August Wilhelm von Eiff

August Wilhelm von Eiff (* 1921; † Juli 1998) war ein deutscher Mediziner und engagierter Christ.

Er war von 1973 bis 1987 Direktor der medizinischen Universitätsklinik Bonn. Selbst hatte er den Lehrstuhl für Innere Medizin inne, wo er den Schwerpunkt auf das Vegetative Nervensystem und die Psychosomatik legte. Er galt als Spezialist für Streßwirkungen und Ursachen der Bluthochdruckerkrankung.

Darüber hinaus hielt er Gastvorlesungen an zahlreichen ausländischen Universitäten. Er veröffentlichte über 300 Schriften.

Er engagierte sich insbesondere für eine Ethik der Medizin. In diesem Anliegen war er Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Internationalen AIDS-Ethik-Ausschuss, Mitglied im Nationalen AIDS-Beirat und anderen internationalen interdisziplinären Ethik-Kommissionen. Er war Träger der Hippokrates-Medaille und des Romano-Guardini-Preises.

Sehr lange war er auch am kirchlichen Dialog zu Fragen der Sexualität beteiligt.

In seinem autobiographischen Buch „Ins Angesicht widersprochen. Mein Leben im Dialog mit Gesellschaft und Kirche“, erschienen in seinem Todesjahr, berichtet er von prägenden Begegnungen und Gesprächen mit Persönlichkeiten des kirchlichen und öffentlichen Lebens.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eiff — ist der Familienname folgender Personen: August Wilhelm von Eiff (1921–1998), deutscher Mediziner Wilhelm von Eiff (1890–1943), deutscher Maler und Glaskünstler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Romano-Guardini-Preis — Der Romano Guardini Preis wurde 1970 von der von Romano Guardini mitbegründeten Katholische Akademie in Bayern gestiftet. Die Preis Medaille wurde von Max Faller gestaltet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird in der Regel alle zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Romano-Guardini-Preis — Romano Guardini Preis,   1970 von der Katholischen Akademie in Bayern gestiftet, derzeit (2002) mit 5 000 dotiert. Der Romano Guardini Preis wird (in der Regel jährlich) für hervorragende Verdienste auf allen Gebieten des geistigen Lebens an… …   Universal-Lexikon

  • Hans Joachim Jesdinsky — (* 27. Januar 1931; † 30. Oktober 1986) war ab 1975 Professor für Biomathematik und Statistik an der Universität Düsseldorf. Leben Jesdinsky studierte Medizin in Bonn bei Prof. August Wilhelm von Eiff sowie in Köln und Innsbruck und promovierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart — Gründung 1761 Trägerschaft staatlich Ort St …   Deutsch Wikipedia

  • glassware — /glas wair , glahs /, n. articles of glass, esp. drinking glasses. [1705 15; GLASS + WARE1] * * * Introduction       any decorative article made of glass, often designed for everyday use. From very early times glass has been used for various… …   Universalium

  • Groß-Steinheim — Steinheim Stadt Hanau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hanau-Steinheim — Steinheim Stadt Hanau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Klein-Steinheim — Steinheim Stadt Hanau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”