Siena

Siena, die einst 150,000 Ew. zählende Rivalin von Florenz, jetzt eine ziemlich öde, finstere und neben prächtigen Palästen die elendesten Hütten enthaltende Provinzialhauptstadt im Großherzogthum Toscana mit 24,500 Ew. Ausgezeichnet ist der durch einen Springbrunnen gezierte Marktplatz, das Rathhaus mit seinen trefflichen Frescogemälden, das glänzende Theater, der Dom mit marmornem, auf's Kunstreichste biblische Geschichten darstellendem Fußboden, und mehrere andere Kirchen und Paläste. S. ist der Sitz eines Erzbischofs und einer Universität, und hat einige Fabriken. Die Provinz S. (141 Quadrat M.) umfaßt den südöstlichen Theil Toscana's und wird durch ihre vielen Moräste (Maremuen) verpestet. – Nach langer, ruhmwürdiger Unabhängigkeit kam die Republik S. 1557 in die Gewalt der Medicäer, und verlor von da an für immer ihre Selbstständigkeit.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Siena — Siena …   Deutsch Wikipedia

  • Siena — • Archdiocese in Tuscany (Central Italy) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Siena     Siena     † …   Catholic encyclopedia

  • SIENA — SIENA, city in Tuscany, central Italy. There is documentary evidence that a well established Jewish settlement existed in Siena in 1229. It consisted mainly of moneylenders, who found conditions there favorable for their business. Although… …   Encyclopedia of Judaism

  • Siena — (Gesch.). Nach der Sage soll Sanisius, Sohn des Römers Remus, S. gegründet, nach And. Senoner sie erbaut haben. Sie hieß Anfangs Sena Julia, gehörte wohl zum Gebiet von Volterra in Etrurien u. war früher unbekannt; später schickte Augustus eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • siena — adjetivo,sustantivo masculino 1. [Color] marrón muy claro, algo amarillento: El siena de la fachada ha quedado muy bonito …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • siena — statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Paries ryšiai: platesnis terminas – kanopa siauresnis terminas – raginė siena siauresnis terminas – sienos epidermis siauresnis terminas – sienos tikroji oda …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • siena — m. Color castaño más o menos oscuro. U. t. c. adj.) ☛ V. tierra de Siena …   Diccionario de la lengua española

  • Siēna — Siēna, 1) vormals Präfectur (Compartimento) des Großherzogthums Toscana, jetzt Provinz des Königreichs Italien; 22 QM., 1861 : 193, 883 Ew.; zwischen den Präfecturen Livorno, Florenz, Arezzo u. Grosseto, auf dem Plateau von Toscana, hügelig, mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Siena — Siēna, im Altertum Colonia Julia Senensis, Hauptstadt der ital. Prov. S. (3812 qkm, 1905: 241.281 E.; Toskana), (1901) 28.355 E., Dom, Chiesa Metropolitana (13. Jahrh.), Palazzo pubblico (13. Jahrh.), Palazzo del Governo (15. Jahrh.); Universität …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Siena — Siena, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Toscana, 61/2 Meil. südl. von Florenz, ist Sitz eines Erzbischofs, einer 1330 gestifteten Universität, hat eine prächtige, an mannigfachen Kunstschätzen reiche Kathedrale, mehre Paläste, 25000 E.,… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”