Atashin’chi
Atashin’chi
Originaltitel あたしンち
Transkription Atashin’chi
Genre Komödie
Manga
Land JapanJapan Japan
Autor Eiko Kera
Verlag Media Factory
Magazin Yomiuri Shimbun
Erstpublikation Juni 1994 – …
Ausgaben 15+
Anime-Fernsehserie
Produktionsland JapanJapan Japan
Originalsprache Japanisch
Produktionsjahr(e) 2002 – 2009
Studio Yumeta
Länge 19 Minuten
Episoden 330
Produktion Yoko Matsushita
Idee Eiko Kera
Musik Motoi Sakuraba
Erstausstrahlung 19. April 2002 – 19. September 2009 auf TV Asahi
Synchronisation
Anime-Film
Produktionsland JapanJapan Japan
Originalsprache Japanisch
Erscheinungsjahr 2003
Studio Yumeta
Länge 95 Minuten
Regie Tetsuo Yasumi

Atashin’chi (jap. あたしンち, kurz für atashi no uchi, dt. „mein Haus; meine Familie“) ist ein Manga von Eiko Kera, der seit 1994 in Japan erscheint. Er wurde als Anime-Fernsehserie und Kinofilm umgesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Die Serie behandelt das alltägliche Leben der fiktiven japanischen Großstadtfamilie Tachibana (立花). Die Familie besteht aus dem Vater, Büroangestellter, der Mutter, Hausfrau, und den pubertären Geschwistern Mikan (atashi, dt. „Ich“) und Yuzuhiko.

Veröffentlichung

Seit Juni 1996 erscheint der Manga in der Sonntagsausgabe der Yomiuri Shimbun. Der Verlag Media Factory brachte bisher auch zehn Sammelbände heraus.

Anime-Fernsehserie

Seit 2002 produziert das Studio Yumeta unter der Regie von Akitaro Daichi eine Anime-Fernsehserie. Die Serie wird seit dem 19. April 2002 durch TV Asahi in Japan ausgestrahlt.

Der Anime wurde auch in Südkorea, China, Malaysia und auf den Philippinen ausgestrahlt.

Synchronisation

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū)
Vater Ken’ichi Ogata
Mutter Kumiko Watanabe
Mikan Fumiko Orikasa
Yuzuhiko Daisuke Sakaguchi

Musik

Die Musik der Serie wurde komponiert von Motoi Sakuraba. Der Vorspanntitel ist Saraba von Kinmokusei, für den Abspann verwendete man kite kite atashin'chi von Hirayama Aya.

Kinofilm

Unter der Regie von Tetsuo Yasumi wurde 2003 ein Kinofilm zur Serie produziert, der am 24. November 2003 in die japanischen Kinos kam. Das Lied Atashin'chi des Films wurde gesungen von Yano Akik.

Für den 13. November 2010 ist ein 3D-Anime-Film zum Manga angekündigt.[1]

Einzelnachweise

  1. Atashin'chi Comedy Manga Made into 3D Theatrical Anime bei Anime News Network

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atashin'chi — Atashin’chi (jap. あたしンち, kurz für atashi no uchi, dt. „mein Haus; meine Familie“) ist ein Manga von Eiko Kera, der seit 1994 in Japan erscheint. Er wurde als Anime Fernsehserie und Kinofilm umgesetzt. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Atashin'chi — Infobox animanga/Header name = Atashin chi caption = ja name = あたしンち ja name trans = Atashinchi genre = ComedyInfobox animanga/Manga title = author = Eiko Kera publisher = Media Factory demographic = magazine = Yomiuri Shimbun first = June 1994… …   Wikipedia

  • Atashinchi — Atashin’chi (jap. あたしンち, kurz für atashi no uchi, dt. „mein Haus; meine Familie“) ist ein Manga von Eiko Kera, der seit 1994 in Japan erscheint. Er wurde als Anime Fernsehserie und Kinofilm umgesetzt. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Kumiko Watanabe — nihongo|Kumiko Watanabe|渡辺 久美子|Watanabe Kumiko (October 7, 1965) is an actress and voice actress from Chiba Prefecture affiliated with Arts Vision.Overview, character, and career*She has a wide vocal range, ranging from boys and girls to middle… …   Wikipedia

  • Список мультсериалов по наименованию — …   Википедия

  • Ken'ichi Ogata — Infobox actor voice name = Ken ichi Ogata 緒方 賢一 birthname = birth date = birth date and age|1942|3|29 age = birth place = flagicon|Japan Tagawa, Fukuoka Prefecture death date = death place = occupation = Seiyū alias = gender = Male status = title …   Wikipedia

  • Oh! Production — (OH!プロダクション or オープロダクション, Ō Purodakushon?), sometimes credited as Oh! Pro or Oh Pro, is an anime production studio in Amanuma, Suginami, Tokyo, Japan. It was established in May 1970 by animators Norio Shioyama, Kōichi Murata, Kazuo Komatsubara,… …   Wikipedia

  • Orikasa Fumiko — Fumiko Orikasa (jap. 折笠 富美子, Orikasa Fumiko; * 27. Dezember 1974 in Taitō, Tokio) ist eine japanische Schauspielerin, Synchronsprecherin (Seiyū) und Sängerin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Rollen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Kenichi Ogata (voice actor) — Kenichi Ogata 緒方 賢一 Born March 29, 1942 (1942 03 29) (age 69) Tagawa, Fukuoka Prefecture Occupation …   Wikipedia

  • Ken'ichi Ogata — 緒方 賢一 Nacimiento 29 de marzo de 1942 (68 años) Tagawa, Japón Ocupación Seiyū …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”