Aristoteles

Aristoteles

Aristoteles. der scharfsinnigste Denker, thätigste Forscher, und der scharfsinnigste Gelehrte des alten Griechenlands, wurde 384 vor Chr. zu Stagira in Macedonien geboren. Etwa 17 Jahre alt, begab er sich nach Athen, wo er 20 Jahre lang den Umgang und Unterricht Platon's benutzte. Auch war er der erste Privatmann, der eine größere Bibliothek anlegte. Wenn in der Philosophie seines Lehrers Platon mehr die Phantasie und das Gefühl hervortraten, so war dagegen bei Aristoteles die Schärfe der Urtheilskraft vorherrschend, und so verfolgten beide Geister bald eine verschiedene Bahn. Im 41. Jahre seines, den tiefsten und umfassendsten Forschungen gewidmeten, Lebens ward Aristoteles von dem Könige Philipp von Macedonien zum Lehrer und Erzieher des damals 15 jährigen Alexander's berufen, und was in den Plänen des nachherigen Welteroberers sich Weises, Edles und Großes ausspricht, ist unstreitig auch eine Frucht der Erziehung durch den Aristoteles. Etwa 50 Jahre alt, trat Aristoteles als Lehrer der Philosophie in Athen auf, und lehrte dort, als Stifter der peripatetischen Schule, unter den Schattengängen des Lykeion (Lyceums) dreizehn Jahre lang, als er, der Irreligiosität angeklagt und genöthigt ward, Athen zu verlassen. Er begab sich nach Chalkisin Euböa, und starb daselbst 63 Jahre alt, wahrscheinlich an genommenem Gifte. Nach den vorhandenen ältern Verzeichnissen muß Aristoteles über 500 Schriften abgefaßt haben.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aristoteles — (altgriechisch: Ἀριστοτέλης, Betonung lateinisch und deutsch: Aris toteles; * 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis) gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Er hat zahlreiche Disziplinen entweder… …   Deutsch Wikipedia

  • Aristóteles — Saltar a navegación, búsqueda Este artículo trata sobre el filósofo. Para el nombre propio, véase Aristóteles (nombre). Aristóteles (Ἀριστοτέλης) …   Wikipedia Español

  • Aristoteles — Aristoteles,   griechisch Aristotẹles, genannt der Stagirịt, griechischer Philosoph, * Stagira (östliche Chalkidike) 384 v. Chr., ✝ bei Chalkis (auf Euböa) 322 v. Chr.; sein Vater Nikomachos war Leibarzt des makedonischen Königs Amyntas III.… …   Universal-Lexikon

  • ARISTOTELES — Stagirita, Philosophus, Peripateticorum Princeps, natus est Olymp. 99. A. M. 3670. Urb. Cond. 370. Ante Christum Natum 384. Septendecim annos natus, post Nicomachi parentis mortem, Athenas profectus, Platonis auditor fuit, qui praeclarissimum… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Aristoteles — Aristoteles, der einflußreichste Philosoph und Naturkundige Griechenlands, geb. 384 v. Chr. zu Stagira in Chalkidike, weshalb er auch häufig der Stagirit genannt wird, gest. 322 in Chalkis auf Euböa, war der Sohn von Nikomachos, dem Leibarzt und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aristóteles — (Aristotélēs) ► (384 322 a C) Célebre filósofo griego. En 367 ingresó en la Academia de Platón. En 342 fue nombrado preceptor de Alejandro Magno. Sus obras forman el llamado Corpus aristotelicum, clasificado y publicado por Andrónico de Rodas. En …   Enciclopedia Universal

  • Aristoteles — Aristoteles, nach Kruse = der beste Vollender einer Sache, der beste Sachwalter etc. – Außer bei diesem Schriftsteller, in seiner Verteutschung mehrerer Namen, haben wir einen Aristoteles, als den Namen eines Heiligen etc. bezeichnend, nirgends… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aristoteles — (384 f.Kr. 333), oldtidens største og alsidigste filosof og videnskabsmand. Se artiklen: Aristoteles …   Danske encyklopædi

  • Aristotĕles — Aristotĕles, 1) (bei den Arabern u. Syrern Ari sto), aus Stagira in Macedonien (daher der Stagirit genannt), geb. 384 v. Chr.; von seinem Vater Nikomachos, Leibarzt des Königs Amyntas III. von Macedonien, erhielt er die erste Bildung, dann von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aristoteles — Aristotĕles, griech. Philosoph, geb. 384 v. Chr., zu Stagira (daher der Stagirit) in Mazedonien, Schüler Platos, seit 343 Erzieher und Lehrer Alexanders d. Gr., stiftete 331 im Lyzeum bei Athen eine eigene philos. Schule. Des Atheismus… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”