Augsburger Verkehrsverbund
Augsburger VerkehrsVerbund GmBH
Logo AVV Augsburg neu.png
Basisinformationen
Unternehmenssitz Augsburg
Webpräsenz www.avv-augsburg.de
Bezugsjahr 2007
Eigentümer Stadt Augsburg
Landkreis Augsburg
Landkreis Aichach-Friedberg
Landkreis Dillingen a. d. Donau
Vorstand Landrat Christian Knauer
Geschäftsführung Olaf von Hoerschelmann
Umsatz 56,948dep1
Linien
Eisenbahn 7
Straßenbahn 7 (davon 2 Sonderlinien)
Bus 139 (26 Stadtbus- und 113 Regionalbuslinien)
Sonstige Linien 6 Nachtbuslinien
Anzahl Fahrzeuge
Straßenbahn 84
Omnibus 113 Stadtbusse (Regionalbusse nicht bekannt)
Statistik
Fahrgäste 75,758 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 4,064 Mio. km pro Jahr
Einzugsgebiet 2,328 km²
Einwohner im
Einzugsgebiet
0,678 Mio.
Länge Liniennetz
Eisenbahnlinien 199,3 km
Straßenbahnlinien 38,5 km
Buslinien 2,502,1 km
Altes Logo des Augsburger Verkehrsverbundes

Der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) ist der Verkehrs- und Tarifverbund für den öffentlichen Personennahverkehr der Stadt Augsburg, der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg, des Altkreises Wertingen im Landkreis Dillingen und der Eisenbahnnahverkehre bis Otting-Weilheim im Landkreis Donau-Ries. Nach gut 10-jähriger Planung zwischen 1974 und 1985 nahm die AVV GmbH am 1. Juli 1985 ihren Betrieb auf. Zum Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) gehören die Augsburger Verkehrsverbund GmbH (auch AVV, blaues Logo), die für den Regionalverkehr verantwortlich zeichnet, sowie die im Stadtverkehr tätige Augsburger Verkehrsgesellschaft (AVG) und die Gersthofer Verkehrsgesellschaft (GVG). Wenn auf den Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) referenziert wird, werden diese 3 Gesellschaften mit deren Logos gelistet. Dies unterscheidet den Augsburger Verbund von anderen deutschen Verbünden.

Inhaltsverzeichnis

Verbund

Linien

Hauptartikel: Nahverkehr in Augsburg

Die AVV GmbH ist verantwortlich für die Regionallinien 100–799. Im Stadtverkehr betreiben die AVG (Augsburg) den Linienbereich 1–48 und die GVG (Gersthofen) den Nummernbereich 51–58. Das blaue Logo des AVV wird in der Kundenkommunikation in der Regel für den Regionalverkehr verwendet.

Im Verbundraum des AVV verkehren sieben Regionalbahn-, 116 Regionalbus-, 32 Stadtbus- und vier Straßenbahnlinien.

Regionalbus (Zonen 10 bis 98)

Das Augsburger Umland wird in den Zonen 10 bis 98 von insgesamt 123 Regionalbuslinien bedient, die allerdings unterschiedlicher Art sind: Teilweise handelt es sich um häufig verkehrende Linien mit hohen Taktzeiten, teilweise aber auch nur um sogenannte Anruf-Sammel-Taxis (AST), die nur nach telefonischer Bestellung die jeweiligen Haltestellen anfahren. Diese Regionalbuslinien erschließen innerhalb der Stadt auch Bereiche und Verbindungen, die von den städtischen Linien nicht bedient werden.

Den Betrieb dieses ausgedehnten Liniennetzes übernehmen vor allem die Regionalbus Augsburg GmbH (RBA) - Schwabenbus, sowie viele private Busunternehmen (Ankner, BBS - Verband mittelschwäbischer Kraftfahrzeuglinien, Betzmeir, Brander, Demmelmair, Egenberger Reisen, Gai, Hedorfer, Hörmann, Kirner, Kohler, Ludwig, Magg, Nußbaum, Schäffler, Schick, Schleipfer, Spangler, Stuhler, Waibel und Ziegelmeier - Schwaben Mobil) und die Gersthofer Verkehrsgesellschaft (GVG).

AVV-Gebiet

Sektor Gebiet
Sektor 1: 100–108 Raum MeringKissing
Sektor 2: 200–251 Raum AichachFriedberg
Sektor 3: 301–323 Raum PöttmesAindling
Sektor 4: 400–459 Raum WertingenMeitingen
Sektor 5: 500–596 Raum ZusmarshausenWeldenAystettenNeusäß
Sektor 6: 600–641 Raum DinkelscherbenGessertshausen
Sektor 7: 700–799 Raum SchwabmünchenBobingenKönigsbrunn

AVV-Regionalbuslinien

Linie Strecke Betreiber und im Auftrag der Betreiber fahrende Busunternehmen
100 Mering – Königsbrunn RBA, Egenberger
102 Mering – Kissing – Augsburg Hochzoll (Rudolf-Diesel-Gymnasium) RBA, Schwaben Mobil, Egenberger
103 Mering – Kissing – Friedberg Grundschule Süd – Friedberg Realschule (nur an Schultagen) RBA, Egenberger
AST 103 Mering – Kissing – Friedberg Krankenhaus (nur an Sams-, Sonn- und Feiertagen) RBA
104 Mering – Ried (b. Mering) – Mittelstetten RBA, Egenberger
106 Mering – Merching – Steinach – Hofhegnenberg – Hausen (b. Hofhegnenberg) – Steindorf RBA, Egenberger
108 Mering – Schmiechen RBA, Waibel
200 P&R Friedberg West – Friedberg Bahnhof – Friedberg Süd – Friedberg Festplatz – Friedberg Ost (Die Haltestelle Friedberg Post wird im Gegensatz zur ehemaligen AVG Linie 36, auf dem Friedberger Ast, von der AVV Linie 200 nicht bedient) RBA, Ankner, Demmelmair
203 Friedberg Bahnhof – Friedberg Festplatz – Dasing – Adelzhausen – Ischenhofen – Schloßberg Ankner, Schleipfer
204 Friedberg Bahnhof – Friedberg Festplatz – Dasing – Sielenbach (– Laimering – Fielenbach) – Klingen Ankner, Schleipfer
205 Friedberg (Bahnhof) – Dasing – Obergriesbach – Aichach RBA, Egenberger
206 Friedberg (Bahnhof) – Dasing – Gallenbach – Aichach RBA
AST 206 Aichach – Ecknach – Gallenbach Taxi Eberl
207 Friedberg (Bahnhof) – Odelzhausen Demmelmair, RBA
208 Friedberg (Bahnhof) – Asbach Demmelmair, RBA
AST 208 Friedberg – Paar – Harthausen – Ottmaring – Hügelshart – Eurasburg – Bachern – Ried Taxi Ruf
209 Friedberg (Bahnhof) – Friedberg Festplatz – Dasing – Aichach RBA
210 Augsburg Hauptbahnhof (HBF) – Schleiermacherstraße (Augsburg Lechhausen) – Stätzling – Wulfertshausen – Friedberg Festplatz – Friedberg Bahnhof Demmelmair, RBA, Egenberger
211 Augsburg Hauptbahnhof (HBF) – Schleiermacherstraße (Augsburg Lechhausen) – Derching RBA, Egenberger
212 Augsburg (Hauptbahnhof) – Derching RBA
213 Friedberg (Bahnhof) – Friedberg Festplatz – Aulzhausen – Affing – Gebenhofen – Anwalting RBA, Egenberger
221 Affing – Griesbeckerzell – Aichach RBA
222 Edenried – Aichach RBA
225 Augsburg Hauptbahnhof (HBF) – Mühlhausen – Affing – Inchenhofen – Mainbach (An Schultagen einmal täglich vormittags auch über Lechhausen) Betzmeir, Hörmann
226 Affing – Aichach Betzmeir, Hörmann
227 Rehling – Aindling – Petersdorf – Aichach RBA
AST 227 Aichach – Aindling – Todtenweis – Rehling Taxi Eberl
228 Gaulzhofen – Aichach Hedorfer
229 Gundelsdorf – Inchenhofen Hörmann
230 Pöttmes – Aichach Wackerltour
AST 230 Aichach – Inchenhofen – Pöttmes – Oberbaar Taxi Eberl
240 Unterbernbach – Aichach RBA
241 Unterbernbach – Aichach RBA
AST 241 Aichach – Unterwittelsbach – Kühbach – Paar – Radersdorf – Unterbernbach Taxi Eberl
242 Metzenried – Aichach RBA
243 Schiltberg – Aichach RBA
AST 243 Aichach – Untergriesbach – Oberwittelsbach – Allenberg – Höfarten – Schiltenberg – Rappenzell – Ruppertszell - Wundersdorf – Metzenried Taxi Eberl
244 Xyger – Aichach RBA
AST 244 Aichach – Klingen – Blumenthal – Xyger – Obermauerbach – Untermauerbach Taxi Eberl
250 Aichach – Klnigen – Sielenbach – Adelzhausen Ankner
251 Sielenbach – Odelzhausen Ankner
301 Augsburg (HBF) – Mühlhausen – Affing – Petersdorf – Pöttmes Spangler (Gundelsdorf), Kirner, Egenberger
302 Augsburg (HBF) – Mühlhausen – Affing – Petersdorf – Ebenried (– Stuben) Hedorfer
303 Augsburg (HBF) – Mühlhausen – Affing – Gebenhofen Egenberger
305 Augsburg (HBF) – Mühlhausen – Oberach – Rehling – Aindling Hörmann
306 Augsburg Nord – Gersthofen – Aindling Hörmann
307 Langweid (– St. Stephan – Oberach) – Sand – Todtenweis – Aindling Hörmann
310 Meitingen – Langweid – Unterach Hörmann
314 Aindling – St. Stephan Hörmann
315 Aindling – Binnenbach – Edenhausen (– Bach) Hörmann
316 Oberach – Rehling – Gaulzhofen – Hausen – Aindling Hörmann
317 Aindling – Gaulzhofen Hörmann
320 Pöttmes – Hohenried Hedorfer
323 Pöttmes – Grimolzhausen RBA
400 Meitingen - Langenreichen - Possenried - Hohenreichen - Reatshofen - Gottmannshofen - Wertingen Schick
401 Augsburg Hbf – Gersthofen – Langweid – Biberbach – Wertingen (– Binswangen) Magg, RBA
402 Meitingen - Herbertshofen - Erlingen - Zollsiedlung - Eisenbrechtshofen - Biberbach - Markt - Rieblingen - Prettelshofen - Bliensbach - Gottmannshofen - Wertingen Magg
403 Wertingen - Asbach - Heretsried - Biberbach RBA und Kirner
404 Wertingen – Nordendorf RBA
405 Mertingen - Lauterbach - Buttenwiesen - Wertingen RBA
406 Meitingen - Westendorf - Kühlenthal - Wertingen Schick
410 (Augsburg Eberlestraße – Augsburg Christian-Dierig-Haus – Augsburg Oberhausen Bahnhof – Augsburg Oberhausen –) P&R Augsburg Nord – Gersthofen – Gablingen (Kaserne) – Stettenhofen – Langweid – Herbertshofen – (Erlingen –) Meitingen – (OstendorfWaltershofen –) Thierhaupten – Neukirchen – Abzw. Ostertshausen – Abzw. Heimersdorf – Baar – Wiesenbach – Echsheim – Reicherstein – (Kühnhausen – Pöttmes) RBA, Egenberger, Kirner
411 Ortsverkehr/Schulbus Thierhaupten: Thierhaupten – Weiden – Hölzlarn – Neukirchen – Heimpersdorf – Baar – Thierhaupten – Königsbrunn – Altenbach – Ötz – Thierhaupten RBA und Egenberger
412 Nordendorf - Blankenburg - Ehingen - Allmannshofen Schick
413 Meitingen – Nordendorf Schick
415 "Rufbus Meitingen" in zwei Routen:

Route 1: Waltershofen - Meitingen - Langenreichen - Kühlenthal - Westendorf - Ostendorf - Waltershofen

Route 2: Erlingen - Herbertshofen - Meitingen - Markt - Biberbach - Eisenbrechtshofen - Biberbach Zollsiedlung - Erlingen

Egenberger
420 Augsburg - Gersthofen - Gablingen - Achsheim - (Langweid) Kirner
AST 420 Augsburg Nord – Gablingen – Achsheim Taxi Augsburg eG
459 Gersthofen - Gablingen - Lützelburg GVG
500 Augsburg Hbf – Augsburg Kriegshaber – Neusäß – OttmarshausenHammel – Aystetten RBA, Gai, Egenberger, Schwaben Mobil, Stuhler
501 Augsburg Hbf – Augsburg Kriegshaber – Neusäß – Ottmarshausen – Hammel – Aystetten – Adelsried – Bonstetten – Kruichen – Welden – Emersacker/Reuthern RBA, Gai, Egenberger, Kohler, Magg, Schwaben Mobil
502 Augsburg - Batzenhofen - Heretsried - Emersacker - Wertingen - Binswangen Kirner, RBA, Magg
503 Augsburg Hbf – Augsburg Kobelweg – Neusäß – WestheimSchlipsheim RBA, Gai, Egenberger
504 Neusäß - Aystetten - Horgau - Streitheim RBA, Gai
505 Augsburg - Zusmarshausen - Altenmünster - Wertingen Ludwig
506 Augsburg - Zusmarshausen Ludwig und Kohler
507 Augsburg - Biburg - Rommelsried - Häder - Au (Gde. Dinkelscherben) Kohler
510 Neusäß - Westheim - Hainhofen - Schlipsheim - Biburg RBA, Egenberger, Kohler
511 Hammel - Täfertingen - Neusäß - Steppach - Vogelsang - Lettenbach Kohler, RBA, Gai und Egenberger
512 Gersthofen Rathausplatz - Gersthofen Bahnhof - Hirblingen - Täfertingen - Neusäß - Klinikum/BKH - P&R Augsburg West - Steppach West (teilweise abweichende Rückfahrt) Steppach West - Gersthofen ISA GVG
520 Wertingen – Zusmarshausen Magg
521 Reutern – Welden – Wertingen RBA
592 Nachtbus Neusäß – Aystetten – Adelsried – Bonstetten – Kruichen – Ehgatten – Welden – Emersacker – Lauterbrunn – Heretsried Gai
596 Nachtbus Augsburg Hauptbahnhof – Königsplatz – P&R Augsburg West – Diedorf – Biburg – Agawang – Horgau – Zusmarshausen – Dinkelscherben Kohler und Ludwig
600 Augsburg (HBF) – Krumbach BBS
601 Augsburg Hbf – P+R Augsburg West – Steppach – Vogelsang – Lettenbach – Diedorf – Anhausen – Gessertshausen RBA, Egenberger, Magg und Kohler
602 Diedorf – Gessertshausen Kohler und RBA
604 Gessertshausen – Fischach – Markt Wald Baumeister, RBA, Schwaben Mobil, Kohler
605 Gessertshausen – DöpshofenWaldberg RBA, Baumeister, Kohler, Ziegelmeier
610 Dinkelscherben – Anried RBA
611 Dinkelscherben – Gabelbach RBA
612 Altenmünster – Zusmarshausen – Dinkelscherben Ludwig
AST 620 P&R Augsburg West – Steppach Mitte – Lettenbach – Dieselstraße – Schlipsheim Mitte – Hainhofen Taxi Augsburg eG
AST 628 Pfersee – Leitershofen Taxi Augsburg eG
640 Leitershofen – Stadtbergen – Neusäß RBA, Hörmann
641 Pfersee – Stadtbergen – Deuringen – P&R Augsburg West Nussbaum, RBA, Ludwig
AST 641 Leitershofen – Stadtbergen – Deuringen – P&R Augsburg West Taxi Augsburg eG
AST 642 Stadtbergen – Deuringen Taxi Augsburg eG
694 Nachtbus Augsburg Hauptbahnhof – Königsplatz – P&R Augsburg West – Diedorf – Anhausen – Gessertshausen – Ustersbach – Fischach – Langenneufnach – Walkertshofen – Mickhausen – Tronetshofen (ab 28.10.2011)
700 Augsburg Hbf – Göggingen – Inningen – Bobingen – Wehringen – Großaitingen – Mittelstetten – Schwabmünchen RBA, Egenberger, Schwaben Mobil und Stuhler
701 Schwabmünchen – Langerringen – Schwabmühlhausen/Gennach RBA und Egenberger
702 Gennach – Hiltenfingen/Langerringen – Schwabmünchen RBA und Egenberger
704 Schwabmünchen – Mittelneufnach RBA
705 Schwabmünchen – Scherstetten RBA
706 Schwabmünchen – Mickhausen – Gessertshausen RBA, Ziegelmeier
707 Schwabmünchen – Gessertshausen RBA, Ziegelmeier
709 "Rufbus Schwabmünchen": Schwabmünchen - Hiltenfingen - Schwabegg - Scherstetten - Konradshofen - Erkhausen - Birkach - Klimmach - Leuthau RBA
712 Schwabmünchen – Lagerlechfeld - Bobingen Stuhler, RBA
714 Bobingen Bahnhof - Gewerbegebiet Graben (Amazon) (ab 5.9.2011)
720 Bobingen – Mickhausen RBA
721 Göggingen – Inningen – Bobingen – Bobingen Siedlungen – Straßberg – Wehringen – Großaitingen – Mittelstetten – Schwabmünchen RBA
722 Bobingen – Münster RBA, Ziegelmeier
723 "Stadtbus Bobingen'": Bobingen Bahnhof – Krankenhaus – Bobingen Bahnhof RBA, Schwaben Mobil
730 Königsbrunn - Klosterlechfeld / Schwabstadl RBA
731 Königsbrunn - Lechfeld - Schwabmünchen RBA
733 Augsburg Haunstetten Nord – Königsbrunn RBA
734 Augsburg Haunstetten Nord – Königsbrunn RBA
735 Augsburg Haunstetten West – Königsbrunn – Bobingen RBA und Schwaben Mobil
739 Augsburg Gymnasium bei St. Anna – Augsburg Haunstetten West – Königsbrunn RBA
740 Schnellbus: Augsburg Hbf – Königsbrunn (über B17) RBA und Schwaben Mobil
782 Königsbrunn Realschule/Gymnasium - Bobingen
797 Nachtbus Göggingen – Inningen – Bobingen – Straßberg – Wehringen – Großaitingen – Schwabmünchen – Untermeitingen RBA
798 Nachtbus Augsburg Haunstetten Nord – Königsbrunn (vormals 733N) RBA
799 Nachtrufbus Straßberg – Reinhartshausen – Waldberg – Kreuzanger Taxi Hentschel (im Auftrag der RBA)

AVV Rufbus

Die AVV bietet im Regionalverkehr drei verschiedene Rufbuslinien an.

Bei Anruf: BUS

  • Linie 415 = zwei Routen (Montag bis Freitag)
  • Linie 709 = eine Route (Montag bis Freitag)
  • Linie 799 = Nachtbuslinie (nur nachts)

Telefonische Voranmeldung ist spätestens 30 bzw. 60 Minuten vor Abfahrt notwendig.

Linie Strecke Takt
415 Route 1: Ostendorf Süd – Waltershofen Ort – zurück ohne Zwischenhalte nach Ostendorf Süd; Route 2: Biberbach Zollsiedlung – Erlingen Herdmähderweg – zurück ohne Zwischenhalte nach Biberbach Zollsiedlung 60 Min.
709 Schwabmünchen – Hiltenfingen – Schwabegg – Scherstetten – Konradshofen – Erkhausen – Birkach – Klimmach – Leuthau kein fester Takt
799 Straßberg – Reinhartshausen – Waldberg – Kreuzanger (Nachtbus) 60 Min.

AVV Silvester-Linien

Während die AVG und die GVG an Silvester ihre Nachtbuslinien einsetzt, setzt die AVV jedes Jahr am 31. Dezember zum 1. Januar des Folgejahres die, bzw. spezielle AVV Silvester-Linien (Sonderlinien) für den AVV-Silvesterverkehr ein.

Linie Strecke
901 Haberskirch – Stätzling – Königsplatz – Inningen – Bobingen Siedlung und zurück
902 Diedorf – Steppach – Königsplatz – Königsbrunn Eichenplatz und zurück
903 Kissing – Königsplatz – Neusäß – Aystetten und zurück

Ausdehnung

Der AVV umfasst die Stadt Augsburg, die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg, den Altkreis Wertingen im Landkreis Dillingen und die Eisenbahnnahverkehre bis Otting-Weilheim im Landkreis Donau-Ries. Er grenzt im Westen an den Verkehrsverbund Mittelschwaben (VVM), im Norden an die Verkehrsgemeinschaft Donau-Ries und im Osten an den MVV Münchens.

Regionalbahn

Allgemeines

Der Augsburger Hauptbahnhof

Augsburg wird durch die Bayerische Regiobahn und die DB Regio Allgäu-Schwaben derzeit über 7 AVV-Regionalbahnen direkt an das Umland angebunden, die zumeist allerdings auch noch außerhalb des Augsburger Verkehrsverbundes gelegene Bahnhöfe bedienen (so führt zum Beispiel die R6 noch weiter bis nach Ulm).

Ferner werden vor allem die drei wichtigsten Augsburger Bahnhöfe (Augsburg-Hauptbahnhof, Augsburg-Hochzoll und Augsburg-Oberhausen) regelmäßig von Regionalexpress-Zügen bedient, die auch im Augsburger Umland an größeren Bahnhöfen halten und so zum Nahverkehr gezählt werden können.

Linien (Regionalbahn)

Die 7 Linien der AVV-Regionalbahn im genauen Streckenverlauf:

Linie Strecke
R1 Augsburg Hauptbahnhof – Augsburg Haunstetter Straße – Augsburg-Hochzoll – Kissing – Mering-St. Afra – Mering – Althegnenberg – Haspelmoor – Mammendorf (weiter nach München) (teilweise MVV-Tarif)
R2 Augsburg Hauptbahnhof – Augsburg Haunstetter Straße – Augsburg-Hochzoll – Friedberg – Dasing – Obergriesbach – Aichach – Radersdorf (weiter nach Ingolstadt)
R4 Augsburg Hauptbahnhof – Augsburg-Oberhausen – Gersthofen – Gablingen – Langweid am Lech – Herbertshofen – Meitingen – Westendorf – Nordendorf – Mertingen – Bäumenheim – Donauwörth – Otting-Weilheim (weiter nach Nürnberg)
R6 Augsburg Hauptbahnhof – Augsburg-Oberhausen – Neusäß – Westheim – Diedorf – Gessertshausen – Kutzenhausen – Dinkelscherben (weiter nach Ulm)
R7 Augsburg Hauptbahnhof – Augsburg Morellstraße – Augsburg Messe – Augsburg-Inningen – Bobingen – Schwabmünchen (weiter nach Buchloe)
R8 Augsburg Hauptbahnhof – Augsburg Morellstraße – Augsburg Messe – Augsburg-Inningen – Bobingen – Oberottmarshausen – Lagerlechfeld – Klosterlechfeld (weiter nach Landsberg am Lech)
R11 Augsburg-Oberhausen – Augsburg Hauptbahnhof – Augsburg Haunstetter Straße – Augsburg-Hochzoll – Kissing – Mering-St. Afra – Mering – Merching – Schmiechen (weiter nach Schongau)

Grenze AVV/MVV

Im AVV-Trarifzonenplan gibt es auch die Tarifzonen 51, 61 und 71. In der Tarifzone 51 bei Mammendorf ist die Grenze zwischen dem AVV und dem MVV. Die Tarifzonen 61 und 71 gehören schon zum MVV. Für Fahrten zwischen Mammendorf und Althegnenberg gilt der MVV-Tarif.

Takt

Die AVV-Regionalbahnen verkehren werktags von etwa 5 bis 24 Uhr. Zu den Hauptverkehrszeiten (früher Vormittag, Abend) bedienen sie dabei die einzelnen Haltepunkte nahezu im 15- bis 30-Minuten-Takt, ansonsten im 30- bis 60-Minuten-Takt.

Samstags, sonn- und feiertags verkehren die AVV-Regionalbahnen von etwa 6 bis 24 Uhr im 60-Minuten-Takt.

Zukunft (Regionalbahn)

Die Zukunft der Regionalbahnen im Großraum Augsburg ist direkt verbunden mit der Einrichtung einer S-Bahn: Die „Mobilitätsdrehscheibe Hauptbahnhof“ soll dann zum zentralen Knotenpunkt von bis zu 11 S-Bahn-Linien werden (siehe S-Bahn Augsburg) und das Umland durch Züge im 15-Minuten-Takt optimal an Augsburg anbinden.

Verkehrsunternehmen

Folgende Verkehrsunternehmen gehören zum Augsburger Verkehrsverbund:

Geschichte des AVV

Der Augsburger Verkehrsverbund wird von der AVV GmbH betrieben, die am 1. Juli 1985 ihre Arbeit aufnahm. Der Gründung war eine mehr als 10 Jahre dauernde Planungsphase vorangegangen (bereits 1974 hatten die Gespräche begonnen). Vorläufergesellschaft war GBB (Deutsche Bundesbahn Bahnbus).

Nachdem der Betrieb erfolgreich angelaufen war, wurde in den Folgejahren das Verbundgebiet stetig erweitert: Zunächst wurde der Landkreis Aichach-Friedberg 1989 vollständig in den Verkehrsverbund integriert. Anschließend folgten die Räume Welden - Aystetten - Zusmarshausen mit dem Schienenverkehr bis Donauwörth (1991) und Diedorf - Gessertshausen - Dinkelscherben (1992). Seit 1. August 2006 ist der Schienenregionalverkehr bis Otting-Weilheim in den AVV integriert.

Im Jahr 1993 wurde auf den Schienenstrecken des Verbundgebietes der Allgäu-Schwaben-Takt eingeführt, der alle Bahnhöfe und Haltepunkte in einem festen Takt bedient. Seit 1995 können die Fahrgäste sämtliche Nahverkehrsmittel in der Region und der Stadtverkehre Augsburg und Gersthofen zum selben Tarif nutzen. Der AVV greift dabei auf ein Ringsystem mit den Zonen 10 bis 90 zurück. Im August 2006 wurde das Bedienungsgebiet durch die Verlängerung der Regionalbahn-Linie R4 von Donauwörth bis Otting-Weilheim um die Zonen 95, 97 und 98 erweitert, wobei in den Zonen 95 und 97 keine vom AVV bedienten Haltestellen liegen.

Zum Fahrplanwechsel 2007 startete der Regio-Schienen-Takt Augsburg zwischen Augsburg und Bobingen mit einem 15-Minuten-Takt, 2008 folgten Fahrplanausweitungen nach Dinkelscherben, Meitingen und München (jeweils 30-Minuten-Takt). Auf Dauer soll er zu einem S-Bahn-Verkehr mit 15-Minuten-Takt ausgebaut werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund — Augsburger VerkehrsVerbund GmBH Basisinformationen Unternehmenssitz Augsburg Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Augsburger Verkehrsgesellschaft — mbH Basisinformationen Unternehmenssitz Augsburg Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Augsburger Localbahn — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1889 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsverbund Großraum Nürnberg — GmbH Basisinformationen Unternehmenssitz Nürnberg Webpräsenz www.vgn.de …   Deutsch Wikipedia

  • AVG Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH — Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH Basisinformationen Unternehmenssitz Augsburg Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • MVV - Münchner Verkehrsverbund — Münchner Verkehrs und Tarifverbund (MVV) Unternehmensform GmbH Gründung 5. April …   Deutsch Wikipedia

  • Regensburger Verkehrsverbund — Logo des Regensburger Verkehrsverbundes Der Regensburger Verkehrsverbund (RVV) wurde im Jahr 1983 gegründet. Er bedient sowohl Stadt als auch Landkreis Regensburg sowie Teile der Landkreise Neumarkt, Schwandorf, Cham, Kelheim und Stadt Amberg… …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH — Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH Basisinformationen Unternehmenssitz Augsburg Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Straßenbahn (Augsburg) — Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH Basisinformationen Unternehmenssitz Augsburg Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsbetriebe Augsburg — Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH Basisinformationen Unternehmenssitz Augsburg Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”