Aschberg (Schleswig-Holstein)
Aschberg
Höchster Punkt des Aschbergs. Auf den Steinen stehen die Namen der 20 Gemeinden des umgebenden Naturparks Hüttener Berge.

Höchster Punkt des Aschbergs. Auf den Steinen stehen die Namen der 20 Gemeinden des umgebenden Naturparks Hüttener Berge.

Höhe 98 m ü. NN
Lage Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein
Gebirge Hüttener Berge
Geographische Lage 54° 25′ 2″ N, 9° 41′ 29″ O54.4172222222229.691388888888998Koordinaten: 54° 25′ 2″ N, 9° 41′ 29″ O
Aschberg (Schleswig-Holstein) (Schleswig-Holstein)
Aschberg (Schleswig-Holstein)

Der Aschberg ist eine 98 m ü. NN hohe Erhebung im Naturpark Hüttener Berge in Schleswig-Holstein. Bei gutem Wetter reicht die Sicht bis zur Ostsee. Über den Aschberg verläuft der Naturparkweg, der die fünf Naturparke in Schleswig-Holstein für Wanderer verbindet.

Auf dem Aschberg steht seit 1930 das 7 m hohe Bismarck-Standbild, das 1919 auf Beschluss der Knivsberg-Gesellschaft aus der Nische des Bismarckturmes auf dem Knivsberg bei Apenrade in Nordschleswig geborgen wurde. Das Standbild nach dem Entwurf des Bildhauers Adolf Brütt wurde von dem Berliner Metallbildhauer Gustav Lind in Kupfertreibarbeit hergestellt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde erstmals ein Aussichtsturm aus Holz auf dem höchsten Punkt errichtet, der nach wenigen Jahren durch einen neueren Holzturm ersetzt wurde. Dieser ca. 10 Meter hohe Turm wurde Kaiser-Wilhelm-Turm genannt. Er existierte bis 1918.[1]

Auf dem Aschberg befindet sich neben einer Jugendherberge mit großem Sportplatz auch ein beliebtes Ausflugsrestaurant/-café, die "Aschberg-Stuben" mit Aussichtsplattform. Hier treffen sich seit Jahren regelmäßig Himmelsbeobachter zu einem jährlichen Treffen. Der Sportplatz mit seiner halbrunden Tribüne wird nicht nur für sportliche Aktivitäten, sondern regelmäßig auch für Musikveranstaltungen aller Art genutzt. Zur Steigerung der Attraktivität ist bis 2012 eine Umgestaltung des vier Hektar großen Areals auf dem Aschberg geplant. So sollen eine “Outdoor-Akademie”, öffentlich zugängliche Gastronomie, ein Hotel und ein Aussichtsturm mit Kletterwand errichtet werden. [2]

Bismarckdenkmal auf dem Aschberg, Blickrichtung von Westen


Einzelnachweise

  1. www.Kultfeinwerk.de abgerufen am 23. Juli 2010
  2. www.shz.de abgerufen am 23. Juli 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Erhebungen in Schleswig-Holstein — Die Liste der Erhebungen in Schleswig Holstein zeigt eine Auswahl bekannter Erhebungen im deutschen Bundesland Schleswig Holstein (nach Höhe geordnet): Name, Höhe in Metern über NN, Lage (Landkreis/Landschaft/Ortschaft) Bungsberg (168 m), Kreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Erhebungen in Schleswig-Holstein — Die Liste von Erhebungen in Schleswig Holstein zeigt eine Auswahl bekannter Erhebungen im deutschen Bundesland Schleswig Holstein (nach Höhe geordnet): Name, Höhe in Metern über NN, Lage (Landkreis/Landschaft/Ortschaft) Die Spitze des Bungsbergs …   Deutsch Wikipedia

  • Aschberg (Begriffsklärung) — Aschberg ist der Name folgender Berge: Aschberg (936 m ü NN) ein Berg im sächsischen Vogtland bei Klingenthal Aschberg (Schleswig Holstein) (98 m ü NN) eine Erhebung im Naturpark Hüttener Berge in Schleswig Holstein. Aschberg ist der Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Denkmal — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Turm — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarcksäule — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Naturpark Hüttener Berge — Lage des Naturparks Hüttener Berge Die Hüttener Berge sind eine Landschaft westlich der Stadt Eckernförde in Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis 1 Gemeinden …   Deutsch Wikipedia

  • Askfelt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarckturm (Apenrade) — f1 Knivsberg Höhe 97 m Lage Gemeinde Aabenraa, Nordschleswig, Dänemark Gebirge Östliches Hügelland …   Deutsch Wikipedia

  • Dänemark [2] — Dänemark (Gesch.). I. Periode. Sagengeschichte bis zur Einführung des Christenthums. A) Älteste Zeit. Die Dänen, von denen D. seinen Namen erhalten, waren einer der germanischen Volksstämme, welche in der alten Zeit sich über den Norden Europas… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”