Gräser (Botanik)

Gräser (Botanik) machen die dritte Familie (gramineae) aus, welche wieder in acht Gruppen zerfällt. Sie unterscheiden sich von den übrigen Gewächsen durch hohle, oder mit einem schwammigen Mark angefüllte, und mit Knoten und Gelenken versehene Halme. An.den Knoten stehen lange, schmale, gestreifte Blätter ohne Stiel, unten in eine Scheide endigend. Die Blumen bilden entweder Aehren oder Rispen, und der darauf folgende Same ist mehlig. Die Geschlechter sind zuweilen getrennt, die Blümchen manchmal unfruchtbar, in allen Welttheilen einheimisch und von großem Nutzen. Wer kennte nicht den Werth der verschiedenen Getreidearten, des Zuckerrohrs und vieler andrer hierher gehörender Gewächse? Das eigentliche Gras, die schönste Bekleidung unsrer Wiesen, dient sowohl grün wie getrocknet als unentbehrliches Fütterungsmittel unserer Hausthiere. Es vermehrt sich meistens durch Samenausfall und Wurzeln.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Botanik — (vom griech. botánē, Futter, Kraut; Pflanzenkunde, Phytologie), die Gesamtheit aller Disziplinen, die das Pflanzenreich zum Gegenstande der Betrachtung und Untersuchung machen. Man unterscheidet reine B., die rein wissenschaftliche Zwecke… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gräser — Dieser Artikel behandelt Gras und Gräser im Sinne der Biologie; weitere Begriffe siehe Gras (Begriffsklärung), Gräser (Begriffsklärung) und GRAS. Graslandschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Botanik (Zeitstrahl) — Die Zeittafel zur Geschichte der Botanik enthält Angaben zu verschiedenen Forschungsrichtungen dieses Fachs. Eingeschlossen ist auch die Mykologie, da diese zumindest früher zur Botanik gezählt wurde und noch heute an botanischen Instituten… …   Deutsch Wikipedia

  • Apex (Botanik) — Die Sprossachse bezeichnet in der Botanik eines der drei Grundorgane des Kormophyten. Sie verbindet die der Ernährung dienenden anderen beiden Grundorgane Wurzel und Blatt miteinander in beiden Richtungen. Die Sprossachse trägt das Blätterdach… …   Deutsch Wikipedia

  • Trieb (Botanik) — Die Sprossachse bezeichnet in der Botanik eines der drei Grundorgane des Kormophyten. Sie verbindet die der Ernährung dienenden anderen beiden Grundorgane Wurzel und Blatt miteinander in beiden Richtungen. Die Sprossachse trägt das Blätterdach… …   Deutsch Wikipedia

  • Mark (Botanik) — Mark im Holunderzweig Das Mark ist eine weiche Substanz im Kernbereich pflanzlicher Sprossachsen. Es ist das innerste Gewebe von Spross und Wurzel. In der Botanik wird das weichere Zellgewebe in stängelförmigen Thallusgebilden und im Stängel und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bambus (Botanik) — Bambus (Botanik), eine in die natürliche Familie der Gräser und Rohrarten gehörige, von Linné in die 6. Klasse erster Ordnung gesetzte Pflanzengattung. Man nimmt zwei Hauptarten an: bambusa arundinacea, von welcher das Bambusrohr kommt, und… …   Damen Conversations Lexikon

  • Fuchsschwanz (Botanik) — (alopecurus), in die Familie der Gräser gehörend. Eine Pflanzengattung, von welcher es verschiedene Arten gibt, deren einige als Futtergräser zur Verbesserung der Wiesen benutzt werden. Hierzu gehört der Wiesenfuchsschwanz in ganz Europa,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Stoma (Botanik) — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gramineae — Süßgräser Grannen Ruchgras (Anthoxanthum aristatum) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatop …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”