Saturn, Saturnalien (Mythologie)

Saturn, Saturnalien (Mythologie), Saturnalien. Die Mythen vom S., so weit derselbe mit dem griechischen Kronos identisch gedacht wird, siehe unter diesem; ehe er aber mit jenem verschmolzen wurde, war er ein altitalischer Hirtengott, daher auch die Hippe, sein ältestes Attribut. Sein Tempel in Rom war einer der größten, Und in ihm wurden der Schatz des Staates und die wichtigen Schriften aufbewahrt. Unter seiner Herrschaft blühte das goldene Zeitalter, und zum Gedächtniß an dasselbe feierte man in Rom die Saturnalien. Wenn sie begannen, hörten alle Geschäfte auf, es trat ein Zustand der Freiheit und Gleichheit ein, die Sclaven schmausten an den Tischen ihrer Herren, und wurden zum Theil von den letzteren bedient. Man überließ sich dem Genuß der heitersten Freude, und die später christlichen Freudenfeste Italiens, der Carneval mit seinen Fastnachtslustbarkeiten, mögen sicher ein Nachklang dieser heidnischen Ausgelassenheit sein. S. astronomisch, s. Planeten.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saturn (Mythologie) — Saturn verschlingt seinen Sohn (Rubens, 1636) Saturn (lateinisch Saturnus) ist in der römischen Mythologie der Gott der Aussaat. Er wurde schon früh mit dem griechischen Kronos identifiziert. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Saturn-Tempel — Überreste des Saturn Tempels Lage des Tempels auf dem Forum Der Tempel des Sa …   Deutsch Wikipedia

  • Goldenes Zeitalter — Das Goldene Zeitalter Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren, um 1530, Alte Pinakothek, München Goldenes Zeitalter (altgriechisch χρύσεον γένος chrýseon génos „Goldenes Geschlecht“, lateinisch aurea aetas oder aurea saecula „Goldenes Z …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Feste und Feiertage im römischen Reich — Religiöse Festlichkeit im antiken Rom, Historiengemälde von Lawrence Alma Tadema Die Festkultur des Römischen Reichs umfasst religiöse Feiertage, Wettkämpfe und politische Veranstaltungen. Die wichtigsten Festtage waren die Saturnalien,… …   Deutsch Wikipedia

  • Römischer Festkalender — Religiöse Festlichkeit im antiken Rom, Historiengemälde von Lawrence Alma Tadema Die Festkultur des Römischen Reichs umfasst religiöse Feiertage, Wettkämpfe und politische Veranstaltungen. Die wichtigsten Festtage waren die Saturnalien,… …   Deutsch Wikipedia

  • Faasend — Harlekin Als Karneval, Fastnacht oder Fasching (auch fünfte Jahreszeit) bezeichnet man verschiedene Bräuche, um die Zeit vor dem Aschermittwoch in Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und überschäumender Lebensfreude zu feiern. Diese Bräuche haben sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Fasnacht — Harlekin Als Karneval, Fastnacht oder Fasching (auch fünfte Jahreszeit) bezeichnet man verschiedene Bräuche, um die Zeit vor dem Aschermittwoch in Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und überschäumender Lebensfreude zu feiern. Diese Bräuche haben sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Fassenacht — Harlekin Als Karneval, Fastnacht oder Fasching (auch fünfte Jahreszeit) bezeichnet man verschiedene Bräuche, um die Zeit vor dem Aschermittwoch in Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und überschäumender Lebensfreude zu feiern. Diese Bräuche haben sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Fastelovend — Harlekin Als Karneval, Fastnacht oder Fasching (auch fünfte Jahreszeit) bezeichnet man verschiedene Bräuche, um die Zeit vor dem Aschermittwoch in Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und überschäumender Lebensfreude zu feiern. Diese Bräuche haben sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Fastelowend — Harlekin Als Karneval, Fastnacht oder Fasching (auch fünfte Jahreszeit) bezeichnet man verschiedene Bräuche, um die Zeit vor dem Aschermittwoch in Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und überschäumender Lebensfreude zu feiern. Diese Bräuche haben sich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”