Augustiner-Bräu
Augustiner-Bräu Wagner KG
Augustiner Braeu Muenchen.svg
Rechtsform Kommanditgesellschaft
Sitz Muenchen Kleines Stadtwappen.svg München
Branche Bierbrauerei
Website Augustiner-Bräu
Augustinerbrauerei
Augustiner Lagerbier Hell

Die Augustiner-Bräu Wagner KG ist die älteste noch bestehende Brauerei Münchens. Augustiner-Bräu ist gleichzeitig der Markenname der dort produzierten Biere.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Auf Anordnung des Freisinger Bischofs und des bayerischen Herzogs siedelten sich ab 1294 Mönche des Augustinerordens vor den Toren Münchens an. Um 1320 wurde das Augustinerkloster innerhalb der Stadtmauern fertiggestellt. Spätestens ab 1328 betrieben die Mönche in diesem Kloster eine Brauerei.

1803 übernahm der Staat im Zuge der Säkularisation das Kloster samt Brauerei, bevor die Brauerei wenig später privatisiert wurde und sich in der Neuhauser Straße niederließ. Das dortige Stammhaus kann heute noch besichtigt werden. 1829 erwarb die Familie Wagner die Augustiner-Brauerei. Das „J.W.“ im Firmenlogo der Brauerei steht für „Josef Wagner“, den Sohn der Familie Wagner. 1885 wurde der Hauptsitz ins mittlerweile denkmalgeschützte backsteinerne Kellerareal an die Landsberger Straße verlegt.

Unternehmen Augustiner-Bräu Wagner KG

Heute firmiert die Brauerei als Augustiner-Bräu Wagner KG. 51 % der Unternehmensanteile entfallen gemäß einer testamentarischen Verfügung der letzten direkten Angehörigen der Wagner-Familie auf die gemeinnützige, nach ihr benannte Edith-Haberland-Wagner-Stiftung. Die übrigen 49 % verteilen sich auf mehrere Kommanditisten, darunter der Münchner Unternehmer Jannik Inselkammer, verwandt mit den Eigentümern der Brauerei Aying.

Absatz

Augustiner-Bier ist vor allem im Raum München sowie im weiteren Umland der Landeshauptstadt verbreitet. Außerhalb Südbayerns werden beispielsweise in Sachsen Ausflugsgaststätten wie auf Schloss Augustusburg oder Schloss Lichtenwalde von Augustiner beliefert. Werbung für die Marke findet nicht statt. Der Gesamtausstoß bezifferte sich im Jahr 2005 auf etwa 950.000 Hektoliter. Im sogenannten Jahrhundertsommer 2003 konnte aus technischen Gründen nicht mehr produziert werden, obwohl ein höheres Volumen hätte verkauft werden können. Besonders unter Jugendlichen findet die Marke auch in Berlin immer mehr Anhänger, wo das Bier mittlerweile in vielen Bars und Restaurants angeboten wird.

Biere

Wird vom „Augustiner“ als Biernamen geredet, sind in der Regel die Sorten „Helles Vollbier“ oder „Edelstoff“ gemeint. Insgesamt gibt es acht verschiedene Sorten, welche teilweise nur saisonal und/oder nur in München erhältlich sind.

  • Augustiner Helles Vollbier, die meistverkaufte Sorte, nach der dominierenden Farbe des Etikettes scherzhaft auch „Grüner August“, „Grüner Mönch“ oder einfach „Gustl“ oder – zur Unterscheidung zum Edelstoff – auch „Grünes Helles“ genannt, ist ein Vollbier mit einem Alkoholgehalt von 5,2 % und einem Stammwürzegehalt von 11,5 %. Die Gestaltung des Flaschenetikettes ist seit mehreren Jahrzehnten unverändert.
  • Augustiner Edelstoff: Das Bier ist ein helles Exportbier mit 5,6 % Alkohol und 12,7 % Stammwürze und ebenfalls sehr populär.
  • Augustiner Oktoberfestbier ist der im März speziell gebraute Wiesn-Edel, der auf dem Oktoberfest ausgeschenkt wird und auch in Flaschen erhältlich ist. Bemerkenswert ist, dass der Wiesn-Edel von Augustiner das einzige Oktoberfest-Bier ist, das noch aus den traditionellen Holzfässern, den sog. Hirschen, stammt. Alle anderen Brauereien verwenden an den Schenken nur noch Fass-Attrappen, während das Bier in Wirklichkeit aus großen Stahlcontainern in die Krüge gelangt.
  • Augustiner Weißbier: Ein obergäriges bernsteinfarbenes, hefehaltiges, typisch bayerisches Weißbier.
  • Augustiner Pils: Eine im Gegensatz zum Hellen und zum „Edelstoff“ wenig verbreitete Sorte nach Pilsener Brauart, die am Zapfhahn oder in 0,33-Liter-Flaschen zu bekommen ist.
  • Augustiner Dunkles: Ein untergäriges dunkles Bier nach traditioneller Münchner Brauart.
  • Augustiner Heller Bock, ein Bockbier mit einem Alkoholgehalt von zirka 7 %, das im Mai und Juni vorwiegend nur in München erhältlich ist.
  • Augustiner Maximator, ein dunkles Starkbier mit hoher Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 7,5 %, das nur in der Fastenzeit vor Ostern ausgeschenkt wird und auch in Flaschen verkauft wird.

Alkoholarme Biere und Biermischgetränke werden von Augustiner nicht produziert. Alkoholfreie Getränke werden seit Anfang der 1990er Jahre nicht mehr produziert.

Tradition sowie soziales und kulturelles Engagement

Die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung verwendet den ihr zustehenden Gewinn aus dem Unternehmen zur Förderung von kulturellem und sozialem Engagement, vor allem im Raum München.

Augustiner-Bräu vertreibt seine Produkte als einzige Münchner Brauerei noch in den seit Jahrzehnten bekannten Euro2-Glasflaschen. Augustiner ist außerdem die einzige Brauerei, die ihr Bier zum Oktoberfest in traditionellen Holzfässern anliefert. Weiterhin verzichtet Augustiner konsequent auf Werbung im öffentlichen Raum (Fernsehwerbung, Plakate, Werbung an Litfaßsäulen etc.), um so die angestrebte Außenwahrnehmung als traditionsbewusstes, bodenständiges und „nicht-kapitalistisches“ Unternehmen zu erreichen. Aufgrund der Beliebtheit im Raum München wäre von extensiver Reklame ohnehin nur ein geringer verkaufssteigernder Effekt zu erwarten.

Bilder

Siehe auch

  • Liste von Brauereien in Bayern

Weblinks

48.1388711.54341
Dieser Artikel existiert auch als Audiodatei.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augustiner-Bräu — Wagner KG Год основания 1328 год Расположение Мюнхен, Германия Продукция пиво …   Википедия

  • Augustiner Bräu — Infobox Brewery name = Augustiner Bräu München caption = location = Munich, Germany owner = Augustiner Bräu Wagner KG opened = 1328 production = 90 million litres 2003 active beers = brewbox beer|name=Edelstoff|style=Export brewbox… …   Wikipedia

  • Augustiner Bräu — Augustinerbrauerei Augustiner Lagerbier Hell …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner Bräu Kloster Mülln — OG Rechtsform Offene Handelsgesellschaft Gründung 1621 Sitz Salzburg, Lindhofstraße Branche Brauerei Website …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner Bräu München — Augustinerbrauerei Augustiner Lagerbier Hell …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner — Bräu München Une bouteille de Lagerbier Hell …   Wikipédia en Français

  • Augustiner — Saltar a navegación, búsqueda Botellín de Augustiner Augustiner es una de las marcas más antiguas de cerveza muniquesa, difícil de encontrar fuera de Baviera. Fabrica cerveza tipo Helles al estilo bávaro, a base de malta. Es una de las cervezas… …   Wikipedia Español

  • Augustiner — bezeichnet allgemein Augustinische Orden und deren Mitglieder insbesondere den Augustinerorden und dessen Mitglieder ein Bier der Marke Augustiner Bräu Diese Seite ist eine Begriffsklärung z …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner (Orden) — Die Augustiner sind eine Ordensgemeinschaft, die nach den Ordensregeln des Augustinus von Hippo leben. Neben dem Hauptzweig der Augustiner (lat.: Ordo Sancti Augustini, Kürzel: OSA) folgen unter anderem auch die Dominikaner (ein Bettelorden) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Masskrug — Augustiner Bräu Maßkrug Spatenbräu Maßkrüge auf dem Oktoberfest 2006 Ein Maßkrug ist eine bestimmte Art eines …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”