Aulus Caecina Severus

Aulus Caecina Severus war ein römischer Senator und Militär der frühen Kaiserzeit.

Caecina, der etwa Mitte der 40er Jahre v. Chr. geboren wurde,[1] stammte vielleicht aus Volaterrae wie andere Angehörige der Familie der Caecinae. Im Jahr 1 v. Chr. war er Suffektkonsul.[2] Für die Jahre 6 und 7 n. Chr. ist er als Statthalter der Provinz Moesia bezeugt und nahm an der Bekämpfung des Aufstands der Pannonier teil. 6 n. Chr. schlug er die Breuker, musste aber nach Moesia zurückkehren, das von Einfällen der Daker und Sarmaten bedroht war.[3] Im folgenden Jahr entging er mit fünf Legionen nur knapp einer Niederlage und musste Kritik an seinen militärischen Qualitäten hinnehmen.[4] Zu einem nicht genau datierbaren Zeitpunkt – wahrscheinlich noch unter Augustus (8–13 n. Chr.?) − bekleidete er das Amt des Prokonsuls von Africa.[5]

Im Jahr 14 n. Chr., beim Tod des Augustus, war Caecina Legat des Heeres von Niedergermanien (Germania inferior),[6] mit dem er, nachdem Germanicus mit Mühe eine Meuterei der Legionen niedergeschlagen hatte, gegen die Marser zog. Im folgenden Jahr 15 n. Chr. war er an Germanicus’ Feldzug gegen die Germanen unter Führung des Arminius beteiligt und entging mit seinen Legionen beim Rückmarsch nur knapp der Vernichtung in der Schlacht bei den „Langen Brücken“ (pontes longi). Für die Rettung der Truppen erhielt er die Triumphalinsignien.[7] Im folgenden Jahr sorgte er mit weiteren Legaten für den Bau einer Flotte.[8]

20 n. Chr. schlug Caecina im Senat nach dem Prozess gegen Gnaeus Calpurnius Piso vor, einen Rachealtar aufzustellen, was der Princeps Tiberius aber ablehnte.[9] Im folgenden Jahr sprach sich Caecina bei einer Senatsdebatte dafür aus, dass Statthalter nicht in Begleitung ihrer Frauen in die Provinzen reisen sollten, setzte sich aber nicht durch.[10]

Anmerkungen

  1. Laut Tacitus, Annalen 1, 64 konnte er im Jahr 15 n. Chr. auf vierzig Jahre Militärdienst zurückblicken.
  2. AE 1937, 62.
  3. Cassius Dio 55, 29, 3–30, 5.
  4. Velleius Paterculus 2, 112, 4–6; Cassius Dio 55, 32, 3–4.
  5. AE 1987, 992; Bengt E. Thomasson: Fasti Africani. Åström, Stockholm 1996, S. 26f, P 15.
  6. Tacitus, Annalen 1, 31.
  7. Tacitus, Annalen 1, 72.
  8. Tacitus, Annalen 2, 6.
  9. Tacitus, Annalen 3, 18, 2.
  10. Tacitus, Annalen 3, 33–34; Anthony A. Barrett, Aulus Caecina Severus and the military woman, in: Historia 54 (2005), S. 301–314, vermutet, dass schlechte Erfahrungen mit der älteren Agrippina, die ihren Mann Germanicus begleitet hatte, Caecina zu seinem Vorschlag veranlasst hatten.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulus Caecina Severus — (né vers 43 av. J. C. et mort après 21 ap. J. C.) est un homme politique et un général de l Empire romain. Sommaire 1 Biographie 1.1 Carrière militaire en Mésie/Pannonie 1.2 Carrière militaire en Germ …   Wikipédia en Français

  • Aulus Caecina Severus — Aulus Caecina, son of Aulus Caecina who was defended by Cicero (69 BC) in a speech still extant, took the side of Pompey in the civil wars, and published a violent tirade against Caesar, for which he was banished.He recanted in a work called… …   Wikipedia

  • Aulus Caecina — ist der Name folgender Personen: Aulus Caecina, Landbesitzer aus Volterra, für den Marcus Tullius Cicero seine Rede Pro A. Caecina hielt Aulus Caecina (Schriftsteller) (1. Jahrhundert v. Chr.), Sohn des Landbesitzers Aulus Caecina Aulus Caecina… …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus Caecina — est un politicien et un sénateur romain du Ier siècle av. J.‑C. Histoire Aulus Caecina est le fils d un autre Aulus Caecina. Il a pris le parti de Pompée lors des guerres civiles, et a publié une violente diatribe contre César, par… …   Wikipédia en Français

  • Caecina — war der Name einer etruskischen Familie aus Volterra, der nach der Eingliederung Etruriens in das römische Reich als nomen gentile einer angesehenen Familie fortbestand, die seit dem 1. Jahrhundert v. Chr. mehrere Senatoren stellte. Die weibliche …   Deutsch Wikipedia

  • Caecina — may refer to:*Aulus Caecina Alienus *Aulus Caecina Severus *Caecina Paetus *Gaius Silius Aulus Caecina Largus …   Wikipedia

  • Aulus Plautius (Suffektkonsul 1 v. Chr.) — Aulus Plautius (* um 44 v. Chr (?); † nach 1 v. Chr.) war ein römischer Politiker und Suffektkonsul des Jahres 1 v. Chr. Aulus Plautius war vermutlich der Enkel des gleichnamigen Senators, der 51 v. Chr. praetor urbanus und 49/48 wohl Prokonsul… …   Deutsch Wikipedia

  • Caecina-Schlacht — Römisch Germanische Kriege Datum 15 n. Chr Ort Möglicherweise Kalkriese bei Bramsche Ausgang Unentschieden Konfliktparteien …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus — Several prominent ancient Romans had the praenomen Aulus:* Aulus Agerius or Numerius Negidius (a name for the plaintiff in a lawsuit) * Aulus Atilius Calatinus * Aulus Avilius Flaccus * Aulus Ofilius * Aulus Caecina Severus * Aulus Caecina… …   Wikipedia

  • Severus — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Severus est un nom propre, ou plus rarement un nom commun, qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom ou patronyme …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”