Radio Jamana
Studio in Koulikoro

Radio Jamana ist ein 1992 in Mali gegründeter kooperativer Hörfunksender und Mitglied von Radio Bamakan. Dieser beruht auf einem Zusammenschluss mehrerer lokaler Sendeanstalten. Radio Bamakan ist der erste, unmittelbar nach Militärputsch und Regierungsaufnahme in der sogenannten „Dritten Republik“ von Alpha Oumar Konaré gegründete private Rundfunkveranstalter.

Radio Jamana hat zehn Tonstudios. Die wichtigsten und größten liegen rund um die Hauptstadt Bamako im Südwest-Zipfel von Mali, aber auch in den anderen Regionen ist mindestens ein Studio präsent. Der Empfang ist in einem Umkreis von etwa 75 Kilometer sowie zehn Stunden am Tag möglich.[1]

Die Kooperative Coopérative Culturelle d'Edition & de Diffusion[2], zu der auch Zeitungen und andere Printmedien, Bibliotheken und Selbsthilfeorganisationen gehören, ist aus der ersten Unabhängigkeitsbewegung 1983 hervorgegangen. Sie ist nach eigenen Angaben ein hoher Identifikationsfaktor für die einheimische Bevölkerung, wohl auch für ganz Afrika.[3] Zusätzlich werden auch Weiterbildungskurse angeboten, die in viele Lebensbereiche reichen, insbesondere aber Lesen und Rechnen vermitteln; daneben Kurse für Rechtslehre und auch Computer-Lehrgänge.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben dem damaligen Staatspräsidenten Alpha Oumar Konaré auch Abdoulaye Barry (Direktor des DNAFLA, Direction Nationale de l'Alphabétisation Fonctionelle et de la Linguistique Appliquée)[4], Diakite Sanaba Sissoko (persönliche Referentin des Staatspräsidenten 1999–2000)[5], Abdoulaye Traoré und Traore Salimata Tamboura (Generalsekretärin beim Collectif des femmes du Mali[6].

Seit 1996 wird auch eine „Audio-Zeitung“ hergestellt, in der die wichtigen Wochen-Nachrichten auf Audio-Kassette aufgenommen und in einer Auflage von 1500 Stück für die hohe Zahl von Analphabeten distribuiert werden.[7]

Einzelnachweise

  1. http://www.jamana.org/radios.html Radio Jamana
  2. http://www.afdevinfo.com/htmlreports/org/org_60592.html
  3. http://www.jamana.org/mots_dg.html Verlautbarung des Präsidenten von Jamana, Hamidou Konaté
  4. http://www.essor.gov.ml/cgi-bin/view_article.pl?id=5258
  5. http://www.adema-pasj.org/index.php?milieu=5&detail=comite_1999_2000
  6. http://www.justicemali.org/www.justicemali.org/cofem.htm
  7. African Development Information Services

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Media of Mali — In Mali, Freedom of speech and freedom of the press are guaranteed by the constitution and generally observed by the government.[1] The Superior Council of Communication regulates the media. During election campaigns, the constitutionally… …   Wikipedia

  • Media au Mali — Média au Mali Au Mali, pays qui a retrouvé la démocratie en 1991, le pluralisme est la règle à travers les différents médias. Sommaire 1 Presse écrite 1.1 Presse écrite en langue française 1.2 Presse écrite en langue nationale …   Wikipédia en Français

  • Média Au Mali — Au Mali, pays qui a retrouvé la démocratie en 1991, le pluralisme est la règle à travers les différents médias. Sommaire 1 Presse écrite 1.1 Presse écrite en langue française 1.2 Presse écrite en langue nationale …   Wikipédia en Français

  • Média au Mali — Au Mali, pays qui a retrouvé la démocratie en 1991, le pluralisme est la règle à travers les différents médias. Sommaire 1 Presse écrite 1.1 Presse écrite en langue française 1.2 Presse écrite en langue nationale …   Wikipédia en Français

  • Média au mali — Au Mali, pays qui a retrouvé la démocratie en 1991, le pluralisme est la règle à travers les différents médias. Sommaire 1 Presse écrite 1.1 Presse écrite en langue française 1.2 Presse écrite en langue nationale …   Wikipédia en Français

  • Mali — République du Mali Republik Mali …   Deutsch Wikipedia

  • Koutiala — Géographie Pays  Mali Région Sikasso Cercle …   Wikipédia en Français

  • Koutiala (Mali) — Koutiala Géographie Pays  Mali Région Sikasso Cercle Koutiala …   Wikipédia en Français

  • Alpha Oumar Konaré — Infobox President name=Alpha Oumar Konaré 150px order=4th President of Mali term start=June 8 1992 term end=June 8 2002 predecessor=Moussa Traoré successor= Amadou Toumani Touré birth date=birth date and age|1946|02|2 birth place=Kayes, Mali… …   Wikipedia

  • 2005 in Africa — 2006 in Africa 2007 in AfricaInternational organisationsAfrican Union* The first summit of heads of state of the African Union s Peace and Security Council was held in Libreville (Gabon) on January 10 and January 11 2005. The summit focused on… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”