher [ glɛtʃ̮ɐ], der; s : größere Fläche im Hochgebirge, über die sich Eismassen erstrecken (die sich durch den von den Bergen abschmelzenden Schnee bilden): die Gletscher schmelzen. * * * Glẹt|scher 〈m. 3〉 sich sehr langsam… …   Universal-Lexikon

  • Gletscher — der Gletscher, (Mittelstufe) Eismasse, die sich zu Tal bewegt Beispiele: Der Gletscher ist vollständig geschmolzen. Nach zwei Stunden haben sie den Gletscher erreicht …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”