Anna von Nassau

Anna von Nassau

Anna von Nassau, Tochter des Grafen Johann's XIV. von Nassau-Dillenburg, war zum ersten Male mit dem Herzoge Otto von Braunschweig und nach dem frühen Tode desselben mit dem Grafen Philipp von Katzenellenbogen 1473 vermählt. Dieser, ein 71 jähriger Greis, besaß von seinem verstorbenen Sohne eine einzige Enkelin, und Anna sollte die Erhaltung des Mannsstammes sichern. Ein Anschlag auf ihr Leben 1474, der aber entdeckt und vereitelt wurde, hatte diesem möglichen Falle vorzubeugen gesucht; dennoch blieb der Wunsch ihres Gemahls und des Landes unerfüllt; der erstere verstarb bald darauf 1479. Anna lebte nach ihrer glücklichen Rettung noch 40 Jahre. Die Grafschaft kam nach Philipp's Tode an Hessen, ward aber nachher für mehrere Jahrzehnde ein Zankapfel zwischen den Hessischen und den Nassau-Ottonischen Häusern, der Gegenstand der in der Geschichte des deutschen Reichs denkwürdigen Katzenellenbogenschen Erbfolgestreits.

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna von Nassau-Dillenburg — (* um 1441; † 8. April 1513 in Celle) war durch Heirat Herzogin und Regentin von Braunschweig Lüneburg sowie letzte Gräfin von Katzenelnbogen. Leben Anna war die älteste Tochter des Grafen Johann IV …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Nassau-Oranien — Prinzessin Anna von Oranien Nassau Anna von Nassau (* 5. November 1563 in Breda; † 13. Juni 1588 in Franeker) war eine niederländische Adlige, Prinzessin von Nassau Oranien und durch Heirat Gräfin von Nassau Dillenburg. Leben Anna war eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Sachsen (1577) — Anna von Sachsen (um 1562). Kreidezeichnung von Jacques Le Boucq. Musée des Beaux Arts, Arras. Anna von Sachsen (* 23. Dezember 1544 in Dresden; † 18. Dezember 1577 ebenda) war die Tochter des Kurfürsten Moritz von Sachsen und der Agnes von… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Oranien-Nassau — Prinzessin Anna von Oranien Nassau Anna von Nassau (* 5. November 1563 in Breda; † 13. Juni 1588 in Franeker) war eine niederländische Adlige, Prinzessin von Nassau Oranien und durch Heirat Gräfin von Nassau Dillenburg. Leben Anna war eine Tocht …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Sachsen (1544–1577) — Anna von Sachsen (um 1562). Kreidezeichnung von Jacques Le Boucq. Musée des Beaux Arts, Arras. Anna von Sachsen (* 23. Dezember 1544 in Dresden; † 18. Dezember 1577 ebenda) war die Tochter des Kurfürsten Moritz von Sachsen und der Agnes von… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna of Nassau-Dillenburg — (1441 1514) was a Flemish German philanthropist.Anna was the eldest daughter of Johann IV, count of Nassau Dillenburg and his wife Maria, the daughter of Johann II, count von Loon Heinsberg. Anna was married firstly (1467) to Duke Otto V the… …   Wikipedia

  • Anna von Croÿ — (eigentlich Anna von Pommern; * 3. Oktober 1590 in Barth; † 7. Juli 1660 in Stolp) war die letzte Angehörige des Greifengeschlechts und Schwester des letzten pommerschen Herzogs. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Totengedenken …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Egmond — Anna von Egmond, Gräfin von Büren Anna von Egmond (niederländisch: Anna van Buren; getauft im März 1533 in Grave; † 24. März 1558 in Breda) aus dem Haus Egmond stammend war aus eigenem Recht Gräfin von Buren, Leerdam und Lingen, Herrin von Egmond …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Lichtenberg — auf ihrem Epitaph in der Stadtkirche von Babenhausen …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Sachsen (1420–1462) — Anna von Sachsen (* 5. Juni 1420; † 17. September 1462 in Spangenberg) war eine Prinzessin von Sachsen und durch Heirat Landgräfin von Hessen. Leben Anna war die älteste Tochter des Kurfürsten Friedrich I. von Sachsen (1370–1428) aus dessen Ehe… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”