Plymouth

Plymouth, eine der ersten Seestädte Englands, breitet sich im Hintergrunde einer breiten Bucht zwischen den Flüssen Plym und Tamer aus, und besteht eigentlich aus den drei Städten: P., Devonport und Stonehouse, die jetzt zu einem Ganzen verbunden sind und 76,000 Ew. zählen. Der schöne Hafen wird durch einen 7000 Fuß langen, 400 F. tiefen und unten 300, oben 36 F. breiten Damm, auf dem wieder zwei Leuchtthürme stehen, geschützt. Dieß Riesenwerk wurde 1812 angefangen und vor einigen Jahren mit einem Kostenaufwande von 8 Mill. Th. vollendet. Großartig sind hier auch die Schiffswerke mit ihren herrlichen Docks, den Seilwindereien und anderen Schifffahrtsmagazinen, in denen täglich 3000 Menschen arbeiten. Die Börse, das Theater (fast ganz aus Gußeisen), das Athenäum und mehrere wohlthätige Anstalten gehören Devonport an, welches auch der schönere Theil P's ist. Der Handel steht hier auf einer hohen Stufe.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Plymouth — Тип Подразделение Chrysler Год основания 1928 Расположение …   Википедия

  • Plymouth — Plymouth, WI U.S. city in Wisconsin Population (2000): 7781 Housing Units (2000): 3395 Land area (2000): 4.104979 sq. miles (10.631846 sq. km) Water area (2000): 0.062929 sq. miles (0.162986 sq. km) Total area (2000): 4.167908 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Plymouth — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Plymouth (desambiguación) …   Wikipedia Español

  • Plymouth —   [ plɪməθ],    1) Hafenstadt in der County Devon, Südengland, an der Küste des Ärmelkanals zwischen Plym und Tamar, die in den gebuchteten Plymouth Sound münden, 257 000 Einwohner; katholischer Bischofssitz; Universität (gegründet 1992),… …   Universal-Lexikon

  • PLYMOUTH — Principale ville (243 300 hab. en 1991) du comté de Devon, dans le sud ouest de l’Angleterre. Commandant l’entrée de la Manche, au fond d’une rade bien abritée, Plymouth a une situation stratégique importante qui rappelle celle de Brest en France …   Encyclopédie Universelle

  • Plymouth — (spr. Plimmösh), 1) Stadt in der englischen Grafschaft Devon, am Einfluß des Tamers u. des Plym in den Kanal (La Manche), wo sie den Plymouthhafen, eine große Bai mit der befestigten Insel St. Nicolas, bilden; besteht aus dem eigentlichen P. u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • plymouth — subst. Rasă de găini cu producţie mixtă (carne şi ouă), crescută şi în România. [pr.: plímăs] – cuv. engl. Trimis de oprocopiuc, 25.03.2004. Sursa: DEX 98  Plymouth s. pr. n. [pron. pli mas] Trimis de siveco, 10.08.2004 …   Dicționar Român

  • PLYMOUTH — PLYMOUTH, port and naval base in Devon, S.W. England. One of the earliest provincial Jewish communities after the Resettlement was established there and the beautiful synagogue, dating from 1761, is the oldest in England outside London. In the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Plymouth — city in Devon, England, named for its location at the mouth of the Plym River; the river is in turn named for Plympton, lit. “plum tree farm.” Earlier Plymouth was Sutton Prior. The town in Massachusetts, U.S., was named 1620 by immigrants on …   Etymology dictionary

  • Plymouth — [plim′əth] 1. seaport in Devonshire, SW England, on the English Channel: county district pop. 243,000 2. [after the English seaport] town on the SE coast of Mass.: settled by the Pilgrims (1620) as the 1st permanent colonial settlement (Plymouth… …   English World dictionary

  • Plymouth — (spr. plímmöth), Seestadt und stark befestigter Kriegshafen in der engl. Grafsch. Devon, am P. Sound, einer Bai des Kanals, (1904) 114.003 E., mit East Stonehouse und Devonport ca. 205.000 E.; die Mündung des Tamar (Hamoaze) bildet den Kriegs ,… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”