Schmerz

Schmerz Wo tobte nicht der Schmerz in einer gequälten Brust und in einem verletzten Nerven? Ist's auch ein Wunder, daß es auf der Erde so viel Unlust und Sorge und Kummer gibt? Sengt nur der heiße Sonnenstrahl? Durchschüttelt nur der rauhe Sturm? – Auch Haß und Neid durchzucken schmerzhaft das Gemüth. Härte und Ungerechtigkeit der Menschen erkälten mehr als der Starrfrost des Winters, und über das Herz gehen viele tief einschneidende Lebensstraßen. – Im Vordergrunde wie im Hintergrunde der Jahre lauert der Schmerz. Das lehrt die Tageserfahrung, darüber wundere dich nicht; wohl aber, daß an so vielen Schlägen und Wunden nicht öfterer ein zartes und gefühlvolles Herz verblutet, und daß der bessere Mensch die meisten und heftigsten Schmerzen mit Würde und Gelassenheit zu tragen weiß und auch im Wehe mit fester Hand an dem Himmel hält.

–t–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schmerz — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Schmerzen Bsp.: • Er fühlte einen plötzlichen Schmerz im Rücken …   Deutsch Wörterbuch

  • Schmerz — Schmerz, jede stärkere unangenehme Erregung des Gefühls, jedes tiefere Mißvergnügen, als der Gegensatz von Vergnügen. Der S. ist theils körperlicher, theils geistiger Art. Der körperliche S., welcher als naturgemäße Erscheinung nur bei den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schmerz — (Dolor), die abnorme Erregung oder gesteigerte Tätigkeit der Empfindungsnerven, das wichtigste subjektive Symptom zahlloser Krankheitszustände. Man nimmt jetzt meistens an, daß der S. durch eigne, keine weitere Leistung übernehmende Nerven… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schmerz — nennt man jede in höherem Grade unangenehme Empfindung des Körpers. Man unterscheidet mehre Arten des S.es, als schneidenden, bohrenden, brennenden, reißenden, klopfenden etc. In engstem Zusammenhang u. in Wechselwirkung mit dem körperlichen S.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schmerz — 1. ↑Dolor, 2. Algesie …   Das große Fremdwörterbuch

  • -schmerz — algie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schmerz — Sm std. (9. Jh.), mhd. smerze, ahd. smerza f., mndd. smerte, smarte f., mndl. smarte Stammwort. Vermutlich Abstraktum zu wg. * smert a Vst. schmerzen , doch ist dessen starke Flexion für die frühe Zeit nicht gesichert (ahd. smerzan nur im Präsens …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schmerz — Schmerz: Das westgerm. Substantiv mhd. smerze, ahd. smerzo, niederl., engl. smart gehört wie das Verb schmerzen (mhd., ahd. smerzen, niederl. smarten, engl. to smart) zu der erweiterten idg. Wurzel *‹s›mer »aufreiben, scheuern« (vgl. ↑ mürbe).… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schmerz — George Cruikshank – The Head Ache Schmerz ist eine komplexe subjektive Sinneswahrnehmung, die als akutes Geschehen den Charakter eines Warn und Leitsignals aufweist und in der Intensität von unangenehm bis unerträglich reichen kann. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmerz — 1. Auf die Schmerzen gibt Gott das Scherzen. – Parömiakon, 3122. 2. Bei neuem (frischem) Schmerz gibt s keinen Trost fürs Herz. 3. Der schmertz zwingt auch fromm leut zu liegen. – Franck, I, 67b. Lat.: Etiam innocentes cogit mentiri dolor.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”