Arthur John Shawcross

Arthur John Shawcross (* 6. Juni 1945 in Kittery, Maine; † 10. November 2008 in Albany, New York) alias „The Genesee River Killer“ war ein US-amerikanischer Serienmörder, der zwischen 1972 und 1990 mindestens 13 Menschen ermordete.

Verbrechensserie

Am 7. April 1972 erwürgte er den 10-jährigen Nachbarsjungen Jack Blake und misshandelte ihn sexuell. Dessen Leiche wurde erst fünf Monate später gefunden. Im September 1972 wird die Leiche der vermissten 8-jährigen Karen Ann Hill unter einer Brücke entdeckt. Nachdem Zeugen aussagten, Shawcross am Tage des Verschwindens von Blake mit diesem beim Angeln gesehen zu haben und Nachbarn ihn am Tag des Verschwindens von Hill in der Nähe der Brücke beobachteten, wurde er am 3. Oktober 1972 verhaftet, für beide Morde schuldig befunden und zu 25 Jahren Haft verurteilt, aus der er jedoch bereits am 28. April 1987 entlassen wurde.

Anschließend zog er nach Rochester, New York, wo er zum vierten Mal heiratete. Dort misshandelte, verstümmelte und erdrosselte er zwischen 1988 und 1990 die elf Prostituierten Patricia Ives (25), Frances Brown (22), June Cicero (34), Darlene Trippi (32), Anna Marie Steffen (28), Dorothy Blackburn (27), Kimberly Logan, June Stotts (30), Marie Welch (22), Elizabeth Gibson und Dorothy Keller (59), deren Leichen er meistens im oder in der Nähe des Genesee River deponierte. Zehn der Opfer wurden in Monroe County ermordet, lediglich Elizabeth Gibson im benachbarten Wayne County.

Festnahme und Verurteilung

Als man die Fundstelle des letzten Opfers überwachte, da man aufgrund eines psychologischen Gutachtens davon ausging, der Killer würde an die Tatorte zurückkehren, konnte er am 3. Januar 1990 an der Fundstelle verhaftet werden, als er sich gerade sexuell befriedigte. Eigenen Aussagen nach war Shawcross angeblich während der Morde ein anderer Mensch. Er gab vor, an einer schizophrenen Psychose zu leiden, was aber widerlegt werden konnte, da er sich ganz genau an seine Morde erinnerte. Zudem gab er an, aus seinen Erfahrungen im Vietnamkrieg resultiere eine posttraumatische Belastungsstörung.

Shawcross Strategie konnte von der Staatsanwaltschaft als Lüge demaskiert werden, so dass seine Verteidigung diese nicht weiter verfolgen konnte. Er wurde im November 1990 aller zehn Morde von Monroe County für schuldig befunden und zu 250 Jahren Haft verurteilt. Wenige Monate später wurde er für den elften Mord im Wayne County zusätzlich zu lebenslanger Haft verurteilt. Während seiner Haft gestand er außerdem, als Soldat im Vietnamkrieg zwei junge Vietnamesinnen ermordet und teilweise verzehrt zu haben, was ihm jedoch nicht mehr nachzuweisen war.

Shawcross erlag am 10. November 2008 im Albany Medical Center einem Herzstillstand.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shawcross — ist der Name folgender Personen: Arthur John Shawcross (1945 2008), US amerikanischer Serienmörder Hartley Shawcross (1902–2003), Abgeordneter der britischen Labour Party, Justizminister und britischer Chefankläger bei den Nürnberger Prozessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Shawcross — Pour les articles homonymes, voir Shawcross. Arthur Shawcross Arthur Shawcross (au milieu) Information …   Wikipédia en Français

  • Arthur Shawcross — Infobox Serial Killer name=Arthur Shawcross caption= birthname= alias=The Genesee River Killer birth=birth date and age|1945|6|6 location=Maine death= cause= victims=13 country=U.S. states=New York beginyear=May, 1972 endyear=January, 1990… …   Wikipedia

  • Arthur — Infobox Given Name Revised name = Arthur imagesize=150 px caption=Statue of King Arthur, designed by Albrecht Dürer and cast by Peter Vischer the Elder, early 16th century [Harvnb|Barber|1986|p= 141] pronunciation=IPA|/ɑːθɘ/, IPA|/ɑrθɝ/ gender =… …   Wikipedia

  • Milton, John — born Dec. 9, 1608, London, Eng. died Nov. 8, 1674, Chalfont St. Giles, Buckinghamshire English poet. A brilliant youth, Milton attended Cambridge University (1625–32), where he wrote poems in Latin, Italian, and English; these included L Allegro… …   Universalium

  • Genesee River Killer — Arthur John Shawcross (* 6. Juni 1945 in Kittery, Maine; † 10. November 2008 in Albany, New York) alias „The Genesee River Killer“ war ein US amerikanischer Serienmörder, der zwischen 1972 und 1990 mindestens 13 Menschen ermordete.… …   Deutsch Wikipedia

  • The Genesee River Killer — Arthur John Shawcross (* 6. Juni 1945 in Kittery, Maine; † 10. November 2008 in Albany, New York) alias „The Genesee River Killer“ war ein US amerikanischer Serienmörder, der zwischen 1972 und 1990 mindestens 13 Menschen ermordete.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Шоукросс, Артур — Артур Шоукросс Arthur Shawcross Прозвище …   Википедия

  • Liste von Serienmördern — Diese Liste enthält eine Aufzählung bekannter Serienmörder. A John Bodkin Adams verdächtig des Mordes an 163 Patienten (England) Adelaide Serienmörder zwei ungelöste Mordserien mit insgesamt zwölf Opfern (Australien) Charles Albright alias… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”