Aulus Persius Flaccus
Aulus Flaccus Persius

Aulus Persius Flaccus (* 4. Dezember 34 n. Chr. in Volterra; † 24. November 62 n. Chr.), oft nur kurz Persius genannt, war ein römischer Dichter etruskischer Abstammung.

In seinen Werken, Dichtungen und Satiren lehrte Persius die stoische Lebensweisheit und kritisierte zeitgenössische Missstände. Seine Werke wurden nach seinem Tod vom Philosophen Lucius Annaeus Cornutus herausgegeben und waren bis ins Mittelalter populär.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Persius wurde geboren am 4. Dezember 34 n. Chr. in Volterra in der Toskana. Beide Eltern waren angesehene Vertreter des Ritterstands. Er besuchte zunächst die Elementarschule in Volterra, mit zwölf Jahren nahm er ein Studium von Grammatik und Rhetorik in Rom auf.

Im Alter von 16 Jahren schloss er sich Lucius Annaeus Cornutus an, einem stoischen Philosophen. Persius’ Lebensführung und Dichtung wurde stark durch Cornutus beeinflusst. Er lernte u.a. Seneca im Kreis des Cornutus kennen, allerdings soll Persius keine gute Meinung von Seneca gehabt haben.

Persius wird ein umgänglicher, zurückhaltender und anhänglicher Charakter zugeschrieben. Er starb im Alter von 27 Jahren am 24. November 62 n. Chr. an den Folgen einer Magenkrankheit.

Werk

Persius schrieb sechs Satiren im Hexameter. Eine Praetexta (Stück mit nationalrömischem Inhalt) und Gedichte auf Arria, die Schwiegermutter des Thrasea (ein befreundeter Politiker) wurden vernichtet. Ein unvollendetes Satirenbuch wird von Cornutus bearbeitet; dieser kürzt den Schluss der 6. Satire und entschärft anstößige politische Anspielungen. Außerdem sind 14 Choliamben (Verse im Hinkjambus) teils am Ende, teils am Anfang der Satiren überliefert.

Die 6 Satiren

  1. Satire: Absetzung der eigenen Intentionen, die sich an der alten Komödie, Lucilius und Horaz orientieren, von der Nichtigkeit des zeitgenössischen literarischen Getriebes
  2. Satire: handelt vom rechten Gebet
  3. Satire: handelt vom Zwiespalt zwischen Wissen und Handeln
  4. Satire: handelt von der Selbsterkenntnis
  5. Satire: Preisung der Philosophie als Quelle der wahren inneren Freiheit (sie ist dem verehrten Lehrer Lucius Annaeus Cornutus gewidmet)
  6. Satire: ist an den befreundeten Dichter Caesius Bassus gerichtet und behandelt den rechten Gebrauch des Reichtums

Literatur

Weblinks

 Wikisource: Aulus Persius Flaccus – Quellen und Volltexte (Latein)
 Wikisource: Aulus Persius Flaccus – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulus Persius Flaccus — Perse (poète) Perse (en latin Aulus Persius Flaccus) est un auteur latin du Ier siècle après J. C.. Biographie Né en 34 ap. J. C. à Volterra, en Étrurie, dans l actuelle Toscane, Perse grandit dans une famille appartenant à l’ordre équestre et… …   Wikipédia en Français

  • Персий Флакк Авл (Aulus Persius Flaccus) — (34—62), римский поэт сатирик. Тематически близкие стоицизму сатиры носят отвлечённо патетический характер …   Большой Энциклопедический словарь

  • ПÉРСИЙ ФЛАКК Авл (Aulus Persius Flaccus) — Авл (Aulus Persius Flaccus) (34–62), рим. поэт сатирик. Тематически близкие стоицизму сатиры носят отвлечённо патетич. характер …   Биографический словарь

  • Persĭus Flaccus — Persĭus Flaccus, Aulus, röm. Satiriker, aus angesehener Ritterfamilie, 34–62 n. Chr. zu Volaterrä in Etrurien, lebte seit dem 12. Jahr in Rom, wo er mit den ausgezeichnetsten Persönlichkeiten, besonders dem Stoiker Cornutus, im freundschaftlichen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Persius Flaccus — Persĭus Flaccus, Aulus, röm. Satiriker, geb. 34 n. Chr. zu Volaterrä in Etrurien, gest. 62 n. Chr. zu Rom; Satiren hg. von Jahn (1843 u. 1893), K. Fr. Hermann (1854 u. 1872), deutsch von Blümner (1897) u.a …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aulus Flaccus Persius — Aulus Persius Flaccus (* 4. Dezember 34 n. Chr. in Volterra; † 24. November 62 n. Chr.), oft nur kurz Persius genannt, war ein römischer Dichter etruskischer Abstammung. In seinen Werken, Dichtungen und Satiren lehrte Persius die stoische …   Deutsch Wikipedia

  • Flaccus — was a Roman cognomen of the plebs Fulvius, considered one of the most illustrious gentes of the city. Cicero and Pliny the Elder state that the family was originally from Tusculum, and that members still lived there in the 1st century.As usual… …   Wikipedia

  • Flaccus — war ein Cognomen (Beiname), das in zahlreichen römischen Familien (gentes) vorkam. Am verbreitetsten war es in der plebejischen Familie der Fulvier, die als eine der vornehmsten Familien der Stadt Rom betrachtet wird. Cicero und Plinius erklären …   Deutsch Wikipedia

  • Persius — Persius, in full Aulus Persius Flaccus (Volterra, 34 62), was a Roman poet and satirist of Etruscan origin. In his works, poems and satires, he shows a stoic wisdom and a strong criticism for the abuses of his contemporaries. His works, which… …   Wikipedia

  • Persius — ist der Name folgender Personen: Aulus Persius Flaccus (34 62 n. Chr.), römischer Dichter Lothar Persius (1864–1944), deutscher Marineoffizier und autor Ludwig Persius (1803–1845), deutscher Architekt dessen Söhne Paul Persius (1832–1902),… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”