Arthur Kahane

Arthur Kahane (* 2. Mai 1872 in Wien; † 7. Oktober 1932 in Berlin) war Lyriker, Romanschriftsteller, Essayist und Dramaturg des Berliner Deutschen Theaters. Er war ein Freund und enger Mitarbeiter von Max Reinhardt, an dessen meisten seiner Inszenierungen Kahane beteiligt war.

1918 bis 1920 redigierte er die Monatsschrift für Literatur und Theater Das junge Deutschland. Sein Sohn war der Romanist und Sprachwissenschaftler Henry Kahane.

Werke (Auswahl)

  • Gedichte. 1908
  • Lieder. 1910
  • Clemens und seine Mädchen. Roman. 1918
  • Willkommen und Abschied. Roman. 1919
  • Die Tarnkappe. Roman. 1920
  • Die fromme Helene. Operette (zusammen mit Felix Hollaender). Musik: Friedrich Hollaender. UA 1923 Berlin
  • Der Schauspieler. Roman. 1925
  • Tagebuch eines Dramaturgen. 1928 (schildert u. a. verschiedene Lebensläufe berühmter jüdischer Künstler)
  • Aus dem Tagebuch eines Theatermanns. 1930
  • Das Judenbuch. 1931 (Bekenntnis Kahanes zum Judentum)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kahane — ist der Familienname folgender Personen: Anetta Kahane (* 1954), deutsche Journalistin Arthur Kahane (1872–1932), österreichischer Dramaturg B. B. Kahane (Benjamin Kahane; 1891–1960), US amerikanischer Filmproduzent Binyamin Ze ev Kahane… …   Deutsch Wikipedia

  • KAHANE, ARTHUR — (1872–1932), German author and editor. Kahane, who was born and educated in Vienna, became literary adviser to the Deutsches Theater in Berlin, under the direction of max reinhardt , in 1905. He also edited the theater s journal, Blaetter des… …   Encyclopedia of Judaism

  • Arthur Freed — Arthur Freed, eigentlich Arthur Grossman (* 9. September 1894 in Charleston, South Carolina; † 12. April 1973 in Los Angeles) war ein US amerikanischer Musicalproduzent und Liedertexter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Hiller (Regisseur) — Arthur Hiller (* 22. November 1923 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Filmregisseur. Hiller studierte zunächst Rechtswissenschaften, brach das Studium allerdings ab, um für das Fernsehen zu arbeiten. Seit 1948 ist er mit Gwen Hiller… …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Kahane — (* 2. November 1902 in Berlin; † 11. September 1992 in Urbana (Illinois)) war ein in Berlin geborener österreichischer Romanist und Sprachwissenschaftler mit US amerikanischer Staatsbürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Peter P. Kahane — (* 18. Februar 1904 in Berlin; † 12. Februar 1974 in Basel) war ein österreichischstämmiger israelischer Klassischer Archäologe. Leben Peter P. Kahane wurde in eine bürgerliche, künstlerisch engagierte Familie geboren. Sein Vater war Arthur… …   Deutsch Wikipedia

  • Jeffrey Kahane — Jeffrey Alan Kahane (born September 12, 1956 Los Angeles, California, USA) is an American classical music pianist and conductor. He is currently Music Director of the Los Angeles Chamber Orchestra, Music Director of the Colorado Symphony… …   Wikipedia

  • B. B. Kahane — Benjamin „B. B.“ Kahane (* 30. November 1891 in Chicago, Illinois; † 18. September 1960 in Las Vegas, Nevada) war ein US amerikanischer Filmproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Filmografie …   Deutsch Wikipedia

  • Librettist — ist der Autor eines Librettos. Er kann dafür einen eigenen Handlungsverlauf entwickeln oder von vorhandenen Stoffen und Texten ausgehen. Die eigenständige dramaturgische und literarische Qualität librettistischer Arbeit wurde erst in jüngerer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kah–Kak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”