Audi Typ M
Audi Typ M

Der Audi Typ M ist ein Pkw der Oberklasse, den die Audi-Werke 1923 auf der Berliner Automobilausstellung vorstellten. Einige Innovationen machten den Audi "M" zum "Star der Ausstellung": Der Motor war aus Leichtmetall und glattflächig gestaltet; eine obenliegende Nockenwelle, angetrieben von einer Königswelle, steuerte die Ventile; erstmals wurde die Ansaugluft gefiltert; ein im Getriebe untergebrachter Kompressor erleichterte das Aufpumpen der Reifen. Von 1925-1928 wird er als Nachfolger des kleineren Typs K gefertigt.

Das Fahrzeug hatte einen Sechszylinder-OHC-Reihenmotor mit 4,7 Litern Hubraum vorne eingebaut. Er entwickelte 70 PS bei 3000 1/min. Der Motor besaß eine achtfach gelagerte Kurbelwelle, Zwangsschmierung mit Ölkühler und eine thermostatgeregelte Wasserkühlung. Über ein Viergang-Getriebe mit Schalthebel in der Wagenmitte trieb er die Hinterräder an. Der Wagen hatte zwei blattgefederte Starrachsen und bereits hydraulische Vierradbremsen. Er war der erste Audi mit Vierradbremse und als viertürige Pullman-Limousine verfügbar. Der teure Wagen brachte die Audi-Werke dem Konkurs sehr nahe.

Bis 1928 wurden 228 Exemplare plus zwei Prototypen hergestellt. Nachfolger war der ab 1928 gefertigte Audi Typ R.

Heute existieren noch 3 Fahrzeuge und ein Fahrgestell dieses Typs.

Technische Daten

Typ M (18/70 PS)
Bauzeitraum 1925 - 1928
Aufbauten PL4
Motor 6 Zyl. Reihe 4 Takt
Ventile obengesteuert mit obenliegender Nockenwelle (ohc)
Bohrung x Hub 90 mm x 122 mm
Hubraum 4655 cm³
Leistung (PS) 70
Leistung (kW) 51
Verbrauch 22-25 Liter/100km
Höchstgeschwindigkeit 120 km/h, Dauergeschwindigkeit 100 km/h
Leergewicht 2500 kg
Zul. Gesamtgewicht
Elektrik 12 Volt
Länge 5.500 mm
Breite 1.850 mm
Höhe 2.050 mm
Radstand 3750 mm
Spur vorne / hinten 1450 mm / 1450 mm
Wendekreis

Quelle

  • Oswald, Werner: Deutsche Autos 1920-1945, Motorbuch Verlag Stuttgart, 10. Auflage (1996), ISBN 3879435197

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Audi Type M — Une Audi Type M Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Audi Typ R — Hersteller: Audi Produktionszeitraum: 1928–1932 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Audi Typ K — Der Audi Typ K ist ein Pkw der Mittelklasse, den die Audi Werke 1921 auf der Berliner Automobilausstellung vorstellten und 1922 in Serie herausbrachten. Der Wagen war der erste linksgelenkte Serien PKW in Deutschland. Das Fahrzeug hatte einen… …   Deutsch Wikipedia

  • AUDI — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • AUDI AG — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Audi-Spaceframe — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Audi AG — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Audi Hungária — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Audi NSU Auto Union AG — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Audi S-line — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”